Support für Johnson Millenium One fifty Firmware

von JerryHorton, 01.10.07.

  1. JerryHorton

    JerryHorton Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.04
    Zuletzt hier:
    24.11.16
    Beiträge:
    779
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    97
    Kekse:
    2.289
    Erstellt: 01.10.07   #1
    Hi,

    brauche mal etwas Hilfe. Und zwar besitze ich den oben genannten Modellingamp mit Röhrenvorstufe. Die Sache ist, dass das Ding ein Urgestein ist, ich liebe den Sound aber die Firmware ist die allererste und es gibt da diverse Problem mit dem J12 Miditreter und den Expressionspedalen. Diverse neue Delayarten ala Rückwärts wurden ebenso mit eingebunden.

    Für das Update muss man mit Midi IN/OUT verbinden, die Software läuft jedoch nur unter Windowas 98, weil alles eben aus den 90ern stammte. Hat jmd von euch mit Digitech Geräten oder dem Johnson erfahrungen ? Die beiden sind sehr verwandt, meine Supportanfrage landete auch bei Digitech, jedoch hieß es es geht nur über Win98. Meien Soundkarte von Creative hat gar keinen 98 Support mehr ... So eine Scheiße !!! Es gäbe noch die Möglichkeit von Gerät zu Gerät die Software zu flashen, aber ich kenne niemanden, der n Johnson spielt ..

    Bitte bitte rettet mich :)
     
  2. rollthebones

    rollthebones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.06
    Zuletzt hier:
    29.09.08
    Beiträge:
    1.135
    Ort:
    dark side of the moon
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    751
    Erstellt: 02.10.07   #2
    Bist Du da ganz sicher? Ich besitze die JStation, ebenso mit einer Software aus derselben Zeit, aber alles funktioniert tadellos. Die neueren Windowsversionen müßten doch eigentlich sämtliche ältere Windowssoftware (samt Treibern) abspielen bzw. emulieren können.
     
  3. KeuleThePunisher

    KeuleThePunisher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.06
    Zuletzt hier:
    1.01.16
    Beiträge:
    476
    Ort:
    Rannersdorf/Zaya
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    251
    Erstellt: 02.10.07   #3
    du könntest ja windows98 mit virtualpc oder so laufen lassen. das könnte vl funktionieren!
     
  4. Klartext

    Klartext Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 02.10.07   #4
    falls das Programm selbst nicht rennt:

    mit der RECHTEN Maustaste auf die ausführbare Datei klicken,
    dort zum Reiter "Kombatibilität" wechseln ---> Häckchen setzen bei "Programm mit Kopatibilitätsmodus auführen für:"
    und dort "Windows 98 / Windows ME" aussuchen.
    das Gantze dann mit "Übernehmen" bestätigen und die Datei normal starten

    das sollte dann laufen, auch mit XP Soundkartentreibern.


    Robi
     
  5. JerryHorton

    JerryHorton Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.04
    Zuletzt hier:
    24.11.16
    Beiträge:
    779
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    97
    Kekse:
    2.289
    Erstellt: 02.10.07   #5
    Hey,

    danke Leute für die Antworten.

    Also mit dem "Kombatibilität" wechseln ---> Häckchen setzen bei "Programm mit Kopatibilitätsmodus auführen für:"
    und dort "Windows 98 / Windows ME" aussuchen.
    das Gantze dann mit "Übernehmen" bestätigen und die Datei normal starten

    hat es leider nicht geklappt. Da kam dann wie immer "Please veryfy your midi connection".

    Laut Johnson Forum hab ich mitbekommen, dass unter Win98 die Midiports anders laufen als heutzutage.

    Ich bin ziemlich fit in Sachen Computer und mache da auch einiges beruflich, also hab ich eben mal eine Virtuelle Maschine mit Vmware aufgesetzt. Das 98 hat sich schnell installieren lassen, jedoch verlangt es treiber für die Soundkarte und die gibt es eben nicht :(

    So n Schrott. Hat noch jmd ne Idee ? Also ich hatte an den Digitech Support gemailt und angegeben welches System ich besitze, dass ich einfach nicht weiterkomme ... Da kam nur "Andreas,

    Unfortunately, the JM150 update works best with Windows 98. "

    Cheers!
     
  6. rollthebones

    rollthebones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.06
    Zuletzt hier:
    29.09.08
    Beiträge:
    1.135
    Ort:
    dark side of the moon
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    751
    Erstellt: 02.10.07   #6
    Blöde Sache sowas. Da hilft nur eine Uralt Soundblasterkarte mit MIDI Anschluss anzuschaffen. :)
     
  7. musiker01

    musiker01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.07
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.118
    Zustimmungen:
    146
    Kekse:
    2.857
    Erstellt: 02.10.07   #7
    Jaja, der Johnson Millenium.............................

    Hab ich selbst auch jahrelang gespielt (inkl. fast aller anderen Johnson Produkte) inkl. der passenden 4x12 Box und kann mich heut noch selber in den Arsch treten, das ich das Zeugs mal irgendwann abgegeben hab. Schade das die Marke eingestellt wurde, aber was besseres hab ich bis heute noch NICHT gehört :great:.

    Das, was der Johnson schon Ende der 90'er soundlich drauf hatte, bringen an Modelling-Sounds noch nichtmal die neuen Vox-Sachen, wobei mein ToneLab LE schon super klingt........... aber wir sind heute fast 10 Jahre weiter :screwy:

    Aber Johnson war halt immer vergleichsweise teuer und hat sich deshalb wahrscheinlich leider nicht durchgesetzt gegen Line6 und Co.

    Viele Grüße
     
  8. JerryHorton

    JerryHorton Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.04
    Zuletzt hier:
    24.11.16
    Beiträge:
    779
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    97
    Kekse:
    2.289
    Erstellt: 02.10.07   #8
    Hey musiker01,

    das hab ich mir auch gedacht. Ich war total fasziniert von dem Sound und als ich dann gesehen hab, dass die teile gar nicht mehr gebaut werden und schon so alt sind ... einfach wow !
    Ich find das Ding überzeugt auf voller Linie und gibt mir auch daheim nen ordentlichen Sound. Ich steig leider noch nicht durch alle Effektbänke durch, aber das kommt wohl.

    Teuer sind sie nicht. Hatte versucht auf ebay.de mitzubieten, da ging einer inkl. Case für 500€ durch. Der war top gepflegt. Meinen hab ich aus Dänemark ersteigert gehabt für 330€ !!! Also du kannst deinen Fehler eigentlich korrigieren, halt einfach mal die Augen offen :)

    Ich werd mir jetzt auf der Arbeit mal einen uraltrechner nehmen, das 98 aufsetzen und in der schrott und vermodert-kiste mal ne midi-soundkarte suchen, dann krieg ich tollen neuen effekte und den sampler mit drauf und das vol. pedal reagiert dann auch wieder...

    thanks noch mal für eure hilfen.

    PS.: Weiß jmd wofür das *.z Format steht ? Kann es evtl daran liegen, dass XP dieses Format net entpacken kann und deshalb keine konformen 98midiports findet? Die Frage ist noch offen, da hat auch das Forum von Johnson nicht mehr geholfen.
     
  9. musiker01

    musiker01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.07
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.118
    Zustimmungen:
    146
    Kekse:
    2.857
    Erstellt: 03.10.07   #9
    Hm, 330 EUR muß man erst mal über haben :rolleyes:, hab ja kürzlichst erst meine ersparte Kohle im ToneLab LE angelegt............

    Der einzige Grund, warum ich damals den Johnson abgegeben hatte, war, das er irgendwie Druck verloren hatte. Da half auch kein Röhrenwechsel und ein CheckUp in der Service-Werkstatt, dat xxxxxxx Ding blieb im Vergleich zu vorher druckloser, was sich in etwa in (gefühlten) 1/3 Lautstärkeverlust äußerte :rolleyes:. Das hat mich so genervt, das ich den in einem Anfall von Wahn abgegeben habe (inkl. Box) :bang:

    Viele Grüße
     
Die Seite wird geladen...

mapping