SL-990 Pro Studiologic 88er FATAR Keyboard nach Reinigung plötlich kein Midisignal der Tasten mehr?

von kreacher, 30.06.19.

Sponsored by
Casio
  1. kreacher

    kreacher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.09
    Zuletzt hier:
    31.07.19
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    82
    Erstellt: 30.06.19   #1
    Hab gestern bei meinem SL-990 PRO die linke Sensorplatine gereinigt weil ich 4 Tasten mit Velocity Problemen hatte. Also nach Youtubevideoanleitung aufgeschraubt, Gummipads von den Sensoren runter, hier und da etwas Staub weg, alles wieder zusammengebaut, Flachbandkabel ran und bei diesem ersten Versuch ging "alles" wieder, aber es waren plötzlich 7 Tasten mit Velocity Problemen. Ich dachte mir daraufhin, dass ich eventuell die Schrauben, die ich nur sehr vorsichtig angedreht habe vielleicht etwas fester anziehen sollte, so dass die Sensorplatine gleichmäßiger angedrückt wird und die Tasten besser drauf drücken können, gedacht getan und plötzlich: Totalausfall.

    Keine Midi-Signale der Tasten werden mehr ans Focusrite Audio Interface rausgeschickt. Mein Interface zeigt Midisignale wenn ich das Mod oder Pitchwheel bewege, aber bei den Tasten nicht mehr.

    Ich kann mich erinnern zwischen erstem und zweitem Testversuch die Platine nochmal in der Hand gehabt zu haben und "Staub" von den Leiterbahnen mit der Hand weggewischt zu haben. In einem Thread mit möglicherweise verwandter Problematik habe ich dann gelesen, dass das Korrosionsstaub sein könnte (hier). Das wegwischen von diesem minimalen Staub kann aber nicht das Problem sein, oder?

    Hab ein Messgerät hier, jemand ne Idee, wo ich anfangen könnte Durchgang zu messen? Das betroffene linke Flachbandkabel hab ich schon gecheckt.

    Wäre um jede Idee zur Wiederinstandsetzung dankbar...

    Grüße, Andi
     
  2. Mihaly

    Mihaly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.07
    Zuletzt hier:
    20.08.19
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    215
    Erstellt: 04.07.19   #2
    Hallo Andi

    Ja das mit den Kontakten reinigen ist eine heikle Sache. Habe selbst ein paar Jahre bei einer Generalvertretung für gewisse Reparaturen gearbeitet und eine solche Reinigung klappte nicht immer im ersten Anlauf. Wichtig sind fettfreie Hände und die Kontakte (Kohle und Platine) mit reinem Alkohol oder Brennsprit und einem fusserlfreien Tuch oder Wattestäbchen vorsichtig reinigen.
    Letztes Jahr half ich allerdings einem Kollegen bei diesem Prozess und hatte auch nur Verschlechterungen, da beim KAWAI MP7 die Kohlenkontakte dermassen dünn sind, dass einige nach 2 Jahren schon abgewetzt waren. Diese kannst Du zwar bestellen, wobei der Preis ev. nicht viel billiger ist als wenn Dein Fachhändler die Reparatur gleich selbst vornimmt.
    Der Ausfall aller Töne wird vermutlich am Kontakt des Flachbandkabels liegen. Diese sind zuweilen auch recht heikel korrekt einzustecken.

    Viel Erfolg und lieben Gruss
    Mihaly
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping