TLM103 oder TLM49 für meine Stimme?

von Inat55, 06.06.19.

Sponsored by
QSC
  1. Inat55

    Inat55 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.19
    Zuletzt hier:
    6.07.19
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 06.06.19   #1
    Hallo liebes Forum,

    ich habe ein bestimmtes anliegen, und zwar herauszufinden welches Mic besser auf meine VOX passt. Ich bin primär im Rap/HipHop sowie RnB, Pop und Soul Genre tätig. Es geht also Hauptsächlich um Vocals sollte haupstächlich auf meine Vox passen, aber auch keine Probleme mit anderen Vocals haben.

    Nun mein Equipment ist, 1x Apollo Twin Duo, 1x TLM49, ich nutze die Preamps vom Apollo und auch Hauptsächlich mit der Unison Technik.

    Nun da ich irgendwie unsicher bin ob das TLM49 wirklich zu meiner VOX passt habe ich mir mal ein TLM103 ausgeliehen und vergleichsaufnahmen gemacht. Und vielleicht mögt Ihr mir da weiterhelfen, mein eigentlicher Traum ist es ja ein Neumann U87AI aber leider hab ich keines hier gehabt um euch Aufnahmen mit dem gleichen Part und den gleichen bedingungen hier hereinzustellen.

    Wenn das TLM103 besser auf meine VOX passt besteht die möglichkeit es gegen mein TLM49 mit einem Kollegen zu tauschen. Nun bin ich mir aber unsicher ob es denn wirklich besser passt, und ob ich da nicht ein Fehler mache und doch eher auf ein U87Ai sparen sollte und dann defnitiv glücklicher wäre.

    Dazu muss ich sagen bin ich ein Absoluter Neumann Fan, und habe auch schon diverse Mics von anderen Herstellern durch.

    Nun hier der Link: https://www.dropbox.com/sh/n0ccdeufulpnk91/AAC8W4ytnNnLdUWB7a2fG1lza?dl=0

    Achja mein Ziel vom Soundvorstellungen wäre halt der Sound vom Label Strangeland Tech N9ne etc.

    hier ein Link dazu...




    Nun bin ich gespannt. :)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  2. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    22.07.19
    Beiträge:
    8.462
    Zustimmungen:
    1.366
    Kekse:
    10.096
    Erstellt: 06.06.19   #2
    Beide Mikros sind für Dich o.K. Ich würde an Deiner Stelle erst mal an der Artikulation arbeiten.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. Inat55

    Inat55 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.19
    Zuletzt hier:
    6.07.19
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 06.06.19   #3
    Danke schon mal für die Antwort... :) haha jaa sry meine performance war mist, mir ging es da auch nur um die stimmfarbe und dem Mic... nicht um mich zu Rapresenten... ;)

    Wenn ich möchte dann is die 1A ;)

    Also würdest du das TLM49 behalten ?

    Liegt es dann an meinem Mixing dass ich da nicht dran komme ?

    Habe eben mal noch ein fertigen Song hochgeladen um dieses dann evtl. einschätzen zu können.

    Lieben Gruß
     
  4. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    22.07.19
    Beiträge:
    8.462
    Zustimmungen:
    1.366
    Kekse:
    10.096
    Erstellt: 06.06.19   #4
    Wenn Du ohne große Nachbearbeitung an den Sound Deines Vorbildes rankommen willst, leihst Du Dir mal bei Microtech Gefell ein M 930! Das bekommst Du von denen zum Testen kostenlos geschickt und letztendlich ist es auch Neumann :-)

    Das Mikro hält die Niere sehr gut ein und ist somit auch in nicht so guten Räumen sehr brauchbar. Und wie gesagt, ich würde an einer klareren Artikulation arbeiten.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. Jaxn Hype

    Jaxn Hype Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.17
    Zuletzt hier:
    22.07.19
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    11
    Erstellt: 06.06.19   #5
    Ich muss mal kurz reingretschen und fragen, wieso nicht auf sein Anliegen eingegangen wird?
    Das ist bei meinen Themen auch oft der Fall.

    Also die Vocal die der TE hier hochgeladen hat sind ziemlich unterschiedlich.

    Für mich klingt Aufnahme C am besten auf deine Stimme. Rund voll und präsent. Ich denke damit bist du auf dem richtigen Weg.

    Aufnahme A und B klingen nicht so ausgewogen, gibt einen eigenen Sound vor. Versucht fertig zu klingen. Ich vermute dass wird das 49 sein.

    Falls ja und ich bin mir sicher würde ich in deinem Fall das TLm103 dem 49 vorziehen oder das gefell m930 zumindest mal antesten. Kostet dich nur den rückversand... Hab es selbst
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. Basselch

    Basselch MOD Recording HCA Mikros Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    11.089
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    3.513
    Kekse:
    52.226
    Erstellt: 06.06.19   #6
    Hallo,

    ...Einspruch, Euer Ehren ;) ! Es wird zu besserer Artikulation geraten - das bekommt jedem Mic gut. Anschließend der Tip, um in Richtung des Sounds des zitierten Vorbildes zu kommen, die Alternative Gefell in Betracht zu ziehen- ist das nichts?

    Viele Grüße
    Klaus
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  7. Jaxn Hype

    Jaxn Hype Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.17
    Zuletzt hier:
    22.07.19
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    11
    Erstellt: 07.06.19   #7

    Servus,

    Wenn aber sich der TE ganz klar nach einer Meinung fragt, TLm103, Tlm49 oder U87... Dann ist die Auswahl doch eingegrenzt.. Plus dass noch gesagt wird es soll Neumann sein. Da wird garnicht drauf eingegangen.

    Die Aussprache ist völlig ok, aber die Aussprache hat auch nichts mit dem Grundsound des Mikrofons zutun.
    Der TE will einen Cleanen direkten professionellen Sound. Das tlm49 klingt total Vintage... Das sind 4 komplett verschiedene Aufnahmen was den Sound angeht. Und der TE stellt die Frage welcher Sound besser passt und welcher Sound in mehr zum Ziel bringt. Die Antwort ist Gefell.

    . Verstehe ich nicht ganz. Geht doch spezifisch auf die Frage ein dafür sind die Aufnahmen doch da. Aber das gleiche hab ich meistens ja auch hier aber das ist ein anderes Thema

    :) have a nice day
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  8. Inat55

    Inat55 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.19
    Zuletzt hier:
    6.07.19
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 07.06.19   #8
    Soo und Hallo,

    zu erst einmal danke für die Antworten, aber so wie Jaxn es schon sagt ist es auch. Ich muss weder an einer besseren Artikulation arbeiten noch sonst etwas.... Ich gebe zu ich hätte nicht solch lustlosen Aufnahmen reinstellen sollen... und merke das war wohl ein Fehler da dass hier wohl für die guten "Profis" wohl das größte übel ist, anstatt objektiv einfach den Klang zu bewerten...

    Ihr kennt mich nicht und könnt dementsprechend anhand so einer lustlosen aufgenommenen Aufnahme die ich so gemacht habe, weil es mir wirklich nur um den Klang der Mics auf meiner Stimme ging und nicht dem Rap oder irgendwas, nicht gleich pauschal meine komplette Aussprache bewerten.

    Und wenn dies so ist, dass Ihr dies gerne tun möchtet.... dann solltet Ihr auch soviel Profi sein um sich ein besseres Bild darüber zu machen und sich ein Paar weitere Songs auch anzuhören.

    Ich habe mit vielen Produzenten und Künstlern gearbeitet und tue es heute noch die auch einen Namen in der Szene haben, und sowas wurde noch nie zu mir gesagt. Und man wird ja wohl verstehen wenn es nur um den Klang geht und man nach paar Std. kein bock mehr hat aber einfach nur klangliche bewertung haben möchte, man einfach rein nuschelt oder irgendwas rein blabbert um einfach eine Klangliche bewertung geben zu können.

    Weder wurde sich hier die Mühe gemacht wirklich Objektiv eine Bewertung abzugeben, noch wurde auf meine Frage wirklich eingegangen, stadtdessen wurde einfach nur wie der super Klaus respektlos sein Senf zugegeben, sry das ist weder Prfoessionell noch zeigt das von großem Skill. Alleine schon der Satz "ist das nichts" ? man man man man entweder ist eure Arroganz hier in diesem Forum so imens gestiegen dass man Automatisch zum Vollidiot wird, oder man ist des lesens nicht mehr mächtig.
    Ich wusste schon warum ich mich sowie die meisten meiner Kollegen sich nicht in solch Foren hier rumtreiben und dies war auch mein letztes mal. Denn es sind meistens, die Leute die übers Internet eine große Klappe haben und sehr oft vom fehlenden wissen oder auch fehlenden Sozial kompetenzen aufweisen und es diesbezüglich leider in der realen Welt nicht weit bringen.

    Sry falls ich den einen oder anderen nun auf den Slips getreten bin, aber es ist mir desöfteren hier aufgefallen und leider ist dies auch bekannt, dass es in solch Foren oft nur Halbwissen und ein Technischer Dünnschiss rausgehauen wird und das immer schön Wissenschaftlich ausgedrückt. Damit es auch bloss hoch Interllektuell klingt und nach einem Voll-Profi klingt. Dazu wird sich hier mit einer Arroganz präsentiert das is der Wahnsinn, anstatt man mit wirklichen Ambitionen hier ist, den Menschen auf einer höflichen Art und Weise zu helfen.

    Dies war das erste und auch das letzte mal dass ich solch einer Plattform hier eine Chance gegeben habe.

    Ich wünsche euch trotzdem einen angenehmen Tag und hoffe dass man sich selbst einfach mal Reflektiert und sich die Frage stellt, möchte ich mich bei meinem Anliegen auch mit so einem Verhalten rumschlagen.
     
  9. Telefunky

    Telefunky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.11
    Zuletzt hier:
    22.07.19
    Beiträge:
    15.120
    Zustimmungen:
    5.381
    Kekse:
    41.262
    Erstellt: 07.06.19   #9
    Leute die täglich mit Aufnahmen zu tun haben wissen halt das 75% des Ergebnisses davon abhängen, was vor und um das Mikrofon herum stattfindet ;)
    Ich gehöre nicht zu denen, aber meine bescheidenen Ohren können anhand des Referenz-Beispiels nicht mal feststellen, was da tatsächlich benutzt wurde (ist es ja keine live-Aufnahme).
    Mir haben nach 2 Minuten die Ohren geklingelt - in der Produktion wurde jeglicher Stimm-Charakter begradigt. Schneidet dann durch den Mix wie ein Brotmesser.
    Wenn das der Sinn der Übung war, ist es gelungen - aber objektiv der Kategorie 'Geschmack' zuzuordnen und hat mit Mikrofon Eigenschaften nur entfernt zu tun.

    Dein letzter Satz ist an Komik kaum zu überbieten, wenn man weiss wie intensiv sich die Angesprochenen über Jahre mit immer wieder denselben Fragen auseinandersetzen. Du bist keineswegs der erste, der es vorher schon besser weiss und irgendwann nachher dann doch erkennt, was er in den Wind geschlagen hat. Frag mal Jaxn persönlich nach seiner Mikrofon Historie...
    Gute Selbst-Reflektion zurück :D
     
    gefällt mir nicht mehr 4 Person(en) gefällt das
  10. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    22.07.19
    Beiträge:
    8.462
    Zustimmungen:
    1.366
    Kekse:
    10.096
    Erstellt: 07.06.19   #10
    Jetzt kommt mal wieder runter.

    Ich habe Dir nur geraten, wie Du diesen Soundvorstellungen näherkommst. Du hast danach gefragt! Wenn Du nur Schmeicheleien hören willst, kannst Du das auch haben. Aber nicht von mir. Das bringt Dich nämlich nicht weiter.

    Es ist nicht damit getan, irgendein Mikrofon zu kaufen und dann zu klingen wie xyz. Dazu gehören Skills beim Performen, Aufnehmen, Mixen und Mastering. Die Methode, einen Rap auf einen vorgefertigten Beat zu setzen, macht es nicht einfacher.

    Live long and prosper!
     
    gefällt mir nicht mehr 4 Person(en) gefällt das
  11. Jaxn Hype

    Jaxn Hype Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.17
    Zuletzt hier:
    22.07.19
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    11
    Erstellt: 07.06.19   #11
    Also ich finde dass man es raushört dass in dem Beispiel Video mit dem Uzi gearbeitet wird... Bestätigt auch die Videos aus dem Studio der jenigen...
    Aber hier wird wieder voll vom eigentlich Thema abgewischen..... So viele Worte Zeit und Energie verschwendet. Anstatt einfach zusagen welches von den 2 Mikrofonen besser passt und in die Richtung geht.

    Da hier das gefell m930 empfohlen wird obwohl dass garnicht zur Auswahl steht... Häää wieso?

    Es gibt TLm103 und Tlm49 zur Auswahl, fertig... Eines passt besser... Meine r Meinung nach Aufnahme C und D... Also ganz klar das tlm103... Fertig ist die Antwort :D verstehe nicht wieso immer so kompliziert gedacht werden muss der TE hätte doch sonst gefragt welches Mic generell für diesen Sound?? Aber er hat explizit gefragt für diese 2 neumann Mikrofone...
    Sehe ich da etwas falsch? Steh aufm Schlauch.. Erleuchte mich mal einer kussi

    Übrigens ist der Sound von dem hier geredet wird... Der von Tech nine... Das so mit ziemlich das beste und am meisten angestrebte was aktuell im Rap zuhören ist für die die sich nicht mit amerikanischen Rap auseinandersetzen :)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  12. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    22.07.19
    Beiträge:
    8.462
    Zustimmungen:
    1.366
    Kekse:
    10.096
    Erstellt: 07.06.19   #12
    Von dem Ursprungsklang des Usi ist in dem Video-Beispiel nicht so viel übrig. Ich kenne das Usi sehr gut. Ich habe es selber mal besessen und viel damit gearbeitet. Da ist sehr viel im Ferquenzgang verschoben um das Usi Richtung C 800 g zu verschieben ;-) Bevor ich das tue, nehme ich gleich ein passendes Mikro. Da bin ich ganz auf der Linie von Al Schmitt.
     
  13. Telefunky

    Telefunky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.11
    Zuletzt hier:
    22.07.19
    Beiträge:
    15.120
    Zustimmungen:
    5.381
    Kekse:
    41.262
    Erstellt: 07.06.19   #13
    Erweiterung des Tellerrands ist der simple Grund - die Marke ist halt nicht so bekannt wie 'Neumann' ;)
    (und die Gefell Produkte haben hier so einigen Nutzern ausgezeichnet weiter geholfen)

    Die Antwort A (bzw B) klingt besser ist letztlich eine individuelle Geschmacksentscheidung.
    Vor allen ohne konkrete Mix/Stil Angaben oder Produktionsziel bringt das niemanden weiter.
    Was sich uU wie bla blah liest, ist als Denkanstoss gedacht, um dem Fragesteller eine Grundlage für eigene Entscheidungen zu geben.
    Kann man natürlich ignorieren und sich weiter dem Gear-Porn widmen oder eben das online Gesülze wiederholen, sich an pseudo Trends hängen etc etc.
    (ich kenne das Spiel aus eigener Erfahrung und habe kilo-Euronen in Sachen versenkt, deren Höreindruck sich Jahre später als letztlich mental bedingt herausgestellt hat.
    Aber seinerzeit hätte ich jeden Eid geschworen, dass ich das 'objektiv' so höre) ;)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  14. Signalschwarz

    Signalschwarz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.11
    Zuletzt hier:
    22.07.19
    Beiträge:
    9.135
    Zustimmungen:
    4.104
    Kekse:
    18.952
    Erstellt: 07.06.19   #14
    Nach dem Post von 8:20 Uhr hätte ich eigentlich gedacht, dass ihr euch die Zeit für weitere Beratung ersparen würdet und Rechtfertigung bis dato Geschriebenes ist doch sowieso unnötig. :)

    Ich meine, wenn man sowieso so stabil im Bizz ist und Kontakte zu diesem und jenem Typen hat, dann kann man sich ja auch von deren Seite Meinungen einholen, theoretisch zumindest. Stattdessen wird halbwegs anonym in einem Forum nachgefragt. Klassiker.
     
  15. mjmueller

    mjmueller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.14
    Beiträge:
    5.113
    Ort:
    Mondach Moin 8:15...Die Woch ziiehd sich widda!
    Zustimmungen:
    2.592
    Kekse:
    17.678
    Erstellt: 07.06.19   #15
    Hast Du doch selbst auch empfohlen - hier:
    :rolleyes:
    Davon mal abgesehen ist das M930 eine gute Empfehlung. Und irgendwie auch ein Neumann.
     
Die Seite wird geladen...

mapping