Suche aktive PA bis 2500€. Anwendung Livemusik oder DJ bis 150 Leute


G
GrisuB1
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.09.19
Registriert
22.08.19
Beiträge
4
Kekse
0
Über mich:

Hallo zusammen, erst einmal vielen Dank für die Aufnahme ins Forum, nun der erste Beitrag:


Zur Zeit besitze ich eine HK Anlage der Premium Pro: Serie in der Konfiguration 18" Sub, 15" Topteil.
Leider bin ich mit der Anlage unzufrieden und um das gewünschte Ergebnis zu bekommen, wäre die Investition in eine aktive Frequenzweiche und eine weitere Endstufe nötig. Dafür ist mir die Anlage aber zu wuchtig.
Der Wunsch ist nun in ein kompakteres Aktiv-System umzusteigen.
Bei DJ Anwendungen sollten dabei 150 Personen beschallt werden. Bei Band-Live-Anwendungen wird gemietet, die Anlage soll also nur für kleine Gigs bis 100 Pax eingesetzt werden.

Wichtig wäre die Kompaktheit, gleichzeitig sollte die Anlage so pegelfest sein, dass bei der Band-Anwendung ein Drumset (Bassdrum, Snare, 2x Tom, HiHat, 1x Overhead), 1x Gesang, 1x Bass, 1x Gitarre und 1x Keyboard wiedergegeben werden können.
Dabei ist mir bewusst, dass in der Preisregion kein "knallender Bass", wie man bei solchen Kaufberatungen oft liest, realisierbar ist.

Idee:
Beim ersten Probehören (was ich bei der HK Anlage oben fälschlicherweise nicht gemacht habe) überzeugte die HK Audio Lucas 2k15, ergänzt durch einen HK Audio L Sub 1500 A.

Alternative:
DB Technologies: 2x Flexsys F10, 2x Sub 15D.
(Alte Serie aber Preis/Leistung meiner Meinung nach sehr passable)

Da mir meine Unentschlossenheit langsam auf die Nerven geht, hätte ich gern eine Einschätzung, welche der Anlagen empfehlenswert ist oder welche Alternative es gibt

Edit: Die Menschen mit der Meinung "Für 100 Leute Livemusik brauchst du mindestens 4-6 Subs und 2 Doppel-12er Tops, einfach diesen Beitrag überlesen" :)

1.) Anwendung

a) Musikart:

[X] DJ- und Playback-Anwendungen
[ ] Sprache
[ ] Verleih
[X] Livemusik (Band / Orchester)

Stil: Live: Funk/Hip-Hop/Reggae
DJ: Schlager, Rock Classics, Charts

2.) Bei Bands: was soll alles über die Anlage laufen?
[X] Gesang/Sprache
[X] + Instrumente wie Gitarren, Keys
[X] + tieffrequente Instrumente wie Bassdrum, E-Bass

3.) Größe der Veranstaltung /Lokation:
Bitte hier die Personenzahl angeben, die aktiv beschallt werden soll - also nicht die Besucher mitrechnen, die eigentlich nur an der Bar stehen und sich unterhalten wollen.

[X] ...bis ca. 150

obige Angaben für [X] Indoor oder [X] Outdoor/Zelt.


4.) Art/Anzahl der Boxen:

[X] nur Top/Fullrange-Boxen
[X] + Subwoofer

d) aktiv / passiv

[X] aktiv

5.) Budget

erwünscht: 2000€
absolutes Maximum: 2500€
 
Eigenschaft
 
Ralphgue
Ralphgue
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.02.21
Registriert
08.01.17
Beiträge
4.868
Kekse
21.047
Beitrag wurde aus https://www.musiker-board.de/threads/db-technologies-oder-hk-audio.698023/ hierherverschonen, da es sich dort um ein Doppelposting handelt

Entweder eine HK Audio Lucas 2k15 mit einem HK Audio L Sub 1500 A
Zum Verständnis: das System mit 2 Subwoofern ?
2x DB Technologies Flexsys F10 mit 2x DB Technologies Sub 15D.
hast du Kaufquellen, da abgekündigt (nicht mehr lieferbar...)
Da Lucas System hätte für mich folgenden Nachteil, es ist "in sich geschlossen", heisst, wenn mir irgendwann ein Teil defekt geht, wird es sehr schwierig, Ersatz zu finden (Sat passiv, Sub 3 Kanal Endstufe)
Bei dieser Investition würde ich auf ein System setzen mit altiven Sat (die auch mal Standalone laufen können /Fullrange PA Boxen aktiv) und einen SUB mit aktiver Weiche in beide Richtungen (also auch eine Weiche für Sat)
Somit sind die Komponenten bei Defekt einfach austauschbar, (ggf. auch gemischte Hersteller) oder erweiterbar (andere Sats).
--- Beiträge wurden zusammengefasst ---
Von Db wäre dies das aktuelle System:
https://www.thomann.de/de/db_technologies_sub15_h.htm
oder 2 x
https://www.thomann.de/de/db_technologies_sub_612.htm
und
https://www.thomann.de/de/db_technologies_opera_10.htm

Alternative:
https://www.thomann.de/de/rcf_sub_705_as_ii.htm
oder 2 x
https://www.thomann.de/de/rcf_sub_702_as_ii.htm
und
https://www.thomann.de/de/rcf_art_710_a_mk_iv.htm
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
G
GrisuB1
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.09.19
Registriert
22.08.19
Beiträge
4
Kekse
0
Erstmal sorry für das Doppelposting, die Bandmitglieder sitzen mir etwas im Nacken :D

Kaufquelle für die Flexsys ist vorhanden. Also lieber Flexsys oder Opera?

Das HK System mit 2 Subwoofern, der L Sub 1500 A wäre also Subwoofer 2 in dem System.

Danke für den Hinweis mit den Ersatzteilen. Das war mir so noch nicht bekannt. :)

Sind denn beide Systeme potenziell in der Lage, die Menge an Personen zu beschallen?
 
D
der onk
HCA PA-Technik
HCA
Zuletzt hier
27.09.22
Registriert
15.04.06
Beiträge
7.800
Kekse
26.159
In Sachen Ersatzteile muß man aber auch ganz ehrlich sagen, daß man bei HK einen erstklassigen Support bekommt und die einem alles an Ersatzteilen umgehend schicken, während das bei RCF/db technologies zuweilen ein "Thema für sich" ist. Da kriegt man u.U. auch ein "haben wir momentan nicht da - wissen wir nicht wann/ob das wieder lagernd ist...".

Aber ganz abgesehen davon sind 150 Leute DJ schon eine Nummer und ein Zelt vergleichbar mit open Air. Frisst also Bass ohne Ende.

Für das kleine Geld würde ich lieber eine gebrauchte HK Actor DX kaufen. Da hat man vier Subs, ist selfpowered unterwegs, was Skalierbarkeit und Ausfallsicherheit bringt und kann schon ganz schön Alarm machen, wenn nötig.


domg
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Ralphgue
Ralphgue
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.02.21
Registriert
08.01.17
Beiträge
4.868
Kekse
21.047
Sind denn beide Systeme potenziell in der Lage, die Menge an Personen zu beschallen?
ja...
Danke für den Hinweis mit den Ersatzteilen
es geht nicht um Ersatzteile, sondern darum (nur meine Meinung beim HK System), fällt ein Satellit aus, brauche ich eine passende passive Box, schwierig...
fällt der Sub aus, brauche ich auch die Satelliten nicht mehr/kann nichts mehr damit anfangen...
Ohne die Flexsys zu kennen, würde ich eine aktuelles System bevorzugen, es sei denn, es gäbe ein erhebliches Einsparpotential (ab 30%)
Aber vielleicht schlagen ja hier noch die PA Profis auf (bin ich Laie...), die das "Zeug" wirklich gehört haben/besitzen...
 
G
GrisuB1
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.09.19
Registriert
22.08.19
Beiträge
4
Kekse
0
Aber ganz abgesehen davon sind 150 Leute DJ schon eine Nummer und ein Zelt vergleichbar mit open Air. Frisst also Bass ohne Ende

Wie agegeben, liegt die zu beschallende Personenzahl, die tanzbare Lautstärke a bekommen soll eher so bei 70- max. 100 Personen.
Die vorgeschlagene Actor klingt vielversprechend, allerdings müssen die Kisten in einen Kombi passen und bei 4x 15" Subwoofern ist da schon Ende.

fällt ein Satellit aus, brauche ich eine passende passive Box, schwierig...
fällt der Sub aus, brauche ich auch die Satelliten nicht mehr/kann nichts mehr damit anfangen...

Ja das hab ich mir auch schon gedacht. Nur wäre das zweitrangig. Ich würde die Kiste dann entweder reparieren lassen oder nochmal neu kaufen.

Ohne die Flexsys zu kennen, würde ich eine aktuelles System bevorzugen, es sei denn, es gäbe ein erhebliches Einsparpotential (ab 30%)

Die Flexsys haben mir live schon sehr zu gesagt. Sind für eine Serie, die nicht mehr produziert wird allerdings nicht sehr preiswert. Vielleicht kann ja noch jemand einschätzen, ob ich mit dem Geld bei einer neueren Serie besser aufgehoben bin.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben