Stagg Thinline Tele Japan

von MeriadocTuk, 14.04.08.

  1. MeriadocTuk

    MeriadocTuk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.07
    Zuletzt hier:
    6.03.13
    Beiträge:
    379
    Ort:
    Korntal-Münchingen, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    889
    Erstellt: 14.04.08   #1
    Da ich jetzt erst mal eine Pause vom lernen brauche,
    dachte ich mir ich verfasse mal ein Review zu meiner geliebten Stagg Thinline Tele,
    die Gitarre ist vermutlich an die 72` Thinline Tele angelehnt,
    und wurde in Japan produziert.

    Kurz zur Gitarre:

    Ich habe die Gitarre vor ca. einem Jahr über meinen guten Freund
    (hier bekann als PerregrinTuk) erworben, als ich sie das erste mal in der Hand hatte,
    wollte ich sie nicht mehr los lassen,
    und es ist die Gitarre, die es verhältnismäßig lange bei mir aushielt, bzw. aushalten wird.
    Nach momentanen Stand werde ich sie wohl nie mehr aus den Händen geben!

    Zu der Zeit, als ich sie kaufte, stand ich eigentlich ehr auf SGs und Les Paul Juniors,
    auf Grund der tausend Macken und Brandflecken gefiel mir die Gitarre aber recht gut!
    (einer der Vorbesitzer steckte seine Kippe vermutlich des öfteren an der Kopfplatte zwischen die Saiten).
    Die Gitarre war einfach Vintage und lag gut in der Hand,
    der Preis stimmte und ich hatte die Schnauze voll von meiner Strat.
    Also schlug ich zu!

    Gitarre Allgemein:

    Die Gitarre hält sich wie schon oben gesagt stark an die 72` Thinline Tele,
    also diese hier! https://www.thomann.de/de/fender_72_telecaster.htm

    Specs:
    -21 Bünde
    -2 Humbucker
    -25,5" Mensur
    -Body: japanische Sen Esche
    -Hals: Ahorn
    -String-Throu Body

    Bespielbarkeit:


    Hätte ich von einer Stagg nicht erwartete,
    ist aber wohl auch schon ein paar Jahre her,
    dass die produziert wurde.
    Aber der Hals ist einfach nur wundervoll,
    kein Stück zu dünn und auch nicht zu dick.
    Leider ist der Hals lackiert,
    dass mag ich nicht so,
    kann ich mich aber mit abfinden!
    Saitenlage lässt sich gut konfigurieren,
    und Kopflastig ist die schöne Gitarre auch nicht!
    Wirklich alles erste Sahne!

    Sound-erstmal unplugged!


    Akustisch ist die Gitarre ziemlich laut (für eine E-Gitarre),
    klingt fett und schwingt, was das Zeug hält,
    ich hatte selten eine Gitarre die so extrem schwingt in der Hand,
    gut meine ES335 war auch nicht schlecht,
    aber diese hier ist wirklich laut und schwingt.
    Ich ertappe mich des öfteren dabei,
    einfach ohne Amp zu spielen,
    aber der Klang ist aufgrund des langen Sustain und dem schönen, mittigen, weichen Sound einfach Gänsehaut erfüllend,
    und da ich momentan keine wirklich gute Akkustik Gitarre habe,
    ist das auch bestens so!


    Kabel rein!

    Getestet wurde hier mit folgenden Amps:
    -Fame GTA15
    -Blackheart Little Giant

    Der Bridgehumbucker überzeugt wirklich,
    nicht zu viele Höhen und schon gar nicht irgendwie sagen wir mal klirrig,
    etwas Bassig, aber das mag ich.
    Für meine Verhältnisse der perfekte Humbucker,
    ich will wissen, welche Eigenschaft der hat,
    dass ich ihn so geil finde,
    aber das ging den meisten Leuten,
    die ihn spielten so!
    Mit ihm lassen sich schöne Cleansounds,
    wie auch Akkordarbeit von Bluesrock bis Classic Rock (Hardrock a la Sabbath klingt auch bestens) erziehlen,
    der Klang erinnert etwas an eine SG,
    was nicht heißen soll,
    die Gitarre klingt wie eine SG,:eek:
    der Sound über den Bridgehumbucker erinnert mich einfach nur an eine SG:D!

    Der Neckhumbucker geht auch in Ordnung,
    ist allerdings nichts wirklich besonderes,
    ich bin am überlegen ihn gegen einen P90 im HB Foramt auszuwechseln,
    da er mich einfach nicht wirklich anspricht,
    ich benutze ihn schon,
    aber ich stehe einfach auf PERFEKT und nicht nur OK!
    Aber klar lassen sich Funklicks, wie auch Solos,
    Blueslicks usw. auf ihm umsetzen!


    Mein Fazit:
    Eine wunderbare Gitarre,
    perfekt für Blues-Classicrock,
    super verarbeitet,
    nur leider recht selten zu finden,
    ich habe sie jetzt schon des öfteren im E-Bay gesehen,
    wo sie Preislich immer zwischen 300-500€ lag,
    was ich für solch eine Gitarre gut und gerne ausgebe!
    Einziges Manko!!!!!!!!!:
    Habe ich oben gar nicht erwähnt!
    Die Mechaniken sind nicht wirklich stimmstabil!
    Aber sowas auszuwechseln ist ja kein Problem!

    Fragen immer gerne stellen!
    Und falls euch das Review gefallen oder vielleicht sogar bei einer Entscheidung geholfen hat,
    ich freue mich immer über Bewertungen!

    Gruß
    Jonathan

    [​IMG]
    [​IMG]
     
  2. MeriadocTuk

    MeriadocTuk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.07
    Zuletzt hier:
    6.03.13
    Beiträge:
    379
    Ort:
    Korntal-Münchingen, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    889
    Erstellt: 15.04.08   #2
    Hier die Bilder nochmal etwas größer!

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  3. Zorglub

    Zorglub Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.11
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.12.12   #3
    Hallo Jonathan
    Ich habe genau diese Gitarre erst kürzlich über eBay erworben - sie gefällt mir echt gut.
    Genau wie du komme ich zum Schluss: das einzige Manko sind die Mechaniken.
    Wann hast du dich von ihr getrennt?
    Gruss
    Zorglub
     
Die Seite wird geladen...

mapping