Suche MidBas ergänzung zu db b2 infra

von vjk, 17.07.05.

  1. vjk

    vjk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.05
    Zuletzt hier:
    27.01.09
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.07.05   #1
    ola an die gemeinde

    hatte vor einiger zeit hier schonmal nach einem Bauvorschlag für einen Hybrid aka TSE Sub von ACL gesucht.
    da ich nicht wirklich fündig geworden war und mir der SK Hybride zu teuer erschien für ein eminence speaker, hab ich mir in der Zwischenzeit 2 B2Infra´s von D&B nachgebaut und bin auch sehr zufrieden mit jeweils 1,5kw Crest amps.

    nun meine Frage da der B2 ja im besten fall ein reiner infra ist such ich nun wieder eine Ergänzung nach oben der Wirkungsgrad mässig aus höchstens 180 Litern mithalten kann, verwendet wird eine Yamaha P4500 mit 2*500W an 8ohm.
    Hab bisher 2 BRkisten einfach draufgestapelt, nur hab ich den Eindruck das die nicht im Ansatz den Wirkungsgrad bringen den die B2 hat.

    um von vornherein noch eine einschränkung zu bringen die Kisten sollten auch ohne infra ganz gut klingen also bitte keine Vorschläge von Hörnern die wahrscheinlich schon Laut machen allerdings nur bis 80Hz.
    Mir schwebt immernoch ein Hybrid vor der rel. klein und flexibel konfigurierbar ist.
    Verwendet werden B&C 18TBX46 und Fane Collossus 18B600

    um Hilfreiche antworten erfreut.

    Jörg
    www.vjk-event.de
     
  2. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 17.07.05   #2
    Hi Jörg,
    eigendlich eine simple Aufgabe ! ;)
    Man nehme zwei 18sound 15ND930 und schmeiße diese in ein 180 l BR- Gehäuse mit getrennten Kammern, und schon hast du genau das, was du haben möchtes.
     
  3. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.122
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 17.07.05   #3
    Ich denke mal mit solchen speziellen Fragen bist Du im PA-Forum besser aufgehoben.
     
  4. vjk

    vjk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.05
    Zuletzt hier:
    27.01.09
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.07.05   #4
    Ola na für mich wäre interresant aufgrund der schon vorhandenen komponenten lediglich ein neues Gehäuse bauen zu müssen.
    wenn ich 4 von den 15ner 18sound kauf und holz und wahrscheinlich noch ne derbere endstufe bin ich rucks flux wieder 1000euronen los.
    so hab ich eine tischlerei an der Hand ( der mir auch die b2 nachgebaut hat ) und würde lediglich 150 euronen für multiplex und lack ausgeben.
    da die bisherigen 18 BR kisten recht gross geworden sind ( 250 l) dachte ich an ein neues Konstrukt und eben im besten falle ein Hybrid mit leicht geneigter schallfront und angepasstem kanal.
    vielleicht tut´s ja auch eine doppel 18ner BR kiste aus vorhandenen Komponenten und die in die mitte stellen?
     
  5. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    9.987
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 17.07.05   #5
    würde zu einem 12er kurzhorn raten (bzw. doppel 12)

    als horn würd ich das SK-Würfelhorn nehmen, hab die selbst und muss sagen dass das schon sehr fein geht

    auch tiefgang ist für den fall mehr als ausreichend


    bestückung ist natürlich budgetabhängig, aber son kappa pro 12 wird seine sache da sehr gut machen
     
  6. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 18.07.05   #6
    Hi Jörg,
    der TBX ist zwar ein guter Bass Speaker, aber das was ihm abgeht ist Kickbass, das selbe gilt für den Fane (der zudem auch noch ein wahrer Leistungsfresser ist).
    Wenn du also die Lücke zwischen den B2 und deinen Top´s schließen willst, und diese Filler auch allein noch einen brachbaren Bass zustande bringen sollen, dann kommst du an 15"er nicht vorbei !
    Und da du ein Volumen von ca. 180 l vorgegeben hast, sind die 15ND930 meiner Meinung nach die beste Lösung, zumal sie auch einen recht hohen SPL vorweisen können.
     
  7. vjk

    vjk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.05
    Zuletzt hier:
    27.01.09
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.07.05   #7
    ola Paul
    meintest du nun 1nen 15 18sound pro seite inner BR Kiste oder 2? die Pläne von 18sound selbst werden ganz brauchbar sein oder?
    Die Töpfe kann ich mir günstig besorgen, werde mir das mal durch den Kopf gehen lassen

    ciao jörg
    www.vjk-event.de
     
Die Seite wird geladen...

mapping