Studio Tür günstig Schalldämmen

  • Ersteller Templar
  • Erstellt am
T
Templar
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
28.09.14
Registriert
10.09.03
Beiträge
540
Kekse
93
Hallo!

Ich habe kein besseres Forum für dieses Thema gefunden:

Ich würde gerne meine Zimmertür Schalldämmen. Und zwar geht es mir um den Lärm der von draußen nach drinnen dringt.

Hier ein paar Fakten:
  • Die Tür ist aus Holz und total dünn
  • Die Tür passt nur noch solala, d.h. wenn sie geschlossen ist hat man oben und unten mittelgroße Spalten wo Licht&Schall durchdringen
  • Ich wohne zur Miete, ich darf die Tür also nicht ruinieren
  • Es ist keine Wohnungs- sondern eine WG-Zimmertür
  • Der Rest ist super gedämmt (also Wände, Fenster), es geht nur um die Tür

Nach eingängiger Recherche hab ich mich nun auf folgendes festgelegt, es sei denn ihr habt noch gute Einwände oder noch bessere Ideen:

- Die Spalten werde ich mit Tesa Moll oder Gummi oder Schaumstoff abdichten. Quasi den ganzen Rahmen. Habt ihr da Empfehlungen welche der drei Varianten die Beste ist? Ich

- Auf die Innenseite der Tür will ich mit doppelseitigem Klebeband 2cm dicke Styroporplatten befestigen

- Darauf will ich eine komplett die Tür-füllende Schaumstoffmatte kleben

- Sollte all das nicht reichen, so bin ich gewillt noch einen schweren, faltigen Vorhang dahinter zu hängen.


Soweit mein Plan. Jetzt bitte eure Meinungen ;) :)
 
Eigenschaft
 
Flame-Blade
Flame-Blade
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.12.21
Registriert
21.09.06
Beiträge
1.562
Kekse
5.170
Ort
Hannover
Habe im Moment haargenau das gleiche Problem wie du.Wollte nächste Woche mit meinem Mitbewohner planen wir wir es genau machen.Haben uns überlegt den Türrahmen mit Holzwolle-Platten auszustopfen.Hab meinen Schrank dann davor (Tür wird nicht benutzt) damit mans nich sieht
 
Sticks
Sticks
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
18.11.22
Registriert
07.10.03
Beiträge
7.362
Kekse
48.292
Ort
"Rhinelunt"
Zimmertür Schalldämmen. (..) Lärm der von draußen nach drinnen dringt (...) es sei denn ihr habt noch gute Einwände.
Alle Maßnahmen, die Du aufgezählt hast, werden keinerlei sinnvolle Wirkung auf die Schallübertragung entfalten. Dafür wird es im Raum, besonders im Winter, sicherlich wärmer bleiben. ;)

Die einzig wirklich sinnvolle Möglichkeit ist das Ersetzen des Türblatts und der Zarge durch was ordentliches, massives. Gegen Schallübertragung hilft nur eines: Masse! Sonst nichts.
 
Fish
Fish
HuF User & Ex-Mod PA/E-Tech
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
27.10.22
Registriert
01.10.07
Beiträge
7.549
Kekse
36.888
Ort
Zwischen Würzburg und Heilbronn
Das würde ich jetzt nicht ganz so negativ sehen.

Tesa moll bringt bei offenen Spalten schon ein wenig was an reduktion.
Und ein schwerer Vorhang der möglichst ohne Spalt vor der Türe angebracht wird sicherlich auch.

Wunder darf man halt von den Maßnahmen nicht erwarten, eine gewisse reduktion des Schalls schon.

Gruß

Fish
 
deschek
deschek
HCA PA & Mikrofone
HCA
Zuletzt hier
18.11.20
Registriert
11.01.08
Beiträge
1.070
Kekse
19.989
Ort
Basel
Hallöchen,

TesaMoll und ähnliches ist zwar nicht ganz nutzlos, aber nicht sonderlich effektiv - meist bleiben doch deutliche Schallbrücken. Bei intensiver Verwendung wird die Funktionalität oft eingeschränkt, die Türen schliessen nur noch mit "Nachdruck".

Viel effektiver ist die Abdichtung mit dauerelastischer Dichtmasse aus Silikon oder Acryl.
Großzügig in den Schließfalz des Türrahmens einbringen, mit Frischhaltefolie als Trennschicht abdecken, Tür schliessen und so vollständig durchtrocknen lassen. Danach die Folie vorsichtig entfernen, wenn gewünscht, und die Ränder schön schneiden. Damit wird optimal "kraftschlüssig" abgedichtet, es bleiben selbst bei Altbautüren mit zentimeterbreiten offenen Spalten keinerlei Schallbrücken zwischen Türrahmen und Tür, die Funktionalität der Tür bleibt voll erhalten.
Für Mietobjekte wichtig: natürlich rückstandsfrei rückbaubar.

Ciao, Deschek

PS: Gehört das nicht eher in die Raumakustik?
 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben