Tremolohebel an Strat abgebrochen

von Ebm7/b5, 11.10.06.

  1. Ebm7/b5

    Ebm7/b5 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    257
    Ort:
    LKR Heilbronn
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    48
    Erstellt: 11.10.06   #1
    Hallo Zusammen,

    ich habe ein ernsthaftes Problem. Mit ist zum wiederholten male mein Tremolohelbel meines Vintagetremolos der Eric Johnson Strat abgebrochen.

    Da dieses Material eine dermaßen miese Qualität aufweist, bin ich nun gewillt etwas zu finden, was nicht gleich porös wird und bricht. Kennt jemand hierfür vielleicht eine Lösung bzw. einen Arm eines Drittherstellers event. aus Carbon oder ähnlichem?
    Bevor jemand fragt:

    beim ersten bruch waren 3 Federn und 008er Seiten drauf.
    Jetzt waren es 010er mit ebenfalls 3 federn. Das Tremolo wurde schwebend betrieben.

    Vielen Dank schon mal im Voraus.

    LG

    Ricky
     
  2. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 11.10.06   #2
    Nur das ich es richtig verstehe, du hast ein vintage tremolo schwebend?
     
  3. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 11.10.06   #3
    Kommt oft vor, in diesem Falle ist der Federnzug nicht so stark, als dass das Trem ganz auf den Korpus gezogen wird sondern etwas schwebt.
     
  4. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 11.10.06   #4
    Ich weiß dass es machbar ist, nur nicht wozu. Die Federn kann man ja etwas anziehen. Aber ist ja nicht das Thema hier, also klinke ich mich jetzt aus - sorry für die ablenkung.
     
  5. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.456
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.471
    Kekse:
    59.796
    Erstellt: 11.10.06   #5
    Tremolo Arms at Stewart-MacDonald

    Ist wahrscheinlich kein besseres Material, aber so billig (3 or more $3.69), dass du mit mehreren Stück davon doch eine zeitlang auskommen müsstest.

    Ich frage trotzdem: Wie machst du das? Hast du den Hebel ständig in der Hand und drückst bei jeder Note? Wie lange haben die beiden Hebel gehalten, jetzt zeitmäßig gesehen?
     
  6. Ebm7/b5

    Ebm7/b5 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    257
    Ort:
    LKR Heilbronn
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    48
    Erstellt: 11.10.06   #6
    nun ja,

    spiele eigentlich eher selten damit...aber schon täglich, wenn du das meinst :rolleyes:

    kann nicht sagen, wie ich das gemacht habe. Fakt ist, dass das nicht sein kann. Hätte ich 5 Federn im Einsatz gehabt, hätt ichs ja verstanden, aber bei 3??

    ...danke für die links! Sonst niemand einen Tipp für mich?

    Ach ja, der erste hielt ein paar Jahre lang. Der zweite genau 4 Wochen :mad:
     
  7. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 12.10.06   #7
    Lass dir doch einen aus hochwertigem Stahl beim nächstbesten Handwerker nachbauen, kostet nur ein Paar € und hält ewig.
     
  8. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.456
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.471
    Kekse:
    59.796
    Erstellt: 12.10.06   #8
    Woher nimmst du eigentlich deine Weisheiten? Du hast so etwas sicher schon machen lassen und vermutlich hat der Handwerker den Stahl einfach so gebogen, oder? Oder hat er ihn einfach aus Eisen geschmiedet und später daraus Stahl gemacht? Alles um ein paar Euro natürlich.
     
  9. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 12.10.06   #9
    :screwy:

    Nimm mal deinen Tremolohebel in die Hand und schau dir das Ding mal an. Was siehst du da? Eine Eisenstange mit einem Gewinde. Biegen kann es jeder mit einem Schraubstock und entsprechender Heitzung, ein Gewinde ist auch im Handumdrehen da. Wer das Werkzeug hat, kann es selber machen.
     
  10. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.456
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.471
    Kekse:
    59.796
    Erstellt: 13.10.06   #10
    Du gibst Ratschläge wie "Lass dir doch einen aus hochwertigem Stahl..." und kennst nicht einmal den Unterschied zwischen Eisen und Stahl.
     
  11. Ebm7/b5

    Ebm7/b5 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    257
    Ort:
    LKR Heilbronn
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    48
    Erstellt: 13.10.06   #11
    Ganz so schlecht war die Idee gar nicht. Die Frage ist nur, welches Material man dafür dann nehmen sollte. Ist es zu hart, bricht es. Ist es zu weich, wird es sich ständig verbiegen. Deshalb hab ich ja die Idee mit dem Carbon gehabt.

    Scheint aber irgendwie eine Marktlücke zu sein!?

    @sekimt00

    etwas unüberlegt war es dennoch. Bei den heutigen Preisen zahle ich für so etwas gut und gerne 60€. Da könnte ich mir die nächsten 10 Jahre noch viele Standardhebel kaufen. Auch das Zollgewinde könnte Probleme geben und ob die dann fähig sind carbon zu verarbeiten??
    Trotzdem danke für den Tipp. An euch beide natürlich :)
     
  12. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 13.10.06   #12
    Super argumentiert, jetzt hast du mich überzeugt dass ich blöd bin! Danke! :great:
     
  13. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 13.10.06   #13
    Ich habe das mal tatsächlich gemacht, aber etwas anders. Ich habe eine minimal dickere Stange genommen, ein euro-Gewinde draufgemacht, das Tremolo entsprechend gebohrt und das war zwar nicht so schön (da mittelprächtig hingebastelt), hat aber getan. Der Grund war aber lediglich dass ich kein Ersatzteil hatte und das eine billige Klampfe war wo es egal war wenn was kaputt geht. War nicht perfekt aber ich bin ja auch kein Profi, ich denke dieser würde es viel besser hinbekommen.
     
  14. Telestrat

    Telestrat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.13
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    30
    Erstellt: 13.10.06   #14
    Mal so als Einwurf: Ich hatte mal eine Standart Strat (Mexico). Das Gewinde vom Tremolo war metrisch.
     
Die Seite wird geladen...

mapping