Teures Gitarrenkabel - gute Antenne ?

von Mc Poncho, 18.03.08.

  1. Mc Poncho

    Mc Poncho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.07
    Zuletzt hier:
    3.05.13
    Beiträge:
    730
    Ort:
    Schwarzwald + Schwäbische Alb
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.256
    Erstellt: 18.03.08   #1
    Nach dem Ableben einer Endstufenröhre habe ich bei meinem Blackmore 150
    heute einen neuen Satz TAD 6550C eingesetzt, sowie die V1 durch eine TAD
    7025 Highgrade ersetzt.

    Als ich dann Soundmäßig testen wollte, ob alles ordentlich funzt, hatte ich Radioempfang,
    der fast so laut war, wie das Gitarrensignal. Mist, dachte ich, ob das wohl irgendwie
    mit den neuen Röhren zu tun haben könnte ?

    Tja, die Lösung, die mir am bequemsten erschien, schaffte sofort Abhilfe...
    Ungläubig tauschte ich das doch deutlich teurere Planet Waves Kabel duch ein ca. 12
    Jahre altes, permanent benutztes, einfaches Horizon Kabel und siehe da, das Radio war
    weg.
    Mit dem Planet Waves Kabel hatte ich bisher dennoch überhaupt keine Probleme und
    war eigentlich zufrieden damit.

    Wie kann das zusammenhängen, was trägt die Beschaffenheit des Kabels dazu bei, Radio
    zu empfangen ? Hattet Ihr schon ähnliche Probleme ?
     
  2. Kramusha

    Kramusha Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.06
    Zuletzt hier:
    9.11.15
    Beiträge:
    2.574
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    11.822
    Erstellt: 18.03.08   #2
    Das "gute" Kabel wird eine kleinere Kapazität haben und damit die HF weniger gegen Masse kurzschließen.

    Versuch mal, die V1 mit einer anderen Röhre gleichen Bautyps zu tauschen, wirds dann besser?

    EDIT: Erst00r :ugly:

    lg Stefan :)
     
  3. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    5.671
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    491
    Kekse:
    35.405
    Erstellt: 18.03.08   #3
    Andere Kapazität...andere Induktivität...dazu Schaltungsfehler beim Amp...dann empfängst du AM-Radio.

    mehr kann man dazu nicht sagen.

    MfG OneStone
     
  4. Smöle

    Smöle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.07
    Zuletzt hier:
    11.11.12
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.03.08   #4
    Jetzt passt echt alles zusammen!

    Ich spiele seit Kurzem einen Mesa Boogie Roadking 1. Davor habe ich einen Marshall DSL 401 Combo gespielt.
    Ich benutzte seit ca. 3 Jahren Planet Waves Kabel und hatte bisher auch nie Probleme damit.

    Doch in den letzten zwei Wochen hörte ich auch ziemlich viel Radio aus meiner 4x12 Box!
    Ich bin jedoch noch nicht auf die Idee gekommen, mal das Gitarrenkabel zu tauschen, da die Radio-Geräusche immer nur ab und zu auftraten und dann auch wieder verschwanden.
    Wenn ich mich recht erinnere, empfing ich aber nur im 4. Kanal (Verzerrung) die Radiowellen.

    Das würde mich auch brennend interessieren, ob das mit den Planet Waves Kabeln zusammenhängt.

    Ich probiere demnächst auch einfach mal ein anderes Kabel aus, wenn mich mal wieder das Radio besucht :rolleyes:!


    Grüße
    Smöle
     
  5. Kramusha

    Kramusha Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.06
    Zuletzt hier:
    9.11.15
    Beiträge:
    2.574
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    11.822
    Erstellt: 18.03.08   #5
    Dein Amp könnte auch schwingen. Meiner tut das (ist ein Prototyp, kann also passieren.. :o) und bei dem hör ich von Zeit zu Zeit feines englisches Radio :D Rauscht dein Amp im 4ten Kanal sehr stark?

    Lg Stefan :)
     
  6. Mc Poncho

    Mc Poncho Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.07
    Zuletzt hier:
    3.05.13
    Beiträge:
    730
    Ort:
    Schwarzwald + Schwäbische Alb
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.256
    Erstellt: 19.03.08   #6
    Könnte jemand, der technisch versiert ist (OneStone, Dobse,...) mal primitiv umreißen,
    wie der Amp als Empfänger fungiert ?

    OneStone, Du schreibst "Schaltungsfehler" kennst Du den Schaltplan des Blackmore, Bis auf die Röhren
    ist im Prinzip alles seit dem Kauf des Amps unverändert.
    Ich hatte das schon ein paar mal minimal, aber gestern war es selbst im Cleankanal bei moderater
    Lautstärke exzellent hörbar.

    Gibt es diesen Hinweis "Funkentstört" nicht mehr ?
     
  7. Kramusha

    Kramusha Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.06
    Zuletzt hier:
    9.11.15
    Beiträge:
    2.574
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    11.822
    Erstellt: 19.03.08   #7
  8. kevin_frustrato

    kevin_frustrato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.224
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.060
    Erstellt: 19.03.08   #8
    HI,

    ich habe mit meinen Planet wave Kabeln an meinem Mark III auch Radio Empfang. Dieser hat TT röhren drin (an meinem rectifier und an meinem Nomad mit Mesa boogie röhren, hab ich seltsamer weiße keine Probleme). Den Radioempfang habe ich allerdings nur(!) wenn ich die Richtung des Kabels nicht beachte. Wenn ich das shielded end in die Gitarre, statt wie vorgesehen in den Amp stecke, habe ich von Zeit zu Zeit Radio Empfang. Verkable ich richtig, also shielded end in den Amp, habe ich keinerlei Probleme.

    grüße

    KEv
     
  9. Kramusha

    Kramusha Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.06
    Zuletzt hier:
    9.11.15
    Beiträge:
    2.574
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    11.822
    Erstellt: 19.03.08   #9
    DAS ist allerdings klar... :D

    Lg stefan :)
     
  10. kevin_frustrato

    kevin_frustrato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.224
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.060
    Erstellt: 19.03.08   #10
    Ich wollte ja nur mal anmerken das ich bei richtiger Benutzung keinerlei Probleme mit Planet-wave Kabeln habe, als kleiner Wink mit dem Zaunpfahl ;)

    Seltsam ist es trotzdem das ausgerechnet der Amp mit den TT Röhren, bei falscher benutzung Probleme macht, und die beiden mit den Orginalröhren überhaupt nicht. Allerdings ist der Mark III natürlich auch ca 15 jahre älter.

    viele grüße

    Kev
     
  11. Smöle

    Smöle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.07
    Zuletzt hier:
    11.11.12
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.03.08   #11
    Ja, er rauscht schon recht stark. Im Vergleich zum Marshall TSL 100 vom anderen Gitarristen meiner Band ist das Rauschen schon stärker.
    Der Marshall TSL hat noch nie Radiowellen empfangen.



    Ich benutze meine Kabel eigentlich immer richtig, außer ich habe sie unwissend doch einmal falsch benutzt.
    Aber so häufig wie ich Radio höre, vertausche ich meine Kabelenden nicht!

    In meinem Road King 1 sind nicht mehr die orginal Mesa Boogie Röhren drin, sondern TAD Röhren.
    In dem Marshall TSL vom anderen Gitarristen sind noch die original Marshall Röhren drin. Er benutzt jedoch keine Planet Waves Kabel. Und er empfängt auch kein Radio!

    Das ist schon irgendwie seltsam :screwy:!!!
     
  12. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    5.671
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    491
    Kekse:
    35.405
    Erstellt: 19.03.08   #12
    Das ist klar, wenn das Kabel einen einseitig angeschlossenen Schirm hat, dass da sowas rauskommt....

    Zur Sache mit dem Radio: Wikipedia Audion << das passt zu potentiellem Schwingen des Amps...

    Schaltungsfehler: Grenzwertige Stabilität, d.h. der Amp kann mit anderen Röhren schon instabil werden, wenn ein paar Sachen nicht passen. Dazu gehört an den Eingang eines Gitarrenamps ein Tiefpass, der die HF abblockt...Marshall hat das im DSL zumindest drin.

    MfG OneStone
     
  13. Mc Poncho

    Mc Poncho Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.07
    Zuletzt hier:
    3.05.13
    Beiträge:
    730
    Ort:
    Schwarzwald + Schwäbische Alb
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.256
    Erstellt: 19.03.08   #13
    Danke für die Infos !

    Soundmäßig ist zumindest nach dem Röhrenwechsel alles top, wirklich ! Das war mir nach den ersten
    Akkorden und Licks sofort klar.
     
Die Seite wird geladen...

mapping