Übungsverstärker für US-Telecaster

von Ulrich, 08.02.05.

  1. Ulrich

    Ulrich Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.05
    Zuletzt hier:
    24.04.13
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.02.05   #1
    Hallo und Moin zusammen,
    nachdem ich nun endlich meine Telecaster mein Eigen nenne, hätte ich gerne dazu einen kleinen Amp (10-20W), der auch klanglich der Tele schmeichelt. Derzeit spiele ich über einen 20Jahre alten Pearl Duo Reverb (Fender Nachbau muit 100W und zwei 10"Speakern), der aber nur in nachberschaftsschädigenden Lautstärken wirklich gut klingt. Welchen Kleinamp würdet ihr empfehlen, gerne auch mit Effekten versehen.
    Danke im Voraus für eure Meinungen!
    Viele Grüße
    ulli
     
  2. mini_michi

    mini_michi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    393
    Erstellt: 08.02.05   #2
    Ich hab hier einen zu verkaufen
    http://musiker-board.de/vb/showthread.php?t=32083
    :great:

    ansonsten wäre sicher dre Mikrocube nicht verkehrt... oder auch Cube 30, wenn er genug reserven haben soll... kommt natürlich alles auf deine Preisklasse an.

    Vox AD30 oder AD50 sind auch geile teile, letzterer sogar Bandtauglich und dank Variabler Leistungsregelung sind beide auch Wohnzimmertauglich! :great:
     
  3. DeepZone

    DeepZone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.05
    Zuletzt hier:
    5.07.16
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Potsdam
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.02.05   #3
    Ich kann da den Zoom fire 15 (15 Watt) empfehlen.
    Gute Einstellungsmöglichkeiten. Klänglich gibt esda meiner Meinung nach nichts zu bemängeln.
     
  4. Maverick018

    Maverick018 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.563
    Ort:
    Markgröningen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    383
    Erstellt: 08.02.05   #4
    Teste mal den Micro Cube an. Ist ein tolles Teil, mit 7 Amp-Models und 6 Effekten an Bord. Und für seine Größe hat das Teil nen tollen Sound. Hier kannst du dir n paar Soundbeispiele und Meinungen darüber anhören. Von Besitzern hab ich bis dato nur Positives gehört.
     
  5. Ulrich

    Ulrich Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.05
    Zuletzt hier:
    24.04.13
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.02.05   #5
    Hi,
    danke für Eure Infos. Der Roland gefällt mir!
    Was haltet Ihr von den kleinen 15W Marshalls und Fender mit Effektfunktionen (habe leider die genauen Bezeichnungen nicht präsent)?
    Preis spielt eine eher untergeordnete Rolle, Hauptsache er bringt die Tele gut `rüber - mmh sicherlich würde ein Röhrenamp zu teuer kommen, möchte grob so um die 150€ anlegen.
    Viele Grüße
    ulli
     
  6. Maverick018

    Maverick018 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.563
    Ort:
    Markgröningen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    383
    Erstellt: 08.02.05   #6
    Ich möchte mal vorsichtig behaupten, dass Übungsamps in dieser Preisklasse kaum die besondere Charakterisik einer Gitarre rüberbringen. Imo zählt hier viel mehr, dass sie gut klingen, denn das tun nicht alle. :rolleyes:
    Ein sehr gut klingender Übungsamp mit Effkten und Amp-Models an Bord wäre noch der Vox AD15 VT. Durch ne Röhre in der Endstufe sollen sie röhrig klingen. Liegt aber etwas über deinem Budget.
     
Die Seite wird geladen...

mapping