Subwoofer an Stereoanlage

von Jonson M, 09.04.12.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. Jonson M

    Jonson M Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.11
    Zuletzt hier:
    11.03.18
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.04.12   #1
    Hi Leute,

    ich weiß, dass hier diese Frage eigentlich nicht stellen darf, aber in den Bereich, inden ich geschickt wurde labern die nur über irgendwelche Computerspiele und Filme. Das hilft mir doch auch nicht weiter. Deswegen stelle ich meine Frage hier.
    Ich habe eine Stereoanlage ( http://www.elektronik-star.de/Sony-M...-AUX_i4822.htm ). Leider habe ich nur zwei Klemme-Kanäle oder wie sich das nennt für die Boxen. Ich habe aber einen alten Verstärker. Der hat einen super Sound. Der Bassdurchmesser beträgt 30 bis 35 cm. Deswegen will ich ihn bei meiner Stereoanlage mitlaufen lassen. Hat vielleicht jemand eine Idee, wie das gehen könnte? Er hat nur Klinke Kanäle. Muss ich das mit so einen Surroundverstärker machen? (z. B. http://www.elektronik-star.de/5-1-H...htm?campaign=Preisvergleich/Billiger/10002024 ) Es sind Drei Wege Lausprecher an meine Anlage angeschlossen. Bitte helft mir, auch wenn ich im falschen Bereich bin.

    Danke!
     
  2. fnhoch2

    fnhoch2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.09
    Zuletzt hier:
    28.09.15
    Beiträge:
    1.502
    Ort:
    Fulda
    Zustimmungen:
    32
    Kekse:
    2.313
    Erstellt: 09.04.12   #2
    Eigentlich müsstest du damit ins Hifi-Forum.


    Ich werde aus deinem Text noch nicht so ganz schlau...

    Ich rate jetzt einfach mal:

    DU hast also die Sony-Anlage, einen alten Verstärker und einen Subwoofer übrig???
    Um welche Komponenten handelt es sich denn dabei?

    Und die willst du nun zusammen laufen lassen?

    Optimaler weise müsstest du für eine Frequenztrennung für Sub und Top-Frequenzen schaffen. Das geht am ehesten mit einer Frequenzweiche.
    Hifi-Mäßig kenn ich mich da nicht aus, desshalb empfehle ich dir mal eine aus der PA-Abteilung

    https://www.thomann.de/de/behringer_cx2310_super-x_pro.htm

    Dann gehst du mit dem Sub-Kanal in die alte Endstufe und klemmst an derren Anschluss-Feld den Subwoofer. Mit dem Top/High-mid Kanal gehst du in den Aux-Eingang von deinem Sony-Radio.

    Oder du probierst das ganze, ohne die Frequenzweiche, bei dieser lowbudget Hifi Anlage ist das auch nicht so wild...

    Dann gehst du aus irgend einem Ausgang von deinem Verstärker raus, und gehst in die Auxe. Notfalls muss vorher noch ein Y-Kabel.
     
  3. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.649
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.345
    Kekse:
    48.607
    Erstellt: 09.04.12   #3
    Deine Sony Anlage stellt keinen Output in Form von Chinch zur Verfügung also ist es fast unmöglich da den zweiten Verstärker an irgend etwas anzuschliessen max. könnte man den KH -Out noch missbrauchen.
    Was dann aber immer noch fehlt ist die Trennung für den Sub.
    Der 5.1 trennt dann zwar für einen aktiven Sub aber da der Eingang ja schon mit dem Fullrange Signal belegt ist könnte man da vielleicht ein bisschen tricksen.
    Aktiv Sub wieder auf Tape In oder VCD In legen dann sollte am Verstärker Ausgang nur die Tiefen Frequenzen für den Sub an den Verstärker Ausgängen anliegen.
    Kann funktionieren muss aber nicht.
     
  4. Jonson M

    Jonson M Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.11
    Zuletzt hier:
    11.03.18
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.04.12   #4
    Ok, ich geb zu. Das war ein bisschen schräg erklärt von mir. Also ich wollte eigentlich nur meinen alten Verstärker mit anschließen. Und an welche Auxe hast du da so gedacht fnhoch2?

    -Meine Anlage habe ich ja schon angegeben
    -http://i235.photobucket.com/albums/ee197/rscshakespeare/P1040320.jpg
     
  5. Jonson M

    Jonson M Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.11
    Zuletzt hier:
    11.03.18
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.04.12   #5
    Habt Ihr vielleicht gute Vorschläge für so einen Surroundverstärker?