Tascam VL-S5, Tascam VL-X5, M-Audio BX5/BX8, Yahama HS5 oder Presonus Eris 5XT

  • Ersteller Industrisurrealist
  • Erstellt am
I

Industrisurrealist

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.02.21
Mitglied seit
28.02.21
Beiträge
2
Kekse
0
Servus miteinander.

Ich suche ein Upgrade für meine Tannoy Reveal 402, mit denen ich eigentlich zufrieden bin, nur stört mich dass sie nnen leichten, aber resonanten Bass Bump bei ungefähr 75-80Hz haben.

Daher möchte ich gerne auf neutralere, aber gleichzeitig auch im Bassbereich straffer klingende Monitore Upgraden, Da ich in einem 15m² WG Zimmer Wohne, sollten es daher am besten,
nicht zu große Lautsprecher sein, die am besten auch bei niedrigeren Lautstärken gut klingen und einen straffen kontuierten Bassbereich zaubern.

Ich Produziere Industrial und EBM, also Elektronische Musik.

Da ich nicht viel Geld habe sollte es so Günstig/bzw Billig und gut wie Möglich sein, auch Gebrauchtkauf ist gerne willkommen.

Wäre Dankbar wenn ihr mir hier Entscheidungshilfen und Tipps präsentieren könntet.

Mit freundlichen Grüßen.

Der Industrisurrealist. ;)
 
Signalschwarz

Signalschwarz

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.04.21
Mitglied seit
19.02.11
Beiträge
10.498
Kekse
21.723
Ich halte es für sehr unwahrscheinlich, dass ein 4"-Tieftöner ursächlich für eine Überhöhung bei 75-80 Hz ist, denn da wird er kaum noch etwas abgeben... Ungünstige Aufstellung und mangelhafte Raumakustik sehe ich da kritischer.
 
I

Industrisurrealist

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.02.21
Mitglied seit
28.02.21
Beiträge
2
Kekse
0
@Signalschwarz. Ich hjab die Monitore schon n paar Jährchen und in jeder meiner bisher behausungen, egal ob 15m² Wg Zimmer, 20m² Schlafzimmer oder 30m² Wg Zimmer oder im jetzigen Fall 15m² Wg Zimmer, es hört sich einfach so an als hätten sie bei 75-80Hz nen Bass Boost drinnen.

In einem Forum wird beschrieben dass sie bischen topfig klingen sollen, ich denke das wird dieser Boost sein, da sie bei dieser Größe, sonst wohl nicht so serh im Bassbereich auffalen würden, was ansich nicht weiter schlimm wäre weil sie auch tiefer können, nur eben etwas leiser, was aber okay ist, ohne diesen Bump wäre das Arbeiten etwas angenehmer abgesehen vom etwas wummerigen nicht ganz Impulsfesten Bassbereich.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Hier beschreibt jemannd selbes Problem, bloß mit etwas anderen Messergebnissen.

(im Bereich von 100-150Hz gibt es eine derartige Überhöhung das ich trotz großzügiger Entkopplung vom Tisch und Halbierung des Bassreflex-Querschnitts (Was die Abstimmung nach unten und weg von 100Hz bewirkt) immer noch mit -6db Equalizen muss um einen einigermaßen ausgewogenen Grundton zu bekommen.

Was sich Tannoy dabei gedacht haben das als Studiomonitor zu verkaufen (was eigentlich einen neutralen Sound voraussetzt) kann ich beim besten willen nicht verstehen. Ich werde die Box trotzdem behalten, weil ich nach oben genannten Maßnahmen letztenendes ein zufriedenstellendes Ergebnis auf kleinem Raum erreicht habe)

Ich muss dazu sagen dass ich nicht richtig gemessen habe, ich habe einfach nur ein frequency sweep durchlaufen lassen, da mir aufgefallen ist, das hohe Bässe im Bereich 75-80Hz ungefähr sehr laut erscheinen und bei 75 - 80Hz kam es eben zur besagten resonanzen jedesmal
 
Zuletzt bearbeitet:

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben