Suche ultimativen Sound der 70er

von fotoeule, 17.03.06.

  1. fotoeule

    fotoeule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.06
    Zuletzt hier:
    19.01.08
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.03.06   #1
    Hallihallo,

    ich habe vor geraumer Zeit meine warwick-5-seiter gegen einen 30 jährigen hoyer-4-string eingetauscht. jetzt suche ich den ultimativen sound was den Verstärker und die entsprechende box angeht. ich dacht da an ein ampeg V4-BH und eventuell eine 4x10 Box gleichen Fabrikats.

    Was für Erfahrungen habt Ihr? Ich will möglichst genau den muffigen, weichen sound aus der Zeit. Könnt ihr mir Ratschläge geben? Ist das Topteil vielleicht nicht das richtige...welche Speakerkombination würdet Ihr mir empfehlen (4x10,1(2)x15,4x12 etc)?

    fotoeule:cool:
     
  2. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    10.529
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.419
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 17.03.06   #2
  3. flobba

    flobba Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    9.05.09
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.03.06   #3
    also hab beide eben angegebenen kombis mal gespielt... von acoustic war es eine combo und ich war nicht wirklich begeistert...
    fender bassman hingegen ist ein traum hab nen 100er zu hause (von 74 glaub ich) und hab den auch sehr lange auf der bühne benutzt mit ner ampeg classic 15 er und ner ebs 2x10. soundtechnisch ist das teil bestimmt wirklich das was du willst!!!
    ich hab halt nur irgendwann probleme mit der lautstärke bekommen und bin deshalb für live geschichten auf was moderneres umgestiegen. benutz den bassman im studio aber immer noch.

    was die boxencombi angeht würd ich dir vielleicht ne 2x12 er empfehlen will mir auch grad eine zulegen... die orginalbocen hatten soweit ich weiß 4x12 er und das macht nen schönen rockigen sound!
     
  4. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    10.529
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.419
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 17.03.06   #4
    Möchte hier nicht eindeutig widersprechen, sicher waren nicht alle Acoustic-Geräte Top, andererseits hat z. B. J. Pastorius teilweise Produkte von Acoustic gespielt.
    Auf der von mir verlinkten Seite von ampwares ist zu erkennen, dass bei den Fender-Bassman-Sachen 10er-, 12er- und 15er-Speaker eingesetzt wurden. Wer Gelegenheit hat, sollte da eben vergleichen, was am ehesten zusagt.
     
  5. flobba

    flobba Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    9.05.09
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.03.06   #5
    stimmt natürlich mit den speakern dachte halt an die meiner meinung nach klassischste variante und die hat soweit ich weiß 4x12 in so einem angeschrägten gehäuse...
    bekomms leider nicht hin ein foto hoch zu laden und hab außer ebay auf die schnelle keinen link gefunden
     
  6. fotoeule

    fotoeule Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.06
    Zuletzt hier:
    19.01.08
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.03.06   #6
    ich hab grad bei ebay eine fender bassman 135 mit 4x12" box entdeckt... ist das was anständiges? wenn ja, was sollte man dafür noch hinblättern? Ich bin Benutzer und kein Sammler.:p
     
  7. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 17.03.06   #7
    Welchen denn? Etwa den Eagle? Der war wirklich schön.

    Eigentlich gehörte zu dem übrigens eine gleichnamige 2 × 15" Reflex-Box, die trotz geringerer Leistung ggü. dem SVT die religiöse Erfahrung garantieren sollte.

    Ich klang noch nie muffig :p

    Das kommt drauf an, wie weich und muffelig es sein soll. Wenn es bis an Reggae heranreichen soll, dann wäre auch 1 × 18" zu erwägen. Man kann da auch noch 2 × 10" draufstellen, damit es nicht ganz so mufft, aber doch gut anschiebt.

    2 × 15" ist, wie schon oben diskret angedeutet, sehr sinnenfreudig. Muß auch nicht unbedingt nur kissenweich sein und sich nach verstopften Ohren anfühlen.

    4 × 12" eignen sich schon für prägnante Pizz-Sounds. Klar, anders kann man immer...

    Das wäre eher was für mich ;) Zumindest habe ich mit einem älteren Stack den knurrigsten, prägnantesten, durchsetzungsfähigsten Sound je gehabt :o Aber ich fürchte, man kann mit dem tatsächlich auch ganz anders ;)
     
  8. flobba

    flobba Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    9.05.09
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.03.06   #8
    da hast du das foto mit der schrägen boxenkombi ja auch!!!
    ist immer schwer zu sagen diie tops einzeln liegen je nach dem wie viel es grad im netz zu haben gibt etwa zwischen 350 und 550... solltest halt wenn du sicher gehen willst aber noch das geld für einen satz neuer röhren übrige haben...

    was die box wert ist ist schwer zu sagen sieht zwar schon cool aus aber weiß nicht wie lang die speaker wirklich gut klingen
     
  9. Rubbl

    Rubbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.895
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    10.779
    Erstellt: 19.03.06   #9
    da würd ich mir nicht so viel kopfzerbrechen deswegen machen. wenn das ding gut behandelt wurde, klingen die "ewig" gut. ich hatte gute erfahrungen mit 70er speakern.
     
  10. EddyK

    EddyK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.05
    Zuletzt hier:
    24.10.09
    Beiträge:
    144
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    310
    Erstellt: 21.03.06   #10
    Hm... Hätte jetzt bei dem Thread-Titel spontan an Ampeg gedacht. Wenn es einen typischen Sound der 70er Jahre gibt, dann doch wohl Ampeg ...
     
  11. migu

    migu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    21.08.15
    Beiträge:
    1.037
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    732
    Erstellt: 21.03.06   #11
    Anfang der 70ger war immer noch VOX State of the Art!
     
  12. mojoman

    mojoman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.05
    Zuletzt hier:
    22.11.07
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.03.06   #12
    Hi,fotoeule!
    Würd den bassman 100 immer dem 135er vorziehen. der 135er ist gebaut worden um noch einen draufzusetzen-was aber dem sound abruch tut. der bassman100 ist 70er sound in reinkultur-mit ganz warmem,tiiiefen und leichtem knurren....:-)
     
  13. LP/SG-David

    LP/SG-David Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.05
    Zuletzt hier:
    25.07.14
    Beiträge:
    1.081
    Ort:
    Kärnten/Österreich
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.075
    Erstellt: 21.03.06   #13
    Wenn du auf den Sound stehst, wär vielleicht ein Vox T-100 mit einer 2x15" Box vielleicht etwas.
    Hat so ziemlich den McCartney Sound.
    Ein 15" Speaker ist m.E. nach für 70's Sound fast pflicht
     
  14. flobba

    flobba Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    9.05.09
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.03.06   #14
    kann mich mojoman nur anschließen bin mit meinem top wahnsinnig zufrieden und nutz es für alle aufnahmen.
    da kommt meiner meinung nach nix ran!!!

    hab jedoch live wenn es mal lauter werden mußte echt probleme gehabt!!!
     
  15. Scriptura

    Scriptura Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    35
    Erstellt: 22.03.06   #15
    Hallo fotoeule,

    wenn Du den Retrosound suchst, solltest Du erstmal an andere Saiten nachdenken.
    Damals waren die Flatwounds noch recht verbreitet.
    Das wird doch immer gerne vergessen, das die Saiten einen sehr großen Einfluß auf den Sound haben...
     
  16. no-future-man

    no-future-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    28.01.10
    Beiträge:
    128
    Ort:
    Peißenberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 22.03.06   #16
    probier doch auch mal die dynacord boxen aus den 70ern. Einfach ein genialer sound.

    D50 ect mit nem passenden Dynacord aus der Zeit wei zB FAVORIT II ect.

    hat echt was...
     
  17. Norbert

    Norbert HCA Bass Amps/Elektronik HCA

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    5.11.16
    Beiträge:
    1.173
    Ort:
    Oktoberfeststadt
    Zustimmungen:
    120
    Kekse:
    6.054
    Erstellt: 24.03.06   #17
    Probier's mal mit einem Echolette BS100 oder Bassmaster oder einem Dynacord BA 300-Amp (4xEL34) und einer 2x15er Box z.B. Allsound oder eine Dynacord BC 300, die gab es mal mit EV 15 oder in der teuren Version auch mit JBL K140. (alternativ auch 'n 100erter Fender Bassman und die 2x 15" JBL-Box "Dual Showman". War damals amtlich (vom Ampeg SVT + 8x10 abgesehen), und meist auch im TV zu bewundern. Klingt alles sehr authentisch v.a. auch mit flatwounds

    Norbert
     
Die Seite wird geladen...

mapping