Tipps für den kauf eines neuem drum-sets

  • Ersteller DoubleStroke
  • Erstellt am
DoubleStroke
DoubleStroke
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.08.11
Registriert
27.07.11
Beiträge
14
Kekse
0
Ort
St.Florian
Hallo Leute.
Ich spiel jetzt seit ca. 6 Jahren auf einem pdp bx set. Zur zeit übe ich grad sehr viel und bilde mir ein das ich mir ein neues set kaufen muss.
Hin und weider bin ich auch nicht mehr mit diesem set zufrieden. Wollt euch mal jetzt fragen ob ihr mir vielleicht etwas empfehlen könntet. :)

Ich bin

[ ] Blutiger Anfänger (ohne jegliches Vorwissen)
[x] Fortgeschrittener (mit Vorwissen)
[ ] Profi (mit speziellen Wünschen und Anforderungen)
[ ] Anderes (bitte angeben)

Ich spiele seit _13__ Jahr(en) Schlagzeug

[x] Ich besitze derzeit ein Set
[ ] Ich besitze derzeit noch kein Set
[ ] Ich hatte schon ein oder mehrere Set(s) und will jetzt ein Neues
[ ] Anderes (bitte angeben)


Ich suche

A-Drum

[ ] Komplettset (Kessel, Hocker, Cymbals, Hardware und Felle)
[ ] Shellset (Nur Kessel)
[x] Shellset mit Hardware (Nur Kessel und Hardware)
[ ] Einzeltrommeln (bitte Genaueres angeben)
[ ] Anderes (bitte angeben)


Einsatzgebiet

[ ] Zum Üben zuhause
[x] Für Proberaum
[ ] Als Zweitset
[x] Für Konzerte / Touren (roadtauglich)
[ ] Als Set für meine Tochter / meinen Sohn
[ ] Anderes (bitte angeben)


Mein Budget

[ ] 0-450 €
[ ] 450-650 €
[ ] 650-800 €
[ ] 800-1000 €
[ ] 1000-1200 €
[x] 1000-1500 €
[ ] 1500-2000 €
[ ] über 2000 €

[ ] Nur Gebrauchtkauf kommt in Frage
[x] Nur Neukauf kommt in Frage
[ ] Beides darf in Frage kommen
[ ] Anderes (bitte angeben)


Musikrichtung

[ ] Ich spiele bevorzugt Rock / Metal
[x] Ich spiele Rock / Pop
[ ] Ich spiele Jazz
[ ] Ich will ein Allrounderset
[x] Funk

Setup

Ausstattung

[ ] Ich habe keine konkreten Vorstellungen
[x] 5-teilig: Snare, Bassdrum, 2 Hängetoms, 1 Standtom
[x] 5-teilig: Snare, Bassdrum, 1 Hängetoms, 2 Standtoms
[ ] 4-teilig: Snare, Bassdrum, Hängetom, Standtom
[ ] 3 Teilig: Snare, Bassdrum, Standtom
[ ] Anderes (bitte angeben)


Tomgrössen

[x] Ich habe keine Vorstellungen bezüglich Kesselgrössen
[ ] 22", 10", 12", 14"
[ ] 22", 12", 13", 16"
[ ] 24", 12", 13", 16"
[ ] 24" / 26", 14", 16", 18"
[ ] Anderes (bitte angeben)


Soundvorstellungen Toms

[ ] Keine konkrete Vorstellungen
[ ] Durchsetzungsstark / Perkussiv
[ ] Genügend Volumen / Satt
[x] Kurz und knackig
[ ] Allrounder

Ich tendiere zu

[ ] Kurzen Toms
[ ] Hyperdrive-Toms
[ ] Tiefen Toms
[ ] Allroundern
[x] Spielt keine Rolle / Keine Ahnung

Bassdrum

[x] Ich spiele mit DoFuMa
[ ] Ich spiele mit Single Pedal
[ ] Ich möchte 2 Bassdrums


Grösse / Tiefe

[x] Keine konkreten Vorstellungen
[ ] 20"x18"
[ ] 20"x20"
[ ] 22"x18"
[ ] 22"x20"
[ ] 24"x18"
[ ] 26"x18"
[ ] Anderes (bitte angeben)

Marke

[x] Die Marke spielt mir in erster Linie keine Rolle
[ ] Ich bevorzugende folgende Marke(n) aus folgenden Gründen:

Felle / Stimmerfahrung

[x] Ich besitze Stimmerfahrung
[ ] Ich besitze noch keine Stimmerfahrung
[ ] Im genannten Budget sollte ein Satz neuer Felle mit inbegriffen sein
[ ] Die beim Set mitgelieferten Werksfelle reichen vorerst aus
 
Eigenschaft
 
Zuletzt bearbeitet:
hrawth
hrawth
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
21.11.21
Registriert
15.12.06
Beiträge
732
Kekse
8.445
Ort
Oldenburg
Hallo Leute.
Ich spiel jetzt seit ca. 6 Jahren auf einem pdp bx set. Zur zeit übe ich grad sehr viel und bilde mir ein das ich mir ein neues set kaufen muss.
Hin und weider bin ich auch nicht mehr mit diesem set zufrieden. Wollt euch mal jetzt fragen ob ihr mir vielleicht etwas empfehlen könntet. :)
Hallo zurück!
Was genau stört Dich denn an Deinem PDP BX? Ich hab's zwar noch nicht selbst gespielt, aber von vielen Seiten sehr viel Gutes und bisher nichts Schlechtes darüber gehört.
 
J.o.n.e.s
J.o.n.e.s
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.11.21
Registriert
19.03.08
Beiträge
730
Kekse
832
Du könntest dich mal nach Gretsch Renown Maple Sets umschauen: https://www.thomann.de/de/gretsch_renown_maple_studio_set_wg.htm
Die Dinger sind echt in Ordnung und sollten auf deinem Soundwunsch "kurz und knackig" passen.. wegen der Gratung, die dämpft ja zusätzlich da sie mehr Auflagefläche hat :great:
Die Gibts in mehreren Farben und Konfigurationen :)
 
DoubleStroke
DoubleStroke
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.08.11
Registriert
27.07.11
Beiträge
14
Kekse
0
Ort
St.Florian
@hrawth
Da ich eine einzelne bass drum haben möchte und nicht eine wo man eben die hängetoms montiert. :D habe die high tom eher weiter links und das bring ich nich ganz so zusammen wie ich das will. :/

ist warscheinlch kein guter grund und warscheinlich bilde ich mir wirklich nur ein das ich ein neues set brauch xD

viellecht überleg ich noch mal und steck das geld lieber in neue becken rein.

wer einfac nächstes we ins drumhouse fahren und mirmal ein paar sets anschauen und anspielen :)
 
DrummerinMR
DrummerinMR
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
29.08.21
Registriert
16.11.05
Beiträge
6.447
Kekse
12.878
Zum einen kenne ich den Gedanken, sich selbst mit neuem Equipement zu pushen, recht gut, zum anderen bin ich aber auch ein Sparfuchs.
Daher meine Idee: Du möchtest sozusagen eine Bassdrum ohne Rosette für die Tomaufnahme? Montiert sie einfach ab und kauf dir eine Metalplatte (Pearl bietet sowas sogar standardmäßig an!) um die Löcher zu verdecken.

Wenn deine Becken überholungsbedürftig sind, würde ich eher darein Geld stecken, denn das Drumset ist an und für sich vollkommen in Ordnung mit der richtigen Befellung und Stimmung.

Meinst du mit kurz und knackig eher was in Richtung "Hyperdrive"? Dann teste diese Sets aus, die klingen in der Tat doch etwas anders, dann musst du abwägen, ob dir dieser Sound mehr zusagt. Unter 1000 Euro für ein Komplettset ist da momentan glaube ich nicht viel zu machen (Tama Superstar Hyperdrive), die bewegen sich dann auch eigentlich auf demselben Niveau wie das BX.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
DoubleStroke
DoubleStroke
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.08.11
Registriert
27.07.11
Beiträge
14
Kekse
0
Ort
St.Florian
Hi

Naja bin mit meinen Becken zur zeit zufrieden aber vielleicht will ich mir dann um das geld 1 oder 2 neue kaufen.

Das wär ja verdammt geil, mit der abdeckung und einfach zwei ständer für die jeweiligen 2 toms. Weist du auch zufälligerweise wo man so wos im internet kaufen kann (thomann, music-store oder so)? :) (Toms klingen auch eig. sehr gut-evan g2 oben und g1 unten. Eig. weil ich die mid tom nich ganz so schön zum klingen bringe)
mfg vali
 
hrawth
hrawth
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
21.11.21
Registriert
15.12.06
Beiträge
732
Kekse
8.445
Ort
Oldenburg
@hrawth
Da ich eine einzelne bass drum haben möchte und nicht eine wo man eben die hängetoms montiert. :D habe die high tom eher weiter links und das bring ich nich ganz so zusammen wie ich das will. :/

ist warscheinlch kein guter grund und warscheinlich bilde ich mir wirklich nur ein das ich ein neues set brauch xD

viellecht überleg ich noch mal und steck das geld lieber in neue becken rein.

wer einfac nächstes we ins drumhouse fahren und mirmal ein paar sets anschauen und anspielen :)

Dachte ich's mir doch - am Set an sich kann's schlecht liegen... :D

Weist du auch zufälligerweise wo man so wos im internet kaufen kann (thomann, music-store oder so)? :)
Na, komm schon, Google und die Thomann-Navigation sind einfach zu bedienen. Das schaffst Du auch alleine...

Gruß
André

Edith schiebt noch ein P.S. hinterher:
Eig. weil ich die mid tom nich ganz so schön zum klingen bringe)
Das könnte an der Stimmung liegen. Geh' erst einmal verschiedene Stimmungen durch. Klingt das Tom in allen Lagen schlecht, kann es auch am Raum liegen: Schlag' es in verschiedenen Bereichen des Raums an. Wenn's in einer Ecke gut klingt und in einer/allen anderen nicht, stand es bisher einfach im falschen Bereich.
Wenn's überall schlecht klingt, könnte a) Deine Stimmkunst nicht ganz hinreichend, b) der Raum einfach die falsche Umgebung oder c) die Trommel selbst die Fehlerquelle sein. Um c) auszuschließen: Nimm mal die Spannreifen runter, prüfe den Kessel auf Rundheit (am besten ausmessen, bis 2mm Abweichung sind noch im Toleranzbereich) und begutachte die Gratungen. Stell' außerdem sicher, dass alle direkt am Kessel angebrachten Schrauben (also die der Böckchen) fest angezogen sind.
Danach sind die Spannreifen dran: Miss sie aus (wieder: bis 2mm Abweichung geht's gerade noch so), dann leg' ihn auf eine absolut ebene Fläche und leuchte mit einer Taschenlampe an der Auflagefläche entlang; im Idealfall dringt kein Licht unter dem Spannreifen hindurch in den Innenkreis.
Ist das alles in Ordnung, kontrolliere noch die Felle: Ist auch nur eins schlabberig, irgendwo eingedellt oder an-/eingerissen, muss ein neues her!

Solltest Du herausgefunden haben, dass an Trommel, Spannreifen und Fell alles in Ordnung ist, bau alles wieder zusammen und stimm' das ganze Set neu durch. Klingt das Mid-Tom dann wiederum nicht gut genug, wirst Du den Krempel wohl in eine neue Raumecke verfrachten müssen. Aber Achtung: Dort kann es passieren, dass der restliche Kram nicht gut klingt, d.h. Du wirst dann wohl Sound-Kompromisse eingehen müssen - oder Du veränderst die Raumakustik, was Dich entweder einiges an Lernbemühungen und Bastelei oder Geld für 'nen Fachmann kosten wird. Ich persönlich wär' der Kompromiss-Typ... :D
 
Zuletzt bearbeitet:
DoubleStroke
DoubleStroke
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.08.11
Registriert
27.07.11
Beiträge
14
Kekse
0
Ort
St.Florian
Danke für deine gute und genaue beschreibung wegen dem mid toms :) werd jetzt dann alles mal auspobieren!

Na, komm schon, Google und die Thomann-Navigation sind einfach zu bedienen. Das schaffst Du auch alleine...


stimmt,bin schon am suchen :D

edit: gefunden. thx
 
Zuletzt bearbeitet:
Haensi
Haensi
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
28.11.21
Registriert
27.07.06
Beiträge
10.803
Kekse
16.373
Ort
Oberfranken
Und wieder viel Geld gespart. :D

Um eine deutliche Verbesserung gegenüber des PDP zu erreichen, müsstest du schon um weit um die 1000 € für einen Kesselsatz ausgeben (z. B. Mapex Saturn).
Eine günstigere Soundverbesserung ginge mit neuen Fellen. Das dürfte mit 100 € zu erreichen sein.

An der Stimmkunst kann es wohl nicht liegen. Wer 13 Jahre Erfahrung hat sollte das können. Falls nicht, passt was nicht.

Das wäre so wie wenn man jahrelang Auto fährt und nicht weiss wo der Motor ist. :D
 
derMArk
derMArk
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
24.11.21
Registriert
20.06.05
Beiträge
6.243
Kekse
27.587
An der Stimmkunst kann es wohl nicht liegen. Wer 13 Jahre Erfahrung hat sollte das können. Falls nicht, passt was nicht.

Das wäre so wie wenn man jahrelang Auto fährt und nicht weiss wo der Motor ist. :D

Natürlich, man weiß schon wo der Motor ist. Es gebt beim Stimmen aber darum wie ein Motor funktioniert. Auch nach 13 Jahren muss man nicht wissen, wie ein Motor funktioniert, wenn man sich nicht extra damit beschäftigt.
 
Haensi
Haensi
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
28.11.21
Registriert
27.07.06
Beiträge
10.803
Kekse
16.373
Ort
Oberfranken
Sicher muss ich keine Trommel zusammenbauen können, aber Stimmen gehört für mich genauso dazu wie die richtige Stockhaltung. Ich kann technisch noch so ein versierter Drummer sein, wenn ich nicht weiss, wie ich den besten Sound aus meinem Kit herausholen kann, werde ich nie ein guter Drummer werden.
Wenn es furchtbar klingt nützt es nix dass ich gut spielen kann, es wird trotzdem grauslich klingen.

Kein Gitarrenvirtuose würde auf einer total verstimmten Gitarre spielen. Die klingt nämlich besch...
 
hrawth
hrawth
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
21.11.21
Registriert
15.12.06
Beiträge
732
Kekse
8.445
Ort
Oldenburg
An der Stimmkunst kann es wohl nicht liegen. Wer 13 Jahre Erfahrung hat sollte das können. Falls nicht, passt was nicht.

Das wäre so wie wenn man jahrelang Auto fährt und nicht weiss wo der Motor ist. :D
Ohne das auf den TS beziehen zu wollen: Man wundert sich manchmal, welcher "Profi" des Stimmens nicht so mächtig ist, wie er Deiner Einschätzung nach sein sollte... ;)
 
DrummerinMR
DrummerinMR
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
29.08.21
Registriert
16.11.05
Beiträge
6.447
Kekse
12.878
ich kenne auch einige drummer, die ihr halbes leben spielen und trotzdem gaffa orgien starten, seis aus faulheit oder aus unfähigkeit. dennoch schadet es einem sicherlich nicht, sich mal näher mit der stimm-materie auseinander zu setzen. ich bin sicherlich auch kein meister im stimmen, aber wenn man sich mal nen halben tag hinsetzt und verschiedenes ausprobiert, kommt man seinem wunschsound in der regel schon recht nahe, man muss eben nur die zeit und geduld dafür finden ;)
 
Haensi
Haensi
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
28.11.21
Registriert
27.07.06
Beiträge
10.803
Kekse
16.373
Ort
Oberfranken
Bei einigen scheitern Stimmversuche schon daran, dass sie nicht richtig hören können.

Kein Witz. Manche haben da echt Schwierigkeiten festzustellen ob ein Ton gleich, tiefer oder höher klingt. Ein Crashkurs in Gehörbildung würde oft sicher nicht schaden. ;)
 
Calaway65
Calaway65
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.11.21
Registriert
18.12.09
Beiträge
2.975
Kekse
5.364
Ort
Hildesheim
Ich kann technisch noch so ein versierter Drummer sein, wenn ich nicht weiss, wie ich den besten Sound aus meinem Kit herausholen kann, werde ich nie ein guter Drummer werden.

Was hat denn die spielerische Qualität mit der Stimmkunst eines Drummers zu tun? :gruebel:

Wenn es furchtbar klingt nützt es nix dass ich gut spielen kann, es wird trotzdem grauslich klingen.

Kennst du das Video wo Benny Greb auf nem Spongbob-Drumset spielt? ;)

Kein Gitarrenvirtuose würde auf einer total verstimmten Gitarre spielen. Die klingt nämlich besch...

Ein äußerst klassischer Äpfel-/Birnenvergleich. Eine verstimmte Gitarre ist nämlich im musikalischen Sinne verstimmt. Ein Drumset kann das gar nicht sein.
 
Haensi
Haensi
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
28.11.21
Registriert
27.07.06
Beiträge
10.803
Kekse
16.373
Ort
Oberfranken
Ein äußerst klassischer Äpfel-/Birnenvergleich. Eine verstimmte Gitarre ist nämlich im musikalischen Sinne verstimmt. Ein Drumset kann das gar nicht sein.

Ach so, ich hab vergessen, dass man mit einem Drumset ja nur Krach macht. :rolleyes::D
 
DoubleStroke
DoubleStroke
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.08.11
Registriert
27.07.11
Beiträge
14
Kekse
0
Ort
St.Florian
Naja, auf jeden fall beschäftige ich mich erst seit 1 monat mit dem stimmen eines drum-sets. Da ich wo ich noch jünger war hat mich das gar nicht gereizt.
Am Anfang hab ich einfach sinnlos an den "spannschrauben" herum gedreht bis das mir der ton gefallen hat. Habe dazu natürlich einige zeit gebraucht :D

Ich schätz mal ihr habt euch auch nicht mit 6-13 jahren videos zum stimmen eines drum-sets angesehen. Ab 13 denk ich kanns schon sein, aber ich hab jetzt bis 18 gebraucht :)

---------- Post hinzugefügt um 14:32:17 ---------- Letzter Beitrag war um 13:41:18 ----------

So trotzdem noch 2 Fragen :)
und zwar: also mein kesselsatz meines pdp ist 20"/ 10" 12" 14" und da ich mir jetzt sicher kein neus set kaufe, wollt ich fragen ob es sich auszahlt wenn ich mir jetzt eine 16" oder 18" standtom kaufe. (meine damit ob es sich auszahlt in ein mittelklasse set geld für toms rein zu stecken) :)

Auf jeden Fall wenn ich mir ein 4tes Tom kaufe ist da ein großer unterschied zwischen der 14" und der 16" standtom? oder soll ich dann gleich das 18" tom nehmen so das ich einen richtigen unterschied dabei hab?! :D
 
J
Jan REMO
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.02.15
Registriert
29.05.11
Beiträge
126
Kekse
0
Also von 14er zu 16er ist schon ein Unterschied (wobei es hier auch wieder auf die Stimmung ankommt, mein Kumpel hat seine 14er mal so tief und schwabbelig gestimmt, das sie wie ne 16er klang ;D).
Wenn du in der nächsten Zeit nicht vor hast dir ein neues Set zu kaufen (würde ich dir auch nicht raten, das PDP BX ist schon solide) und du abwechslungsreicheres Spiel willst, lohnt sich eine 16er bestimmt.
Hoffe ich konnte helfen,
Gruß jan:)
 
DoubleStroke
DoubleStroke
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.08.11
Registriert
27.07.11
Beiträge
14
Kekse
0
Ort
St.Florian
ja hast mir sehr geholfen dankeschön!
weist du wv so ein kessel ca. kostet? Ich weiß nur das mein musikgeschäft solche kessel fürs bx bestellen kann, aber ich komme erst in ca. 4 wochen wieder hin.

mfg vali :)
 
J
Jan REMO
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.02.15
Registriert
29.05.11
Beiträge
126
Kekse
0
Ne, tut mir leid, spiele selber nen Export, habe vom BX von Preisen her keine Ahnung.
Was sagt denn die thomännische Suchfunktion oder ihr großer Bruder Google dazu?:D
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben