So nochmal überprüfung: Aufnahme - richtig?

von audiojones, 25.06.07.

  1. audiojones

    audiojones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.07
    Zuletzt hier:
    4.08.15
    Beiträge:
    986
    Ort:
    Innsbruck
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    371
    Erstellt: 25.06.07   #1
    Also,
    ich werde in letzter Zeit dauernd ein bisschen verunsichert.
    Ich hatte die Idee ein bisschen E-Gitarrensound aufzunehmen und zu singen.
    Ich habe mir ein Mikrofon ausgesucht für Gesang und ein Mischpult um mithilfe eines zusatzkabels den Line-out Ausgang des Verstärkers mit dem Mischpult zu verbinden.
    Vom Mischpult aus wollte ich mithilfe eines weiteren Kabels das ganze mit meinem PC verbinden (Laptop, Dell, 2GB Ram, Dual Core 1.6, usw.).
    Jetzt habe ich gehört, dass man den E-Gitarrensound vom verstärker direkt ins Mischpult relativ vergessen kann. Und habe mich gefragt ob ich an dieser Stelle auch mit einem billigen Mikrofon weiterkomme. (Bsp: https://www.thomann.de/de/the_tbone_mb45_ii.htm)
    Jetzt werde ich ständig gefragt ob ich ein Interface habe.
    Also ich habe eine Soundkarte, die einen Mikrofoneingang besitzt (Klinke, 3,5) und einen Ausgang (für Boxen).
    Ich hätte jetzt gedacht, dass ich das ganze zusammenstöpsel und mit diesem Kabel (https://www.thomann.de/de/the_sssnake_yrk2030.htm) das ganze mit dem Mikrofoneingang meines PCs verbinde.
    Funktioniert das oder nicht. Was bedeutet Interface?

    Oder ist eine solche Variante um längen besser? http://www.musik-service.de/line-toneport-ux-1-usb-ux1-prx395752634de.aspx

    Aber damit könnte ich ja nur Gesang und Gitarre aufnehmen und wenn ich es mit meiner heranreifenden Band endlich auch mal ein bisschen geschafft habe und was aufnehmen möchte ist die alte Variante ja schon wieder shit....
    Gruß
    Felix:confused:
     
  2. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 25.06.07   #2
    Du schaffst mich :D

    Find ich nicht. Das ist ja jetzt schon dein 3. Thread zum selben Thema. Eins reicht eigentlich für deine Fragen. Vielleicht liegt der Fehler auch bei mir und du verstehst mich nicht. :p

    Kommt drauf an. Manche arbeiten auch mit einer Amp-Simulationen, wo man gute Ergebnisse gekommt. Falls das Signal unbrauchbar ist, dann Mikrofon abnahme.

    Wie du schon sagst, billig ! Sowas ist eigentlich nicht zu gebrauchen und in diesen Fall wirst du auf jedenfall 2 mal kaufen. Für 12 € würde ich gerade mal ein Kabel kaufen, wenn ich was ordentliches will. Das soll aber bei dir liegen, aber überleg dir das gut.

    Lieber eins bis zwei Monate sparen und dann kaufen ! :great:

    Ja, du kannst dein Mischpult mit diesem Kabel verbinden, wenn am Mischpult ein Cinch Ausgang ist (Beispiel: Behringer). In diesem Fall gehst du aber nicht in den Mic Eingang der Soundkarte, sondern in den Line Eingang, wenn der vorhanden ist. Das hab ich in einen andern Thread ja schon ausreichend erklärt, oder ? ;)
    Ein Interface ist eine Audio Schnittstelle, die dein analoges Signal in ein digitales wandelt. Es ist also genau das selbe wie deine Onboard Soundkarte, nur das es extern vorliegt und von der Qualität besser ist. Beispiel.
     
  3. audiojones

    audiojones Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.07
    Zuletzt hier:
    4.08.15
    Beiträge:
    986
    Ort:
    Innsbruck
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    371
    Erstellt: 25.06.07   #3
  4. audiojones

    audiojones Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.07
    Zuletzt hier:
    4.08.15
    Beiträge:
    986
    Ort:
    Innsbruck
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    371
    Erstellt: 25.06.07   #4
    Nein du hast mich auch nicht verunsichert aber in anderen Threads wurde ich verunsichert.
    1. Ich habe "keinen" Line In Eingang.
    2. Was fürn Mikro wäre für Amp Abnahme geeignet? Um 50€? https://www.thomann.de/de/akg_d440_emotion_serie.htm ?

    Gruß Felix

    PS: Board spinnt iwie
     
  5. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 25.06.07   #5
    1. Nicht so gut. Das könnte zu starken rauschen führen. Günstige Alternative.

    2. Eher würde ich das hier nehmen. Zur Not geht das auch für Gesang. Im Bundle ist auch Ständer, Kabel und Klemme, was du sicherlich noch nicht hast. Billiger sollte es aber nicht sein.

    Dazu noch einen kleinen Mixer und das Kabel (oben) und los kann es gehen. ;)
     
  6. audiojones

    audiojones Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.07
    Zuletzt hier:
    4.08.15
    Beiträge:
    986
    Ort:
    Innsbruck
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    371
    Erstellt: 25.06.07   #6
    Boah danke!!!
    Jetzt hab ichs endlich gerallt!!!
    Vielen vielen Dank...kannst du dir garnicht vorstellen :)
    Werd ich mir solangsam alles besorgen. Mixer hab ich mir gerade bestellt.
     
  7. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 25.06.07   #7
    Noch mal wichtiges zum Behringer U-Control UCA-202 !

    1. Du brauchst jetzt ein anderes Kabel, weil beim Interface auch ein Cinch Anschluss ist.

    Dieses hier

    2. Erwarte von dieser externen Soundkarte (Interface) nicht zuviel. Schließlich sprechen wir hier von der untersten Preisklasse, was sich zwar von deiner Onboard Soundkarte abhebt, aber leider nicht viel.
     
  8. Bloodwurst

    Bloodwurst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    24.11.13
    Beiträge:
    135
    Ort:
    Bad Fredeburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    132
    Erstellt: 26.06.07   #8
    Ich kann nur den Toneport empfehlen.Da hat man auf lange Sicht was von.Wenn Du Dir jetzt das preiwerte Equipment kaufst,versichere ich Dir,daß Du schon bald unzufrieden wirst.Klingt komisch,ist aber so...:D
     
  9. audiojones

    audiojones Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.07
    Zuletzt hier:
    4.08.15
    Beiträge:
    986
    Ort:
    Innsbruck
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    371
    Erstellt: 26.06.07   #9
    Ja aber mit dem Toneport kann ich natürlich mit Band zusammen nichts anfangen!
    Also rauscht es bei diesem Interface weiterhin noch ein bisschen oder? (wahrscheinlich)
    Was wäre dann die nächste Preisstufe?
    Gruß
    Felix
     
  10. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 26.06.07   #10
    Kann ich nicht sagen. Ich kenne das Gerät kaum, aber der Rauschanteil dürfte nicht sehr groß sein. Danach kommen dann die PCI Karten für 80-110 €.
     
Die Seite wird geladen...

mapping