Suche Funky Rockige Keyboardsongs

von Gatschli, 03.01.07.

  1. Gatschli

    Gatschli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.04
    Zuletzt hier:
    22.02.13
    Beiträge:
    603
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    199
    Erstellt: 03.01.07   #1
    Hallo! an Alle! Ein schönes verspätetes neues Jahr an Alle!

    Ich spiel enun in einer neuen Band die hauptsächlich so Pop Rock Cover Zeugs spielt.- Der bandleader ist Gitarrist, was der Grund dafür ist dass fast alle Songs bislang sehr Gitarrenlastig sind.

    Nun soll/darf/ werde ich jedoch ein paar Vorschläge machen zu etwas anderen Songs- vorwiegend eher Keyboardlastig, denn Gitarrenlastige Songs komplett umzuarrangieren und dem Keyboard eine Hautrolle zu geben ist leider nicht so erwünscht.

    Songs die ich suche sollen etwas in die Funkige Richtung gehen, aber nihct zu stark, sodass sie in Rock Coverbands halt auch noch Platz finden. z.B Superstition oder I Wish von Steve Wonder. Ich suche praktisch Gegenstücke fürs Keyboard zu echt coolen Songs (aber leider Gitarre) wie Long Train Running -Doobie Brothers oder "Like The Way I Do" von Melissa Etheridge.

    Kennt Ihr da etwas?
    Ich muß gestehen, dass die meisten Lieder die ich so kenne und spiele im Original ebenfalls von Gitarren Dominiert werden. Suche halt eher was für ak.Piano EPiano (vorwiegend Rhodes), oder Clavinet. Natürlich aber auch Hammondorgel!

    Würd mich freuen wenn Ihr da etwas kennen würdet! Dann kann ich meinen großen Schatz S90ES mit meinem Stage Compact endlich so richtig auf der Bühne loßlassen.
    Ich sabbere schon beim Gedanken daran :-)

    Danke.
     
  2. pauly

    pauly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    205
    Ort:
    LImburg
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    154
    Erstellt: 03.01.07   #2
    Hi,

    was ist z.Bsp. mit SANTANA????
    Da kann der Gitarrero sich beweisen und es hat schöne Orgelsolos drin. Bsp. Evil ways, oder o ye como va und andere.

    Manfred Man mit Mighty quinn oder Davis on the road

    Pauly
     
  3. Borntob4

    Borntob4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    27.12.11
    Beiträge:
    493
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    426
    Erstellt: 03.01.07   #3
    oder mother's finest, sehr funky, aber auch ordentlich rock mit dabei.
    oder ihr interpretiert funky und soulige Stücke einfach ne Nummer rockiger, hat auch was und setzt sich sich von der 0815 eins zu eins Coverband ab.

    Gruß
    Borntob4
     
  4. ukm

    ukm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    723
    Erstellt: 04.01.07   #4
    .... oder Steve Winwood, falls das zur Ausrichtung der Band passt.

    ukm
     
  5. Effjott

    Effjott Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    05.01.07
    Zuletzt hier:
    25.06.15
    Beiträge:
    3.479
    Ort:
    Emsiges Land
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    17.433
    Erstellt: 05.01.07   #5
    Wie wäre es denn mit Steely Dan, die meisten Songs sind vom Rhodes geprägt, oder auch die alten Klassiker der Spencer Davis Group (Gimme some lovin`) mit dem verzerrten Hammond-Sound. Wir spielen in unserer Truppe z.B. auch den alten Klassiker
    "Sittin`on the dock of the bay" , angelehnt an die Version von Poppa Chubby, mit viiiieeeel wuchtiger Hammond. :great:
     
  6. romsom

    romsom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.05
    Zuletzt hier:
    15.08.11
    Beiträge:
    108
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 05.01.07   #6
    Kennt jemand von euch Paice Ashton Lord? :D
    Funky, viel Clavinet und auch Hammond, also ziemlich zutreffend auf das, was dir vorschwebt.

    Ein wenig Hintergrundinfo für die, denen PAL nichts sagt:
    Nach dem Ende von Deep Purple taten sich der Organist Jon Lord und der Schlagzeuger Ian Paice mit Tony Ashton (Gesang, Keys) zusammen, einem Freund von Lord, der auch schon auf mehreren seiner Soloprojekte mitgewirkt hatte.
    Zusammen brachten sie 1977 nur ein einziges Album heraus, das laut Wikipedia aber als Meilen stein der Rockgeschichte gilt. Nach der Auflösung ging Lord und kurz darauf auch Paice zu Whitesnake.

    Gruß,

    Roman
     
Die Seite wird geladen...

mapping