Steinberg AXR4

  • Ersteller mjmueller
  • Erstellt am
mjmueller

mjmueller

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.05.21
Registriert
05.08.14
Beiträge
6.008
Kekse
25.568
Ort
thedizzard.bandcamp.com
Hallo Leute :hat:
Yamaha/Steinberg will offensichtlich die Platzhirsche herausfordern und wirft mit dem AXR4 ein ordentlich ausgestattetes Interface auf den Markt.

Nachdem ich mir nun die Features etwas genauer angesehen habe, bin ich ernüchtert. Irgendwie hatte ich mehr erwartet.
- Die Neve Silk Schaltung scheint mir doch seeeehr ähnlich der Retrochannels "HMX" und "Iron" von Audient (nur die Farbwahl ist umgekehrt, also bei Audient steht blau für höhere Frequenzen und Orange für tiefe und bei Audient werden diese analog erzeugt)
- Der aktuelle Preis ist doch sehr saftig (2,5 kE Listenpreis, aktueller Straßenpreis bei 2,3kE)
- 384kHz Abtastrate ... brauche ich echt nicht. Braucht das jemand :nix:?

Was gefällt ist die tolle Einbindung in Cubase. Das scheint mir doch eine sehr praktische Sache zu sein (allerdings wohl verbesserungswürdig).
Und wir habe hier das erste Thunderbolt 2 Interface von Steinberg.

Auch wenn das Interface sicher sehr gut ist, ist für mich "unterm Strich" der Preis zu hoch und als Nicht-Cubase-User hat die tolle Cubase-Einbindung natürgemäß keinen Vorteil.
Grüße
 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben