Suche Lautsprecher fürs Recording am PC

  • Ersteller MagicTobi
  • Erstellt am
MagicTobi
MagicTobi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.12.17
Registriert
06.02.05
Beiträge
245
Kekse
34
Hallo!

Ich mache hobbymäßig Musik mit dem PC und würde mir gerne vernünftigere Lautsprecher zulegen. Mein Ziel ist, meine Songs gut abmischen zu können. Ich arbeite hauptsächlich mit Softsynthesizern und möchte auch gerne meinen Gesang aufnehmen. Als Soundkarten habe ich ein Alesis Multimix 8 USB 2.0 und eine Soundblaster X-Fi.

Diese Boxen würde ich im Prinzip auch als PC-Lautsprecher nutzen wollen (auch zum Musik hören).

Gebe zu, dass ich noch keine wirkliche Vorstellung habe, was ich bräuchte. Würde mich freuen, wenn Ihr mir helfen könntet, das richtige zu finden. Sollten Infos fehlen, fragt einfach.

Momentan verwende ich Bose lifestyle powered speaker und einen Yamaha Subwoofer. Denke, das Optimum ist das nicht.

Mir wurde was von Genelec empfohlen. Würde sich so ein Set lohnen? Oder ist das für mich preislich überdimensioniert?
http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/...-/-Set-2x-6010-APM-1x-Sub-2x-Kabel/art-REC099

Wenn ich was kaufe, dann lieber einmal vernünftig, statt sich ständig ärgern, weil man falsch gespart hat ;)

Gruß

Tobias
 
Zuletzt bearbeitet:
sir stony
sir stony
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
28.01.21
Registriert
03.09.09
Beiträge
2.365
Kekse
11.578
Ort
München
Igitt. Sorry, die 6010er würde ich wirklich niemandem empfehlen. Die sind vielleicht eine Idee besser als irgendein (Logitech/Creative/Haumichtot Homecinema-Zocker) Müll, aber auch mit dem Subchen das Geld nicht wert. Kauf dir lieber ein Paar von diesen hier:
KRK VXT-6

Die kommen auch ohne Subwoofer ganz gut aus, da kann man ernsthaft mit arbeiten.
 
MagicTobi
MagicTobi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.12.17
Registriert
06.02.05
Beiträge
245
Kekse
34
Hi!
Ok, die werde ich mir auf jedenfall mal merken. Welche Alternativen gäbe es? Ich frage mich nur, ob ich definitiv so viel ausgeben sollte. Entgegen meiner Aussage: Gibt s etwas preiswerteres, das ebenfalls brauchbar ist? (Bis ich kaufe dauert bestimmt noch. Sammle halt erstmal Infos etc. bzw will gucken, welche Preislage sein muss)

Gruß

Tobias
 
sir stony
sir stony
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
28.01.21
Registriert
03.09.09
Beiträge
2.365
Kekse
11.578
Ort
München
Hm ja, ob du nun wirklich soviel ausgeben willst ist alleine deine Entscheidung. Ich persönlich würde sogar dazu raten, noch eine Stufe draufzulegen und die VXT8 zu nehmen. Die sind wirklich sehr gut, habe gerade kürzlich das ganze Regal voll im Just Music durchgehört und muss ehrlich sagen, wenn ich selber nochmal Monitore gebraucht hätte, dann hätte ich die genommen. Wirklich sehr positiver Höreindruck, voll und warm, ohne matschig zu wirken, ausgewogen, durchaus in der Lage, nicht nur für arbeitsmäßiges Hören sondern auch für den alltäglichen Musikgenuß zu sorgen.
Bei (anständigen) aktiven Monitoren darfst du nicht vergessen, dass dort eine ganze Menge Technik drinsteckt, die du ohne BiAmping und aktiven Controller mit normalen HiFi Lautsprechern garnicht umsetzen kannst. Das sind mal eben lockere 600 Euros an Zusatztechnik, die man sich dabei einspart. Daran gemessen sind die Lautsprecher selbst nämlich schon garnichtmehr teuer.
Grundlegend muss ich auch davor warnen, gerade für den Alltagsgebrauch, klanglich unzureichende Lautsprecher zu wählen, denn man gewöhnt sich damit früher oder später an ein "falsches" Klangbild und verliert dadurch u.U. die Fähigkeit, einen Mix oder einzelnes Klangereignis korrekt zu bewerten - das kann für einen Musikschaffenden ein echtes Hindernis werden. Dasselbe gilt im übrigen auch bei Mikrofonen, wobei hier aber die Auswirkung nicht so extrem sind. Ist aber ein anderes Kapitel.
Zusammenfassend muss ich auch klar sagen: kauf dir nicht Lautsprecher einfach so nach Zettel und Empfehlung, sondern fahre zu einem gut sortierten Musikalien- (nicht Hifi) Händler, und vergleiche selbst vor Ort. Das ist zwar auch nicht hundertprozentig, denn je nach Raum und Aufstellung können dieselben Lautsprecher auch ganz verschieden klingen, aber es gibt dir doch einen besseren Überblick. Schuhe oder Jacken kauft man ja auch nicht per Mailorder. Also jedenfalls kein mir bekannter, vernünftiger Mensch. my2cents :)
 
MLippkeDus
MLippkeDus
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.08.20
Registriert
29.07.10
Beiträge
778
Kekse
504
Ort
Düsseldorf
Hallo zusammen,

in dem Bereich Homerecording bin ich ein totaler Neuling und habe daher folgende Frage:

Ich möchte mir ein kleines Homerecording-Studio zu Hause aufbauen und habe mir bereits ein Starterset mit Interface und Großmembranmikro rausgesucht, welches ich kaufen möchte. Recorden möchte ich über den PC, da ich mit Magix aufnehme und die Vielfalt und Austauschbarkeit von Perepherie am PC sehr schätze.

Nun meine Frage: Wenn ich mir ein Paar aktive Lautsprecher (z. B. VXT8) kaufe, wie schließe ich diese an den PC an? Brauche ich dann noch extra Hardware oder einen Subwoofer oder kommen die einfach an das Interface oder PC?

Vielen Dank !!!
 
Banjo
Banjo
MOD Recording/HCA Banjos
Moderator
HCA
Zuletzt hier
23.06.21
Registriert
05.07.07
Beiträge
22.005
Kekse
97.903
Ort
So südlich
Brauche ich dann noch extra Hardware oder einen Subwoofer oder kommen die einfach an das Interface oder PC?

Die kommen ans Interface. Einen Subwoofer brauchst Du nicht unbedingt, vor allem wenn Du schon eine 8"-Box hast.

Banjo
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben