Suche Gitarre im OOO-Format bis etwa 500 Euro, wenn möglich

von XS5, 26.03.12.

  1. XS5

    XS5 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.07
    Zuletzt hier:
    11.07.18
    Beiträge:
    973
    Ort:
    Thüringen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    6.801
    Erstellt: 26.03.12   #1
    Hallo zusammen,
    seit ich auf der MM in Frankfurt war, hat es mir die OOO Form angetan. Leider benennen viele Hersteller ihre Modelle nicht ebenso. Martin hat sie im Programm, leider unerschwinglich. Bei Takamine habe ich nur OM-Modelle oder so ähnlich gesehen. Bei meinem Lieblingshersteller (Godin, Seagull, Simon&Patrick zB) habe ich sie gar nicht gesehen. Kann mir jemand Tipps geben, wie ich diese Form bei anderen herstellern suchen muss?
    Herzlichst
    XS5
     
  2. saitentsauber

    saitentsauber Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.04.08
    Beiträge:
    3.356
    Zustimmungen:
    1.664
    Kekse:
    15.851
    Erstellt: 26.03.12   #2
    Bei Deinem Lieblingshersteller könntest Du mal "Steel" oder "Folk" probieren, jeweils von Art & Lutherie. Damit bist Du zumindest in der Nähe.
    Es gibt im Übrigen keine Normen, 000 und OM können ganz nahe beieinanderliegen oder ziemlich weit auseinander. Im Haus Martin finden sich sogar zwei sehr unterschiedliche "000" (000-15M und 000-15SM): Am Anspielen führt also kein Weg vorbei.
     
  3. KH1969

    KH1969 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.09
    Zuletzt hier:
    26.12.14
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    264
    Erstellt: 27.03.12   #3
    000-15 ist ein 14-Bünder und 000-15S ist ein 12-Bünder (jeweils Übergang Hals/Korpus) im 000-Format. (12er wird bei Martin immer mit dem S nach der Zahl gekennzeichnet). Wenn etwas martin-ähnliches gesucht wird, kannst Du Dir auch mal die Sigmas anschauen. Da gibt es richtig nette Teile z.B. 000-28. Sind qualitativ gut gebaut und gehen klanglich in die Martin-Richtung.z.B.https://www.thomann.de/de/sigma_guitars_000r_28v.htmoder als 12freter https://www.thomann.de/de/sigma_guitars_000r_28vs.htm oder https://www.thomann.de/de/sigma_guitars_000m_18.htm
     
  4. saitentsauber

    saitentsauber Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.04.08
    Beiträge:
    3.356
    Zustimmungen:
    1.664
    Kekse:
    15.851
    Erstellt: 27.03.12   #4
    Unabhängig von den Bünden scheint mir - deshalb habe ich das Beispiel gebracht - aber auch die Korpusform unterschiedlich zu sein. Dass derselbe Hersteller zwei unterschiedliche 000-Formen im Programm zu haben scheint, wäre dann ein deutlicher Beleg dafür, dass es "die" 000-Form nicht gibt.
     
  5. *flo*

    *flo* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.08
    Zuletzt hier:
    18.07.18
    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    1.088
    Erstellt: 27.03.12   #5
    Das ist wohl hauptsächlich die Bezeichnung bei Martin für diese Korpusgröße.
    Ob nun OOO, OM, Folk, Auditorium, Grand Concert etc. kommt fast auf das
    Gleiche raus, je nach Hersteller.
    Mein Tip
    Tanglewood TW 70
    http://www.tanglewoodguitars.co.uk/products/acoustic/sundance/tw6070/TW70.html

    *flo*
     
  6. XS5

    XS5 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.07
    Zuletzt hier:
    11.07.18
    Beiträge:
    973
    Ort:
    Thüringen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    6.801
    Erstellt: 27.03.12   #6
    Vielen Dank für eure Vorschläge. Die Tangelwood TW70 und auch die Sigma 000R-28V entsprechen genau meine Vorstellungen. Ich habe ein wenig noch bei Martin gesucht und die 000X1AE gefunden. Das ist wohl die Einsteiger-Martin. Vom Aussehen (bei mir allerdings absolut nebensächlich) sprechen mich eher die TW70 oder die Sigma an. Beim nächsten Besuch im Musikhaus werde ich versuchen sie anzuspielen.
    Herzlichst
    XS5
     
  7. Lumix007

    Lumix007 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.10
    Zuletzt hier:
    26.04.16
    Beiträge:
    1.916
    Ort:
    Meinerzhagen
    Zustimmungen:
    344
    Kekse:
    4.961
    Erstellt: 27.03.12   #7
    Die TW70 hab ich selber auch schonmal kurz anspielen wollen, ein Tolles Instrument wirklich:hail:manchmal ärgere ich mich damals nich die von Flo gekauft zu haben:rock:.
     
  8. KH1969

    KH1969 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.09
    Zuletzt hier:
    26.12.14
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    264
    Erstellt: 27.03.12   #8
    "Die" 000-Form gibt es wirklich nicht. Bei Martin gibt es 2 Versionen einen 14freter und einen 12freter. Die klassische OOO-Form (falls es soetwas gibt) ist bei Martin die 14freter-Version. Die Short-Versionen (12freter) sind eher selten. Hier ist der Korpus etwas größer, da der Hals schon am 12. Bund in den Körper übergeht. Alle Martin-angelehnte Kopien (Sigma, Recording King etc.) folgen dieser Einteilung.
     
  9. saitentsauber

    saitentsauber Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.04.08
    Beiträge:
    3.356
    Zustimmungen:
    1.664
    Kekse:
    15.851
    Erstellt: 27.03.12   #9
    Ein weiteres Kriterium ist die Mensur: ca. 63 bzw. ca. 65 cm. Erstere hatte traditionell die 000, letztere die OM. Aber auch da bestätigen Ausnahmen die Regel.
    Hier gibts was für die Augen, hier was für die Ohren.
    Das mit der Bebalkung lassen wir dann mal ;-)
     
Die Seite wird geladen...

mapping