Stimme zittert + keine luft

von Zeek, 18.06.06.

  1. Zeek

    Zeek Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.04
    Zuletzt hier:
    20.12.15
    Beiträge:
    165
    Ort:
    Bobingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 18.06.06   #1
    Hi,

    ich bin mir eigentlich fast sicher, dass es zu dem thema schon was gibt, habe aber mit der sufu jetzt nix konkretes gefunden... sorry falls das son thema is das immer alle nervt weils schon oft gepostet wurde.

    also:
    ich spiele jetzt ca. 2 jahren in ner band und singe auch seit ca. einem.
    ich hab nie gesangsunterricht genommen und auch kaum lektüre genossen, aber es geht halt so.

    wir haben ende juli unsern letzten gig und da liegt mein prob.
    wir spielen ein lied von ''kids in the way'' - ''safety in the darkness''
    (zu hören hier)
    und z.b. bei den teilen @ 0:33 wo der ton so gehalten wird, fängt meine stimme regelmäßig an zu zittern oder ganz auszusetzen

    bis dahin und auch danach geht alles wunderbar, selbst dieser teil geht oft auch gut, aber desöfteren eben auch total schief...

    wenns falsch gelaufen is, is mein mund danach oft sehr trocken und die puste etwas knapp...

    eigentlich klar, dass es an der atemtechnick/gesangstechnik liegt, aber ich komm eben von selbst nich drauf, wann es funzt und wann nich bzw. wie ichs besser machen könnte...

    normalerweise bin ich beim singen schon recht locker und hab spaß, aber wenn das eben immer nich haut und der gig jetzt langsam näher rückt werd' ich allmählich einfach etwas nervös.

    bräuchte nu eben 'n paar tipps was ich möglichst kurzfristig dagegen machen könnte

    thx

    Zeek
     
  2. Mauspat

    Mauspat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.05
    Zuletzt hier:
    11.12.12
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.06.06   #2
    Hab hier irgendwo vor kurzem einen Satz gelesen, der in etwa "Intonationsschwankungen resultieren immer aus falscher Atemtechnik" hieß oder so ähnlich. Ich denke du wirst einfach an deiner Atemtechnik arbeiten müssen, in Hinsicht auf Bauchatmung, "Lufteinteilung", etc. Das wird aber hier über's Forum schwer zu erreichen sein würde ich als Laie mal so sagen.
    Vielleicht presst du auch nur zu stark, wenn schon deine Stimme aussetzt und du keine Puste mehr hast. Am besten hilft bei sowas ein Gesangslehrer, der sollte eigentlich direkt in der Lage sein dir zu sagen, was du falsch machst. :-)
     
  3. Vali

    Vali Vocalmotz Moderator HFU

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    4.701
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1.393
    Kekse:
    32.703
    Erstellt: 19.06.06   #3
    Falsche Lufteinteilung und fehlende Stütze wird wahrscheinlich die Ursache dafür sein, warum der lange Ton nicht gehalten werden kann. Vielleicht auch zuviel Druck. Singst du dich auch vorher ein? Könntest auch ein paar Atemübungen machen. Zum Beispiel: Kerze vor dir stellen, tief in den Bauch einatmen und mit einem scharfen pssss die Luft langsam rauslassen (dabei Hals locker lassen, nicht drücken) ohne dass die Flamme deswegen flackert.
    Beim Singen dann genauso sparsam mit der Luft umgehen und an richtigen Stellen einatmen. Zu viel Luft kann Druck erzeugen und die Stimme klingt auch nicht so gut mit zu viel Luft.
    Hatte damals die selben Probleme bevor ich mit dem Unterricht angefangen habe. Du könntest ja mal bei einem Lehrer fragen, ob du eine kostenlose Probestunde nehmen kannst und ihn dann dazu was fragen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping