Steelstring bis max 700 Euro (Jumbo bevorzugt) mit PU

teh_Q
teh_Q
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.07.14
Registriert
30.07.08
Beiträge
413
Kekse
922
Ort
Gütersloh
Hallo,

Ich wollt mich demnächst mal nach einer etwas hochwertigeren Gitarre umschauen. Um den Kreis der Gitarren ein wenig einzugrenzen, wollt ich mir hier mal ein paar Empfehlungen einholen, mit denen ich mich dann im Musikladen näher auseinandersetzen würde. :)

(1) Welches Budget steht dir zur Verfügung?
bis max. 700 €



(2) Wie schätzt du dich spieltechnisch ein? Also eher Anfänger, Fortgeschrittener, erfahrener Gitarrist oder sogar Profi (Berufsmusiker)?

Fortgeschrittener... nicht wirklich erfahrener Gitarrist, aber auch kein Anfänger mehr.



(3) Suchst Du eine Gitarre für einen bestimmten Stil ? (z.B. Fingerpicking, Schlagbegleitung (Strumming), überwiegend Plektrum)

Überwiegene strumming, mach ich jedoch kaum mit Plek, meist mit den Fingern. Spiele aber auch gerne Songs mit schönen Fingerpicking lines.



(4) Wo setzt du das Instrument primär ein? (nur zuhause, auf der Bühne, im Studio...)

zu Hause, vielleicht mal für kleinere Amateuraufnahmen zu Hause, oder für's spielen in kleinerer Runde, überwiegend aber zu Hause.



(5) Soll es eine Westerngitarre, Klassische (Nylon) Gitarre, 12-String, oder sonstiges sein?

Westerngitarre! :)



(6) Welche Griffbrettbreite würdest du bevorzugen? (42-43mm entsprechen am ehesten einem E-Gitarrengriffbrett, 43-45mm sind die Standardbreiten bei Stahlsaitengitarren, 46mm ist ein nicht so häufiges breites Stahlsaitengriffbrett. ab 48-52mm beginnen Griffbretter von klassischen Gitarren.)

44-46, alles okay.



(7) Eher einen dicken Hals oder einen schlanken? (hier geht es nicht um die Breite sondern das Volumen des Halses)

Nicht super schlank, eher dick.



(8) Hast Du schon eine Vorstellung, wie Deine Gitarre klingen soll? (silbrig, knackig, percussiv, weich, hell, dunkel, verschwommen, definiert)
eher knackig, hell. Möglichst definiert, und ausgewogen... schwer zu beschreiben.



(9) Bei Steelstrings oder auch "Western"gitarren: welche Korpustypen kommen für dich in Frage?
- Dreadnought Beispiel

- Jumbo Beispiel

Beide kommen in Frage, bevorzugen würde ich aber die Jumboform... hab schon 2 Dreadnoughts, eher preisgünstige Gitarren, würde aber gerne diesmal zu einer Jumbo greifen...


(10) Welche Features sind dir besonders wichtig?
[x] Massive Decke
[ ] Massiver Boden
[ ] Massive Zarge
[x] hochwertige Mechaniken
[ ] Cut-Away (um bei Soli die Lagen jenseits des 15.(!) Bundes greifen zu können. Beispiel ohne / Beispiel mit)
[x] Pickup/Preamp System (also ein Tonabnehmersystem für das optionale Spielen über einen Verstärker)
[ ] sonstiges: ______________________________ __________

(11) Hast Du Wünsche bezüglich der Holzsorten??

Da verlass ich mich mal auf euch Fachleute, hab da nicht allzusehr die Ahnung, welche Holzsorten das Klangbild wie beeinflussen.


(12) Hast du bestimmte Ansprüche an die Optik?

Keine schwarze Gitarre. Natur ist okay, besonders gerne mag ich rötlich-braune Töne, auch gerne ein wenig in Richtung sunburst... die aufwendigeren Pickguardformen von Gibson / Epiphone Jumbos gefallen mir auch ganz gut, sind aber definitiv kein Muss.



Danke für alle Vorschläge!


Liebe Grüße :)
 
teh_Q
teh_Q
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.07.14
Registriert
30.07.08
Beiträge
413
Kekse
922
Ort
Gütersloh
Danke für die Empfehlung! Werd ich auf jeden Fall mal anspielen. Damit's die wird, muss sie mich aber schon wirklich vom Hocker hauen... 700Euro sind eigentlich schon die oberste Schmerzgrenze momentan, lieber natürlich drunter ;)
Was ich noch ganz vergessen hab, ich mag das Spielgefühl von matt lackierten Hälsen sehr gerne. Hab das noch nicht allzuoft bei ner Westerngitarre in der Hand gehabt, weiß daher auch nicht so ganz, wie verbreitet das da ist.

Liebe Grüße
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben