Stromverteilung Rack mit versch. Spannungen

von aalrh, 26.01.08.

  1. aalrh

    aalrh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.06
    Zuletzt hier:
    28.10.12
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.01.08   #1
    Servus,
    ich bin auf der suche nach einer Stromversorgung für meine Bodentreter und 19"-Teile.
    Für die im Rack eingebauten Bodentreter würde ich 6 x 9VDC benötigen. Dei 19"-Teile haben 12VAC 1100mA, 9VAC 1000mA und 15VAC 600 mA.
    Da mich die ganzen Netzteile in der Racksteckdose stören, bzw. eine Menge Platz benötigen, hätte ich das so weit es geht in einem Gerät. VoodooLab hat 2 versch. Verteiler, die auch größtenteils die Spannungen abdecken. Dunlop/MXR M-403 hat in USA schon seit langem ein Gerät das viele der Spannungen wiedergibt. Genaue Infos wie mA und den Liefertermin für D können die Jungs aber nicht mitteilen.

    Bliebe da noch eine Sonderanfertigung.
    Wer kann also solche speziellen Stromverteiler bauen?
    Oder kennt jemand ein Gerät, das ich mit ins Rack, bzw. Rackauszug montiern könnte.
    (T-Rex, Dunlop Brick - kenne ich schon; Burkley Flatliner - ist recht groß für den Rackauszug; Loopersparadise eigenbau - saugut aber recht teuer)

    Schon mal danke für eure Hilfe.

    Gruß Ralf
     
  2. Lodentoni

    Lodentoni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    1.04.13
    Beiträge:
    880
    Ort:
    Plessa
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.127
    Erstellt: 26.01.08   #2
    Mit dem Nötigen Kleingeld kannste dir auch selber eins bauen. (Bzw. könnte ich dir :cool:)
    Wenn du Löten kannst ist es nicht so schwer, aber Kostet natürlich :schätz::
    19" Gehäuse: 50€
    Trafos für 4A: 30€
    Kleinmaterial: 30€ (Leiterplatten, spannungsstabis, Elkos, etc.)
    Buchsen: 20€

    Inklusive der Kosten um die man sich verschetzt könntest du dir für ca. 200€ ein richtig gutes 19" Netzteil bauen (Wenn du Löten kannst).

    P.S. Ich könnt dir da sogar nen Schaltplan erstellen (aber nur wenn du es wirklich vor hättest).

    Edit: Warum ich von Selbstbau rede ist, ich habe noch kein Gerät gesehen das mehr als 3A liefert und das mit verschiedenen Spannungen.
     
  3. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 26.01.08   #3
    ICh habe ein Exef Rack Pig, das serviert 9V DC, 12V DC, 15V DC und 9V AC, und wenn ich mich recht erinnere sind pro Stromart 1000 mA angegeben. Haeufig findet man das TEil allerdings nicht.
     
  4. aalrh

    aalrh Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.06
    Zuletzt hier:
    28.10.12
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.01.08   #4
    Servus,

    danke für eure Hilfe.
    Das mit dem Selberlöten lass ich lieber.
    Ich hol´ mir sonst nur Probleme ins Rack - da kenn ich meine Qualitäten zu gut :-)

    Mit dem Exef hab ich mal recherchiert und bin
    auf www.ampservice.de gestoßen. Da werde ich wohl
    mal anfragen.

    Gruß Ralf

    PS: Bin aber weiterhin für Anregungen offen.
     
  5. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 27.01.08   #5
  6. Böhmorgler

    Böhmorgler Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.06
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    3.727
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    5.928
    Erstellt: 29.01.08   #6
    Das ist doch ein Wort!
     
  7. woehrl

    woehrl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Zuletzt hier:
    22.05.11
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    503
    Erstellt: 29.01.08   #7
    @Lodentoni:

    ich würde mir gerne so ein gerät bauen, könntest du mir evtl. nen schaltplan erstellen? Ich bräuchte 9vDC 1A, 9vAC 1,5A und 12vDC 1,5A

    wenn du keine lust dazu hast, is auch kein problem =)

    achja, das ganze sollte in ein 9,5" Rackgerät, gibts dafür eigentlich Leergehäuse?
     
  8. Böhmorgler

    Böhmorgler Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.06
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    3.727
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    5.928
    Erstellt: 29.01.08   #8
    Bis 1A läßt sich alles sehr simpel mit Längsreglern aufbauen. Was darüber geht bedarf schon etwas mehr "Gehirnschmalz". --- OK, 1.5A sollten auch noch - gut gekühlt - drin sein; darüber ist es nicht mehr 08/15. Da braucht man z.B. noch parallel geschaltete Leistunstransistoren oder ähnliche Lösungen. Prinzipiell kein Problem, wenn man weiss, wie es geht.
     
  9. woehrl

    woehrl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Zuletzt hier:
    22.05.11
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    503
    Erstellt: 30.01.08   #9
    wenn die 1,5 A auch "nur" 1 A haben währe es auch kein problem
     
  10. Lodentoni

    Lodentoni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    1.04.13
    Beiträge:
    880
    Ort:
    Plessa
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.127
    Erstellt: 31.01.08   #10
    Kann ich ja ma machen (wenn ich am WE Zeit habe, sonst nächste Woche). Also ich denke bis 3A sind relativ einfach mittels Spannungsstabi realisierbar.
     
Die Seite wird geladen...

mapping