SPDIF Sync von zwei Rechner

von Tommi, 24.10.08.

Sponsored by
QSC
  1. Tommi

    Tommi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.04
    Zuletzt hier:
    20.04.15
    Beiträge:
    240
    Ort:
    Hameln
    Kekse:
    196
    Erstellt: 24.10.08   #1
    Guten Morgen,

    Ich habe ein kleines Probelm mit dem Sync zweier Rechner.
    Rechner #1 hat eine EMU0404
    Rechner #2 eine Delta 1010 Soundkarte.
    Beide Rechner habe ich nun per SPDIF Koax verbunden. Es ist auch möglich Audiostream über diese Verbindung zu schicken.
    Gedacht ist das ganze für Vstack (#1) in Kombi mit Cubase SX (#2)
    Ich bekomme zwar die beiden Programme verbunden ( midi und audio funktionieren )
    allerdings verlieren die Rechner den Sync. Soll heißen, das Cubase plötzlich anläuft oder es braucht bis sie syncron laufen. Eine veränderung der Auflösung sowie des Asio-Puffers brachte keine Verbesserung.
    Ich habe mir nun überlegt, ob es was bringt, auf TOSLINK umzusteigen. Kann sein das eine optische Verbindung ( 4m) besser ist?

    Jemand der Tec-Freaks einen Vorschlag?

    Danke im voraus

    Tommi
     
  2. Stifflers_mom

    Stifflers_mom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    1.02.20
    Beiträge:
    1.575
    Ort:
    Erlangen
    Kekse:
    1.032
    Erstellt: 24.10.08   #2
    Ist dir klar, dass bei digitaler Signalübertragung nur ein Gerät die Masterclock sein kann? Das andere (bzw. alle anderen) Geräte müssen sich dann auf dieses Gerät syncen und den Takt von ihm beziehen.
    Die Samplerate muss auch überall gleich eingestellt sein.
     
  3. Tommi

    Tommi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.04
    Zuletzt hier:
    20.04.15
    Beiträge:
    240
    Ort:
    Hameln
    Kekse:
    196
    Erstellt: 26.10.08   #3
    Yup! is klar und auch so praktiziert.

    Blöd ist nur das "Eigenleben" wenn die Rechner gelinkt sind. Da lüppt plötzlich der Sequenzer an oder der Transport stellt sich automatisch um, obwohl auf 0 rewinded.

    Mir ist auch aufgefallen, das sich bei beiden, also VStack und Master die Rechner nicht im Einstellungsfenster anzeigen. Dort sollten allerdings alle gelinkten Rechner aufgelistet sein.

    Ich weiß nicht weiter.


    Gruß
     
  4. Stifflers_mom

    Stifflers_mom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    1.02.20
    Beiträge:
    1.575
    Ort:
    Erlangen
    Kekse:
    1.032
    Erstellt: 26.10.08   #4
    was hast du denn genau vor?

    lässt du vst-instrumente auf dem zweitrechner mit der EMU laufen und benutzt die M-audio im slave modus als für aufnahme und DAW?
     
  5. Tommi

    Tommi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.04
    Zuletzt hier:
    20.04.15
    Beiträge:
    240
    Ort:
    Hameln
    Kekse:
    196
    Erstellt: 27.10.08   #5
    Nix besonderes, :)

    Auf dem Zweitrechner lüppt VSTack mit den Plugins als Slave, die EMU wird extern geklockt.
    Auf dem Hauptrechner lüppt Cubase als Master. Die Deltaclock steuert die Systeme.

    Ich habe mich das WE durch viele Foren gelesen. Dort ist die Meinung über das VSTlink nicht die Beste. Was nun tun? Es gibt FXTeleport. Da machen allerdings nicht alle plugin's mit. Habe mich in das Thema MidiOverLan mal eingelesen. Ganz klar ist mir da das Routing
    noch nicht. Ich steuere mit dem Main die VSTIs des Slave über MidiOverLan.
    Cubase zeichnte aber nur die Mididaten auf. Abspielen geht ja auch. Aber wie sieht es dann mit dem rendern aus?

    gruß
    Tommi
     
Die Seite wird geladen...

mapping