[Gitarre] - Stagg Les Paul Kopie

von Lorio, 12.04.06.

  1. Lorio

    Lorio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.05
    Zuletzt hier:
    5.02.10
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 12.04.06   #1
    Hi

    Wie ihr gemerkt habt habe ich für den Review eine ganze Zeit gebraucht, der Grund liegt auf der Hand, ich habe in der Zeit sehr viele E-Gitarren Probegespielt und sie Klanglich und verarbeitungsmäßig gegen über der Stagg Les Paul Kopie verglichen aber auch im gleichen moment Erfahrene Gitaristen zur Stagg gegenüber um einige € mehr der sogenanten Spitzengitarren oder Spitzenliga befragt, was sie denn nun dazu sagen nachdem sie mitgehört und selber ausprobiert haben, von der Les Paul Kopie Marke Stagg halten.

    Nun hier mein Review


    Das erste was festzustellen war die Verarbeitung der Gitarre

    Die Gitarre hat eine Gewölbte Decke (Material Ahorn), die gesamte Gitarre ist aus Ahorn, der Hals ist geleimt, das merkt man auch am Gewicht 4,8 Kilo schwer.

    Die Metalteile sind 24 karat vergoldet, der Hals ist Kerzengerade wie ich finde sehr gut verarbeitet, wie einer Les Paul mit 2 Humbuckern ausgestattet die Abdeckung ist vergoldet und getrennt und zusammen schaltbar, mit 4 Reglern 2x Vol 2x Tone der Sound ist echt Fett, damit hat man kein Problem Blues oder Jazz oder Rock und Hartrock mit der Gitarre zu spielen.

    Die Systeme sind ölgelagert der Rosewood Fingerboard ist geölt, der Hals ist einstellbar, Kanten oder unebenheiten sind nicht zu finden, die seitenkerbe ist in einer erstklassigen Seitenlage verarbeitet.

    So das war die Verarbeitung der Stagg Les Paul Kopie.

    Jetzt kommen wir zum Sound der Gitarre.

    Benutzt haben wir folgende Gitarren verschiedener Marken.

    Les Paul Standard Heritage Cherry Sunburst Marke Epiphone :confused:

    Joe Perry Boneyard Les Paul Standard Plus Aged Tiger Marke Epiphone:confused:

    Les Paul Black Beauty Stop-Tailpiece, 3 PU's, Ebony Marke Epiphone:confused:

    LTD KH-203 Black EMG HZ4 Pickups Marke ESP

    LTD EC-400 Vintage Sunburst EMG 81 Pickups Marke ESP

    Les Paul Std. Faded, 50's Neck Heritage Cherry SB Marke GIBSON

    Les Paul Classic, Nickel Hardware, Ebony Marke GIBSON

    Les Paul Std. 50's Neck Honey Burst Marke GIBSON

    Ich mache es kurz:confused:

    Die Epiphone Klampfen haben nicht nur wegen meiner Meinung schlecht abgeschnitten sondern auch der Meinung von Musikern meiner Musikschule, die Stagg vom Sound Fett schöner Sound wirklich guter Klang, die Epiphone dagegen Sound dünn und flach für mich Persönlich das Geld nicht Wert etwas weniger vom Preis her wäre besser gewesen.

    ESP:great:

    Klanglich gut sound fett sehr gute Gitarre kam aber auch nicht wirklich an die Stagg ran.

    Gibson:great:

    Oh ja da muss ich sagen klasse, der Sound fett super klang ebend eine klasse Gitarre, die ich mir nicht leisten kann Preisklasse nach oben weis nicht wohin der geht.

    Zusammenfassung :great:

    Wir waren sehr überrascht über die Ergebnisse, die Stagg Kopie Les Paul Sunburst ist echt für den Preis eine sehr gute Gitarre und kommt der Gibson gefährlich nah.
    Sie ist auch keine Anfängergitarre, sie ist ganz oben der Mittelklasse einzuorden.
    Ich zu meinen Teil werde mich nicht mehr von Marken oder grossen Namen blenden lassen.

    So das wars

    dmuratyan
     
  2. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    4.881
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    679
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 12.04.06   #2
    Na, dann hast du ja doch Glück gehabt, Glückwunsch. Das mit dem Vergleich finde ich sehr anschaulich und objektiv, da du dir auch die Meinung anderer geholt hast. Mit welchem Amp hast du denn getestet?
     
  3. Darkdaemon

    Darkdaemon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    28.08.09
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    326
    Erstellt: 12.04.06   #3
    Um welche Stagg handelt es sich denn genau(modell),denn stagg stellt ja mehrere LP copys her.
     
  4. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    4.881
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    679
    Kekse:
    23.911
  5. Lorio

    Lorio Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.05
    Zuletzt hier:
    5.02.10
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 12.04.06   #5
    :great:
    Hi Wir haben Übungamps benutzt 2 Stück verschiedener Marken

    Grate 15 Watt GX 15 R

    Roland Micro Cube
     
  6. Lorio

    Lorio Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.05
    Zuletzt hier:
    5.02.10
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 12.04.06   #6
    Gute Frage

    Am Halsende steht nur das
    Stagg TM
    Universe of Magic

    Keine Ahnung welche genau ich sehe nirgends eine Nummer oder ähnliches aber schau vieleicht mal selber im Forum ich hatte Bilder von der Gitarre reingestellt .

    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=121180
     
  7. Darkdaemon

    Darkdaemon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    28.08.09
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    326
    Erstellt: 12.04.06   #7
    Achso DU bist das und DIE gitarre is das!Ah ja kenn ich^^
     
  8. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 13.04.06   #8

    siehste das war mein reden

    guckst du hier:

    deswegen hab ich damals meine epiphone verkauft, weil die gegen meine stagg einfach nich anstinken konnte....

    ich hoffe du hast das mit der zweitgitarre auch bleiben lassen
    (von wegen nummer sicher und so...) die brauchste nämlich nu nicht mehr:D
     
  9. Lorio

    Lorio Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.05
    Zuletzt hier:
    5.02.10
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 13.04.06   #9

    Hi und wie ich das gelassen hab, hab gedacht strapazier dein Glück nicht was du hattest, immerhin habe anstatt ein Sack Kartoffeln eine echt gute Gitarre bekommen.

    Zusätzlich eine information zu Gibson

    So ungefähr 1975-1980 wurden von verschiedenen Firmen sehr gute Kopien nachgebaut, die Firmen möchte ich jetzt nicht alle aufzählen aber eines der Firmen war Hohner, die ja auch richtig Ärger mit er Firma Gibson dadurch hatten.

    Darauf hin hat Gibson ein Patent auf ihre Produkte beantragt und bekommen, dieses Patent gilt 20 Jahre und ist ungefähr 2000 oder 2001 abgelaufen.

    Ab da Bauten verschiedene Firmen wieder Gibson nach, und Gibson hat keine neuen Patente angeldet.

    Was ich damit ausdrücken möchte am Beispiel Firma Hohner, die haben nicht deswegen aufgehört Les Paul kopien zu bauen weil die Kopien schlecht waren und dadurch sie sich im Markt nicht fest plazieren konnten, nö die durften es einfach nicht mehr, den die Kopien waren sehr gut, und da stellt sich doch eine Frage und die wäre, es ist also sehr wahrscheinlich das andere Kopien verschiedener Firmen ob Deutsche oder Ausländische auch sehr Gut sind, aber auch mit sicher einige runter sind die ebend nicht gut sind, das kann natürlich auch passieren, aber immerhin habe ich Glück gehabt das ich wirklich eine Gute Kopie bekommen habe, und wenn ich mir dann den Preis einer Gibson anschaue na ja ihr wisst bestimmt was ich meine.:)

    Bis dann
     
  10. Hephaistos

    Hephaistos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.06
    Zuletzt hier:
    21.02.15
    Beiträge:
    837
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    364
    Erstellt: 25.10.06   #10
    ich besitze auch ne Les Pauls Nachmache von Stagg....und ich kann diesem Thread größtenteils beipflichten....super sound, super quali, super optik...nur ein wenig schwierig auf stimmung zu halten...

    Gibts da eigentlich en paar Tipps mit denen man dieses Stimmproblem ein wenig lindern kann? Was kann man machen damit mans beim Stimmen und Stimmung-halten einfacher hat?
     
Die Seite wird geladen...

mapping