Solo-Sound nicht cremig genug/Seidigere Höhen - Speakerwechsel?

von riddler, 12.08.07.

  1. riddler

    riddler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    28.03.15
    Beiträge:
    3.266
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    6.132
    Erstellt: 12.08.07   #1
    Hi,

    gestern war ich in nem Musikladen und hab ein paar Sachen angetestet, unter anderem einen Single Rectifier. Auf Anhieb gelang es mir nicht einen schönen Sound rauszubringen und auch nach 15min war kein zufriedenes Grinsen, aber ich war auch etwas überfordert denn ich wusste zwar welchen Sound ich da raus haben wollte aber nicht wie ich alles einstellen musste sowas bekommt man hlat nicht in 5 minuten hin...
    Naja jedenfalls hatte mir eines doch verdammt gut gefallen, der Solo Sound hatte immer ein gewisses "Volumen", schwer zu beschreiben, er war einfach sehr sahnig und es machte Spaß ihn zu formen.

    Nun bin ich mit meinem Randall nach wie vor sehr zufrieden, aber ich will eben auch dieses Sahnige haben...mir kam der Gedanke das es auch an der Box bzw. dem Speaker liegen könnte der die Höhen nicht ganz so spitz klingen lässt und diese Seidiger rüberbringt. Die Frage ist nun hilft mir ein Speakerwechsel um mehr in diese Richtung zu kommen ohne den Grundsound an sich stark zu verändern. Im Randall ist ein Celestion Seventy80 drin, der Rectifier hing an einer einer Rectifier Traditional 4x12 die bekanntermaßen V30 hat. Im Grunde könnte ja auch in EQ schon was helfen das weiss ich aber ein Speaker der Seidigere Höhen hat aber trotzdem straffe Bässe klingt halt doch anders als nur ein EQ zu benutzen.

    Also wenn hier jemand ist der Erfahrung mit verschiedenen Speakern ist und mir sagen kann ob ich mit so einer Maßnahme einen Schritt in die richtige Richtung gehe oder auf dem Holzweg bin wäre ich sehr dankbar.

    Im übrigen möchte ich mein Setup früher oder später auf Topteil(Randall RG75 in Topteilgehäuse bauen) mit 2x12er Box umgestalten, wobei noch ein Effektrack (G-Major) zum einsatz kommen soll und der ein oder andere Preamp für eine vielfältige Soundpalette.
     
  2. Breed of Killing

    Breed of Killing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    10.05.10
    Beiträge:
    2.003
    Ort:
    54455
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.336
    Erstellt: 12.08.07   #2
    Also ich habe ne Crate GT 412 mit Seventy 80 und habe unten auch 2 Vintage 30 reingepackt. Das Ergebnis war wirlich erstaunlich. Also seitdem gefällt mir die Box doppelt so gut, da die Seventy 80 sehr höhenbetont sind passen die Vintage 30 gut dazu. Sozusagen als Ausgleich.

    Fahr doch einfach nochmal in das Musikgeschäft, mit deinem Combo, und häng die Box an deinen Combo. Dann merkste ja, ob dir der Sound dann besser gefällt.
     
  3. riddler

    riddler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    28.03.15
    Beiträge:
    3.266
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    6.132
    Erstellt: 13.08.07   #3
    Hier muss es doch mehr Leute geben die Erfahrung mit verschiedenen Speakern haben?!
     
  4. Moshpit

    Moshpit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.06
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    948
    Zustimmungen:
    104
    Kekse:
    3.075
    Erstellt: 13.08.07   #4
    Die geringe Zahl der Antworten liegt eventuell daran, das hier keiner Bock auf die x-te Transistor vs. Röhren vs. Hybrid vs. Modelling Debatte hat. Genau in die Richtung wird´s nämlich gehen sobald hier der erste aufkreuzt (ich z. B.) und sagt, die spitzen Höhen kommen eher vom Verstärker als vom Speaker. Genau da liegt aber meiner Meinung nach der Hund begraben. Okay, der Randall RG75 ist ein Hybrid aber meine Erfahrung mit Hybrid oder reinen Transistor Amps sagt mir, die kratzen eben ein wenig in den Höhen und klingen etwas dünn. Abhilfe schafft da nur ein Röhren Amp. Ich will ja nicht in Abrede stellen, das die Wahl des Speakers bzw. der Box einen sehr großen Einfluß auf den Sound hat aber das von dir geschilderte Symptom lässt mich eher in eine andere Richtung denken.
     
  5. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 13.08.07   #5
    Richtig. Daher gebe ich den Threadhersteller einen sehr ernst gemeinten Rat.

    BITTE fang nicht an, an diesem Amp herumzubauen. Verkauf ihn und kauf Dir einen Amp, der Dir wirklich taugt. Einen guten Combo!


    (ja, Röhre)
     
  6. riddler

    riddler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    28.03.15
    Beiträge:
    3.266
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    6.132
    Erstellt: 13.08.07   #6
    Also das Phänomen ist eher dieses dass wenn ich die Höhen für die tiefen Akkorde passend einstelle, sie in den hohen Lagen arg penetrant wirken. Meine Frage ist ganz simpel: Gibts Speaker die dem Seventy80 sehr ähnlich sind aber bei denen die Höhen etwas glatter und seidiger rüberkommen?
    Dass es größtenteils auch vom Amp kommt weiss ich selbst, aber das hat einfach nur mit der Wiedergabe von Frequenzen und Obertönen zu tun und die kann ich mit einem Speaker in eine gewisse Richtung fördern oder dämpfen.

    EDIT:

    Der Amp taugt mir für Riffing etc. aber perfekt, deswegen will ich ja etwas tweaken und mich nicht komplett neu orientieren.

    Wenn man sich ein Topteil die passende Box sucht sagt keine Sau was und wenn ich hier die Frage nach einem anderen Speaker stelle?! Im Grunde ist das nichts anderes als eine passende Box fürs Top zu suchen, nur dass es mir hier nur um den Speaker geht und die Charakteristik von den verschiedenen.
     
  7. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 13.08.07   #7
    Schwachsinn.

    @CeUs-X
    Der Randall ist schon ein in den Höhen recht agressiver ("kratziger") Verstärker.
    Ich würde an deiner Stelle nicht einen Speaker suchen der in die Seventy 80 Kerbe
    einschlägt, sondern es mit einen ganz neuen Speaker zu versuchen.

    Um nur mal ein Beispiel zu nennen.
    Jensen's JCH 12|70 betonen dieses kratzen wirklich arg.
    Die klingen wirklich sehr sägend. Die Jensen NEO 12|100,
    sind da das krasse Gegenteil. Mir gefallen sie deswegen
    auch wesentlich besser.

    Wenn du einen Speaker haben möchtest der diesem Effekt entgegen wirkt,
    dann würde ich an deiner Stelle einfach mit dem Amp einen Haufen Boxen testen.
    Nicht jeder Amp harmoniert mit jeder Box/jedem Speaker. Wenn der Randall keinen
    Boxenausgang hat, dann bleibt dir nur das Internet und das Rückgaberecht.

    Eminence Delta 12 ; Eminence Guitar Legend 121 & 125 ; Eminence The Wizard

    Wenn alles nichts hilft, dann muss man schauen.
     
  8. riddler

    riddler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    28.03.15
    Beiträge:
    3.266
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    6.132
    Erstellt: 13.08.07   #8
    Ok, danke Reaper.

    Ja der Randall hat einen Boxenausgang, allerdings wiegt das Ding als Combo ja nich grad wenig und da ich noch kein Auto habe :-/

    Hättest du irgendwelche Anspieltips was Boxen angeht? Ich habe auch schon über ein TubeTown Gehäuse nachgedacht, um dann eine Mischbestückung zu realisieren, aber da kauft man die Katze auch irgendwie im Sack?! Hast du mit den TT Boxen irgendwelche Erfahrungen?
     
  9. Moshpit

    Moshpit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.06
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    948
    Zustimmungen:
    104
    Kekse:
    3.075
    Erstellt: 13.08.07   #9
    Nur die Ruhe Mann. Ich habe meine Meinung gesagt und diese auch ausdrücklich als meine subjektive Sicht gekennzeichnet. Erst lesen, dann aufregen.
     
  10. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 13.08.07   #10
    Ich rege mich nicht auf. So subjektiv sie auch ist,
    es bleibt halt trotzdem ziemlicher schwachsinn. :great:

    Wie hoch ist denn dein Budget bei der ganzen Sache ?
     
  11. riddler

    riddler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    28.03.15
    Beiträge:
    3.266
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    6.132
    Erstellt: 13.08.07   #11
    Maximal 500€, Gebrauchtkauf ist für mich kein Problem.
     
  12. Klartext

    Klartext Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 13.08.07   #12
    joa den könnt ich mir gut in nem Randall vorstellen,
    hat zwar auch kräftige Höhen, aber nicht vergleichbar mit dem Seventy80 gesäge,
    insgesammt mittiger, tiefmittiger, bassiger als der Seventy80, könnte wirklich gut passen :great: je nach Boxengehäuse lässt sich da noch einiges verschieben in richtigng mehr, oder weniger tiefmitten zbs, oder auch Bässe, usw...

    öhm da steht doch:
    warum soll er den dann verkaufen ? weil er dir nicht gefällt ? weil du nen Mesa hast und findest das der sahnige Sound nur aus Mesas kommen kann ?
    Sollte die Entscheidung nicht besser Ihm überlassen bleiben ob der Amp für ihn "wirklich taugt" oder nicht, ist doch unschlau dort mit deinem Mass zu messen, wenns schlussendlich ihm gefallen muss und nicht dir.

    naja egal, aber ich denke mit dem passenden Speakern in der richtigen Box und den entsprechenden EQ Einstellungen lässt sich der kreissägige Sound mehr in richtig sahniger Sound verschieben, auch wenn du dann keinen Mesasound haben wirst, aber das wird denke ich den meissten hier klar sein :)


    Robi
     
  13. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 13.08.07   #13
    Das klingt ja schonmal sehr gut. Wie sieht dann Zeitrahmen aus ?
    Also stehst du unter druck- oder kannst du auch paar Wochen warten ?

    Da muss man aber doch ziemlich nachhelfen.
     
  14. Moshpit

    Moshpit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.06
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    948
    Zustimmungen:
    104
    Kekse:
    3.075
    Erstellt: 13.08.07   #14
    Schwachsinnig finde ich es, die Meinung anderer Leute als Schwachsinn zu bezeichnen. Unhöflich ist es obendrein auch noch.

    zum Thema: ich würde nicht versuchen den Klangeigenschaften eines Amps mit einem anderen Speaker entgegen zu wirken weil der das Problem wahrscheinlich nur mindern aber nicht beseitigen kann. Wenn der Threaderöffner mit so einem Kompromiss leben kann weil er grundsätzlich mit dem Sound von dem Amp zufrieden ist, kann es aber durchaus eine Lösung sein.
     
  15. MechanimaL

    MechanimaL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.410
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 13.08.07   #15
    ceus mach dir v30 rein, sahnig und cremig passen sehr gut als beschreibung, die diese speaker bei soli und single notes entwickeln, denke schon, dass es ein schritt in die richtige richtung, oder gar die lösung deiner "sorgen" sein wird :)
     
  16. Slider

    Slider Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    19.02.16
    Beiträge:
    1.363
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.140
    Erstellt: 13.08.07   #16
    Neuen Verstärkerkauf halte ich aber auch für unsinnig...wenn ihm der Grundsound gefällt und es nur der Solosound ist, der ihm zu schaffen macht...:rolleyes:

    Die Boxensache wäre eine Variante die man probieren könnte...

    Ein anderer Tipp meinerseits wäre, einfach mal n Booster oder einen Zerrer vorm Amp auszuprobieren :great:
    Das sahninge bekommt man oft auch damit hin, beispielsweise einen Tubescreamer, Bluesdriver usw.

    Hoffe ich konnte ein wenig helfen,

    Slider
     
  17. riddler

    riddler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    28.03.15
    Beiträge:
    3.266
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    6.132
    Erstellt: 13.08.07   #17
    Ich habe alle Zeit der Welt :D

    Mein Zivildienst fängt im September an und vorher hab ich gar nicht genug Kohle um mir eine grössere Aktion zu leisten.

    Ich hab mir mal auf der Eminence Seite die Samples zu den Speakern die du vorgeschlagen hast angehört:
    Gefallen hat mir da der Wizard und der Legend 121. Den Wizard fand ich schon ziemlich hell und hatte schon befürchtet der sägt dann ähnlich rum wie der Seventy80 aber dem scheint ja nicht so.


    @ Mechanimal
    Ich werd ihn evtl. testen, aber es gibt sooviele gute Speaker auf dem Markt da will ich mich nich sofort festlegen ausser er haut mich aus den Socken.
     
  18. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 13.08.07   #18
    NEIN.

    Herr schmeiß Hirn herunter. Diese Foren in diesen Sommermonaten.
     
  19. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 13.08.07   #19
    Das ist mir völlig egal. Wenn du du deine Meinung auch belegen kannst,
    können wir gerne nochmal drüber reden. Bis dahin bleibt das für mich einfach
    nur pauschalisierender schwachsinn. :) Klar.. eigene Meinungen sollte man nicht
    zwangsweise belegen müssen. Aber Pauschalaussagen helfen keinem weiter.
    Celestions Vintage 30 klingt mit einigen Amps recht kratzig in den Mitten.
    Jensens JCH 12|70 klingen mit dem einen Amp nach einer Säge mit den
    Jensen Neo's klingts wiederum schön rund und gar nicht mehr kratzig.
    Die wiederum mit 'nem anderen Amp recht Hohl- und trocken.

    Mit der einen Box geht die Sonne auf, mit der anderen bekommt man Kopfschmerzen.
    Die Klangeigenschaften werden maßgeblich von der dahinter gehangenen Box bzw. den Speakern
    beeinflusst. Ein Wechsel der Box/Lautsprecher hat nichts mit einem Kompromiss zu tun.
    Kann auch das genaue Gegenteil der Fall sein. ;)

    Also wahrscheinlich werde ich bald das Randall Top mit div. Boxen spielen.
    Ein Freund hat ein ähnliches Problem. Deswegen halt auch die Zeitfrage.
    Wenn der Randall empfindlich auf die angehangenen Boxen reagiert,
    kann man da evtl. schon recht schnell was mit 'ner Box ausrichten.
    (und da bekomme ich einiges zum testen ins Haus gestellt :D )
     
  20. riddler

    riddler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    28.03.15
    Beiträge:
    3.266
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    6.132
    Erstellt: 13.08.07   #20

    Das trifft sich ja gut, ich hab eh nicht vor da irgendwas übers Knie zu brechen, kann ich finanziell auch nicht :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping