Suche Down-Tuning-Gitarre bis ca. 700/800

  • Ersteller Der Industrielle
  • Erstellt am

D
Der Industrielle
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.12.15
Registriert
18.12.12
Beiträge
153
Kekse
349
Ort
Mistendorf
Moin Moin Leute,
Ich spiele jetzt schon läbger auf Drop C. Allerdings hat mir seit kurzem Drop G angetan. Und da ich mir eh ne neue Gitte kaufen wollte, hätte ich gerne etwas Beratung, da ich relativ spezielle Wünsche habe.
Ich habe zurzeit eune Epi LP Studio mit EXL 148 (12-60) und dort den Sattel gefeilt. Das wabbelt bei Drop A und abwärts. Außerdem habe ich einen EMG 81 drin, der mir sehr gefällt.
Stimmstabilität, gute Bespielbarkeit und die Möglichkeit auf Drop G ohne Wabbeln zu spielen ist mir wichtig(ich würde natürlich auch dickere Saiten(bis zu 14-75) versuchen).
Ich möchte unter keinen Umständen den Sattel verändern, da die Gitarre so bleiben soll wie sie ist.
Daher habe ich auch ein paar Fragen:
Kann ich eine 6-Saiter mit Floyd-Rose/Edge Zero auf Drop G runterstimmen ? (Ist die Klampfe dann überhaupt intonierbar ?)
Kann ich eine 7 Saiter mit fester Brücke (vielleicht auch mit 26,5"-Mensur) so auf Drop G runterstimmen, dass es nicht Wabbelt und ich den Sattel verändern müsste ?
Oder brauche ich dazu unbedingt eine 8-Saiter ohne den Sattel verändern zu müssen.

Danke für eure Antworten.
Max
 
Eigenschaft
 
schmendrick
schmendrick
R.I.P.
Zuletzt hier
20.11.18
Registriert
06.02.07
Beiträge
11.446
Kekse
51.636
Ort
Aue
Nun, das Zauberwort heißt Bariton-Gitarre. ;)
 
D
Der Industrielle
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.12.15
Registriert
18.12.12
Beiträge
153
Kekse
349
Ort
Mistendorf
Habe nun festgestellt, dass Munky eine 25,5"er mit 10-60 (laut Ibanez-Homepage) benutzen würde. Ist das realistisch.

- - - Aktualisiert - - -

Nun, das Zauberwort heißt Bariton-Gitarre. ;)

Und da müsst ich auch für Drop G, nix feilen ?
 
schmendrick
schmendrick
R.I.P.
Zuletzt hier
20.11.18
Registriert
06.02.07
Beiträge
11.446
Kekse
51.636
Ort
Aue
Drop G ist starker Tobak.. Aber wenn das überhaupt funktionieren soll, dann mit einer Bariton, die auf Standard h gestimmt ist. Nachfeilen wirst du trotzdem müssen.
 
K
kon5t
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.08.14
Registriert
29.06.12
Beiträge
66
Kekse
175
Also entweder wie schon einige gesagt haben eine 6 Saiter Baritone oder vllt auch eine 7 Saiter Baritone? Mit 70er Saiten müsstest theoretisch sogar auf einer normalen 7 Saiter ein Drop G spielen können, man bräuchte dann aber auf jeden Fall die richtigen Pickups (schön Mitten betonende wie z.B. DiMarzio Blaze).

Mein Vorschlag:
http://www.session.de/IBANEZ-RGD742...ogleShopping&gclid=COyC_7a807oCFcGd3godLx4A8Q

Dann hättest noch genug Geld für ein paar Pickups
 
D
Der Industrielle
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.12.15
Registriert
18.12.12
Beiträge
153
Kekse
349
Ort
Mistendorf
Nochmal ne Frage.
Diese Evertune-Brücken ermöglichen die eigenständige Strafung oder Erschlaffung der Saiten.
Dann müsste das dann auch mit dünneren Saiten gehen. Oder ?
 
robinBjordison
robinBjordison
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.05.22
Registriert
07.07.13
Beiträge
1.874
Kekse
3.187
Ort
Trebur
Naja, dünne Saiten wabbeln dann auch mit Evertune-Bridge wie die Hölle und der Sound ist dann auch entsprechend matschig/undifferenziert.
Saitenstärken mit 070 aufwärts sind für G ein Muss und die Mensur sollte besser nicht kürzer, als 27" sein, egal ob 6- oder 7-Saiter.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben