Treiber "Elektro-Dynamisch" ?

von Witchcraft, 10.02.04.

  1. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.669
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    336
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 10.02.04   #1
    Hallo,
    was heißt in der Beschreibung eines Hochtontreibers "Elektro-Dynamisch" ? Piezo Quäke ?

    Gruß und Dank, Jürgen

    PS: Hier der Text des Herstellers:

    Die VS-Serie weist ein neues innovatives Feature auf, das es nur bei
    Wharfedale Pro gibt: Der Hochtonbereich dieser Lautsprecherfamilie enthält elektrodynamische Doppelschallwandler, die auf einem speziell entwickelten elliptischen Waveguide montiert sind. Diese einzigartigen, von Wharfedale gefertigten Treiber wurden von Grund auf neu entwickelt, um eine optimale Klangqualität zu erzielen, und sollten nicht mit den typischen Massenprodukten verwechselt werden, mit denen der Markt überschwemmt ist.
     
  2. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 10.02.04   #2
    Hey Jürgen,
    auf dieser Page wird das anstelle von "Elektro-Dynamisch" hochtrabend "Twin-Electric-Hochton-System" genannt !
    Siehe: http://www.star-event-berlin.de/VERKAUF/Wharfedale/WDale-Produkte.htm
    Deine Vermutung "Piezo Quäke" dürfte daher richtig sein.
    Ich kann das aber nicht mit Sicherheit sagen da ich die Boxen noch nicht bemustert habe.
     
  3. Witchcraft

    Witchcraft Threadersteller Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.669
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    336
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 10.02.04   #3
    Tja, nachdem ich mir die Seiten angesehen habe glaube ich das nun auch.
    Der 12 Zöller in besagter Monitorbox hat auch nur eine 38mm Schwingspule und einen Stahlblechkorb, da wäre ein ordentlicher Hochtontreiber eh für die Katz.
    Schau mal auf diese Seite von denen, die wissen noch nicht mal wieviel mm Durchmesser 10 und 12 Zöller haben ;)

    http://www.star-event-berlin.de/VERKAUF/Wharfedale/Daten/VS-Serie-Brochure.pdf

    Gruß, Jürgen
     
  4. Uwe 1

    Uwe 1 PA-Technik/Elektronik HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.11
    Beiträge:
    892
    Ort:
    Pianosa
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.116
    Erstellt: 13.02.04   #4
    Na Na, Ihr lehnt Euch ganz schön weit aus dem Fenster. Ich kenne diese Boxen nicht, habe sie noch nie gehört und werde mich demnach hierzu auch nicht einlassen, optisch sehen sie so schlecht nicht aus. Jedoch nur über den Preis oder einen ggf. im Prospekt gefundenen Fehler auf die Qualität eines Systems abzustellen funktioniert in der heutigen Zeit und spätestens seit t-amp. imho nicht mehr so mechanisch. Man bedenke bitte, dieser legendäre Motorola Doppelpiezzo MD-irgendwas kostete auch mal um die 30 Glocken. Zeitgleich hierzu vertrieben einige Anbieter nette 3/4 HT-Treiber mit CD-Horn in tragbarer Qualität zu einem nahezu gleichem Preis.

    kind regards

    Uwe
     
  5. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 13.02.04   #5
    Hey Uwe,
    ich arbeite mit der FA. "OpenAir" http://www.openair-speaker.de/ und "Amptown" recht heufig zusammen, OpenAir hat die Wharfedale Boxen vorführbeit stehen, daher weiß ich das sich hinter "Twin-Electric-Hochton-System" Piezo´s verbergen !
    Ich weiß aber auch das die Wharfedale Boxen angenehmer klingen als die DAP A- Serie.
     
Die Seite wird geladen...

mapping