Suche interessante und ein wenig anspruchsolle Songs zum Covern

von SadAN, 16.07.07.

  1. SadAN

    SadAN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.07
    Zuletzt hier:
    22.07.07
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.07.07   #1
    Hi Leute,

    mein neuer Bassist und ich suchen interessante Musikstücke zum Covern. In dieser Musik sollte es sehr auf die Instrumente ankommen. Also keinnen einfachen scheiß der zum Gesang läuft. Das Schlagzeug sollte im selben Titel abwechslungsreich mit unterschiedlichen Breaks und mehreren DubleBass Parts versehen sein (Bitte keine Knüppelmusik). Ich suche also etwas schlagzeuglastiges zum covern bzw. üben. Dabei wäre es von Vorteil wenn so richtig viel (abechslungsreiches und individuelles) Schlagzeig im Titel ist an dem man ne Menge üben kann. Es soll nicht zu schnell aber auch nicht zu langsam sein. Spill the Blood von Slayer oder Prison Sex von Tool kommen an meine Wünsche schon relativ nah ran aber da stresst der gesang unheimlich und der Bassist hat auch nichts zu tun. Ich wäre sehr Dankbar über jeden Tip!!!!!!!
     
  2. sanderdrummer

    sanderdrummer Mod Drums Moderator HFU

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.380
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    391
    Kekse:
    9.394
    Erstellt: 16.07.07   #2
    Alle instrumental Stücke von Dreamtheater?

    z.B. Stream of Consciousness
    Damit kann man sich denke ich schon ein Weilchen beschäftigen ;)

    Das trifft
    genau auf den Punkt ^ ^
     
  3. drum835

    drum835 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.06
    Zuletzt hier:
    20.12.13
    Beiträge:
    230
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    349
    Erstellt: 16.07.07   #3
    zustimm, dreamtheater ist das ü ei der harten musik =) für jeden was dabei
     
  4. D.L. Styles

    D.L. Styles Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.05
    Zuletzt hier:
    7.03.14
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 22.07.07   #4
  5. TRommelman

    TRommelman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.05
    Zuletzt hier:
    7.12.13
    Beiträge:
    914
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    464
    Erstellt: 22.07.07   #5
    Du spielst 2 Jahre und dann DT?

    Höhö...Viel Spaß:rolleyes:
     
  6. Subway-to-Sally

    Subway-to-Sally Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.07
    Zuletzt hier:
    8.08.07
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.08.07   #6
    also ich find covern sowieso nicht so gut, denn selber lieder schreiben macht einfach viel mehr spass.
     
  7. mb20

    mb20 HCA Samba & Percussion Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.02.05
    Zuletzt hier:
    31.12.11
    Beiträge:
    2.264
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.907
    Erstellt: 04.08.07   #7
    Das ist ja schön für dich, aber der Threadstarter hat ausdrücklich um Cover-Versionen gebeten - dein Post kann also zum eigentlichen Thema nichts beitragen und ist obendrein auch noch provokant. => Nicht jeder kann und/oder möchte eigene Songs schreiben, bedenkte das... und nun wieder BTT. :great:


    Grüße,
    mb :)
     
  8. BumTac

    BumTac Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    5.091
    Ort:
    Whoopa Valley
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    21.722
    Erstellt: 06.08.07   #8
    Wenn´s nicht ganz so hart und vertrackt sein soll (Dream Theater), hätte ich diesen Tipp für Dich: Hör Dir mal die Platte "Silence" der schwedischen Band "ACT" an, geht stilistisch in eine proggige Mischung aus Saga, ELO und Queen. Der Drummer ist extrem abwechlungsreich, ohne dabei - wie Kollege Portnoy - in orgiastische Selbstbefriedigungsorgien abzudriften. Dazu macht die Musik einfach nur Spaß!
     
  9. Sincostan

    Sincostan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.07
    Zuletzt hier:
    20.07.15
    Beiträge:
    72
    Ort:
    Bei Kiel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    72
    Erstellt: 09.08.07   #9
    Ich würde mal MASTER OF PUPPETS von METALLICA vorschlagen. Vom Schlagzeug her ist das wenn man es draufhat, eigentlich voll leicht, aber unser Bassist meint, dass der Bass schwer seie. Keine ahnung ob das stimmt, kenne mich da nicht so gut aus:).

    Sincostan
     
  10. De-loused

    De-loused Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.05
    Beiträge:
    808
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    2.839
    Erstellt: 09.08.07   #10
    The Mars Volta, da ist der Gesang auch Gewöhnungsbedürftig, aber sonst passts auf deine Beschreibung, son bischen 70er-mäßiger Spacerock. Schlagzeugtechnisch teilweise wahnwitzig, aber die meisten Sachen sind nach einer Weile durschaubar und spielbar. Extrem viele Breaks und Umbrüche, wonach du ja suchst, mal langsam mal schneller ohne Durchgeknüppel, und der Bass ist auch extrem gut. Also ich hab von denen ne Menge gelernt, vor allem was ungerade Takte und rasant treibende Grooves angeht.

    Guckst du hier, besser jedoch mal in die Alben reinhören, weil die Live extrem viel Improvisieren:

    http://www.youtube.com/watch?v=JovRNx40c6E
    http://www.youtube.com/watch?v=egFCHJC7TWg
    http://www.youtube.com/watch?v=X6hz_k4xua0
     
  11. bece

    bece Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.025
    Ort:
    Friedrichshain
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    6.401
    Erstellt: 11.08.07   #11
    auch mal nen tip-die beiden cd's von "tenacious d"
    dave grohl ist gasttrommler auf beiden scheiben und trommelt unheimlich abwechslungsreich..


    grüsse bece
     
  12. NixGut

    NixGut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.07
    Zuletzt hier:
    29.09.08
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Stralsund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.08.07   #12
    such einfach auf youtube nach ein paar live-versionen von diablo.
    ich find die sind recht nett gehalten.

    güße NixGut
     
  13. Benschi

    Benschi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    3.03.14
    Beiträge:
    2.670
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    233
    Kekse:
    13.557
    Erstellt: 14.08.07   #13
    Dann empfehl ich mal die alten Incubus Sachen. (zB. das Album S.C.I.E.N.C.E. oder ältere). Bissl Gerumpel gemischt mit Funk. Das ist ziemlich vertrackt stellenweise und dein Basser hat auf jedenfall genug zu tun ;)
    Siehe mal HIER, die Strophe wird euch erstmal beschäftigen :great:
     
  14. RoyMayorga

    RoyMayorga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.06
    Zuletzt hier:
    24.03.13
    Beiträge:
    547
    Ort:
    Tirol-Österreich
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    329
    Erstellt: 16.08.07   #14
    ich finde
    all shall perish - there is no business to be done on a dead planet
    relativ toll zum spielen. ich liebe diese 2 16tel 8tel kombinationen auf der bassdrum... und natürlich asp-like hohe geschwindigkeit.
    und diese bridge bei ca. 2 min is auch nicht von schlechten eltern!
    Liebe Grüsse
     
Die Seite wird geladen...

mapping