suche passende saiten

Terekk
Terekk
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.06.05
Registriert
07.01.05
Beiträge
87
Kekse
0
Ort
hinter leipzig am arsch der welt
hab heute auf meinen (neuen) bass das erste mal saiten aufgezogen und zwar fender nickelplated steel roundwound (gabs als einzigen 5er satz beim local dealer). in verbindung mit meiner neuen box (hatte davor bx 1200) klingt das richtig besch...eiden. klingt als spiel ich nen eierschneider. halt richtig wie nen stück draht. die saiten die davor waren um welten besser.
jetzt bräuchte ich mal ne empfehlung für absolut warm und weich klingende saiten. sie sollten keine 50 € kosten...
 
Aqua
Aqua
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
28.07.06
Registriert
22.08.03
Beiträge
3.301
Kekse
851
Ort
Berlin
Terekk schrieb:
jetzt bräuchte ich mal ne empfehlung für absolut warm und weich klingende saiten. sie sollten keine 50 € kosten...

Wie immer gilt:

Ganz genau spezifizieren und umschreiben und mögliche Vergleiche benennen.
 
Terekk
Terekk
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.06.05
Registriert
07.01.05
Beiträge
87
Kekse
0
Ort
hinter leipzig am arsch der welt
three doors down haben zum bleistift einen netten sound, nicht beißend sondern einfach warm und füllend. die saiten brauchen kein wirkliches durchsetzungsvermögen, das stell ich dann ein wenn notwendig. otherside von rhcp ist auch nett vom sound her und eigentlich paradebeispiel.
 
Orgasmatron
Orgasmatron
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.03.06
Registriert
18.03.05
Beiträge
31
Kekse
-11
Also, bei meinen Fender Jazz Bass waren die Standartsaiten so ichtig warm.
 
L
linksera
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.07.06
Registriert
03.04.05
Beiträge
5
Kekse
0
ich empfehle eigentlich nur drei saitenhersteller mit gutem gewissen weiter!


elixir, dr oder auch warwick red label!

jeweils die 045- 065 - 085 - 105ziger

ich glaube für deine bedürfnisse three doors down oder rhcp sind die red label vielleicht am angesagtesten... ein knackiger fetter sound!

(Red label ist zwar billig aber trotzdem recht interessant und ein kostengünstige alternative)!
 
S
slapstick
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.07.09
Registriert
27.09.04
Beiträge
492
Kekse
24
Ort
buxtehude
linksera schrieb:
ich empfehle eigentlich nur drei saitenhersteller mit gutem gewissen weiter!


elixir, dr oder auch warwick red label!

jeweils die 045- 065 - 085 - 105ziger

ich glaube für deine bedürfnisse three doors down oder rhcp sind die red label vielleicht am angesagtesten... ein knackiger fetter sound!

(Red label ist zwar billig aber trotzdem recht interessant und ein kostengünstige alternative)!

damit liegst du meinen erfahrungen bzw meinung nach ziemlich daneben, denn die klingen sehr metallisch statt warm... von deinen genannten würd ich da elixir empfehlen bzw. ghs bass boomers, ernie ball...

aber heike, aqua etc. können da besser was zu sagen... ;)
 
Heike
Heike
HCA Bass
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
16.05.21
Registriert
19.11.03
Beiträge
4.160
Kekse
14.663
Terekk schrieb:
hab heute auf meinen (neuen) bass das erste mal saiten aufgezogen und zwar fender nickelplated steel roundwound (gabs als einzigen 5er satz beim local dealer). in verbindung mit meiner neuen box (hatte davor bx 1200) klingt das richtig besch...eiden. klingt als spiel ich nen eierschneider. halt richtig wie nen stück draht. die saiten die davor waren um welten besser.
jetzt bräuchte ich mal ne empfehlung für absolut warm und weich klingende saiten. sie sollten keine 50 € kosten...

Ich weiß natürlich jetzt nicht, was Du vorher draufhattest, möglicherweise waren die schon halbwegs "totgespielt" -? Ich glaube nämlich nicht, daß das Problem an den Saiten liegt. Wie ist das, wenn Du den Bass trocken spielst? Fender NPS müßten eigentlich im Bass ganz ordentlich klingen, grunzige Mitten haben und so halbwegs brillant sein. Wenn sie das so gar nicht tun, dann sind es wahrscheinlich keine ;)

Was für ein Bass ist das denn? Es gibt z.B. weitverbreitet das Problem, daß PUs/Preamps/EQs zu harsch klingen, wenn man die Höhen gut aufdreht. Manchmal klingen die aber mit treble roll-off trotzdem gut. Ist man allerdings eingefleischter Slapper, dann muß man die ersetzen (mit den üblichen Verdächtigen: EMG, Seymour Duncan, Bartolini, Aguilar etc.).

Aber gut, wenn Dir Fender NPS dann immer noch partout nicht gefallen (und was besonderes sind die wirklich nicht), probier' mal D'Addario XL, La Bella Deep Talkin' Bass Roundwounds oder Thomastik-Infeld Jazz Bass Roundwounds.
 
Dextra
Dextra
MB-Staatsbürger
Zuletzt hier
20.07.17
Registriert
21.11.04
Beiträge
973
Kekse
5.260
Ort
bei Kassel
Rhcp Sound?! Bekomm ich am besten mit den GHS Boomers hin...
Imho die besten Saiten für Rock etc...
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben