Umzug und endlich eigenes Zimmer für Homestudio

  • Ersteller StevenStone
  • Erstellt am
livebox
livebox
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
23.11.18
Registriert
22.09.06
Beiträge
10.555
Kekse
59.154
Ort
Landkreis BB oder unterwegs
okok das heißt bassfallen in jeder Ecke mit 20mm Mineralwolle würden bei den tiefen Frequenzen auch nicht wirken ??

20 mm? Oder meinst du cm?
Poröse Absorber wirken, indem Luft durch das Material hindurch strömt und dabei Reibungsenergie in Wärme umgewandelt wird. Vereinfacht gesagt geht aber auch Schall den Weg des geringsten Widerstandes. Ist der Absorber zu klein, beugt sich die tiefe (=lange) Welle einfach um dieses Hindernis herum.
Deshalb kann man nicht irgend einen Schaumstoff dafür nehmen und deshalb sollen Bassfallen in den Ecken auch vom Boden bis zur Decke gehen. Mineralwolle ist ganz gut dafür geeignet, weitere Details - wie schon erwähnt - finden sich leicht im Netz, auch genug deutschsprachig.

Ich ging davon aus, du hättest die schon gebaut. Setz erst mal ein paar davon in deinen Raum rein. Wenn du dann noch Probleme auf speziellen Frequenzen hast, sind speziell an die Situation angepasste Absorber sinnvoll.

Überhöhungen und Auslöschungen im Bassbereich wirst du trotzdem haben. Wahrscheinlich aber nicht mehr so stark wie vorher. Früher oder später machen dann auch Messungen mit Software und Messmikro Sinn, wenn du s so weit treiben willst.

MfG, livebox
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
StevenStone
StevenStone
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.01.20
Registriert
12.10.11
Beiträge
211
Kekse
0
Natürlich meine ich 200mm... Also ich schneidie die Minerallwolle dann in Dreiecke stapel sie von unten bis an die Decke und montier ein Holzgerüst davor und ein luftdurchlässiger Stoff ??

Grüße und Dank
 
Zuletzt bearbeitet:
StevenStone
StevenStone
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.01.20
Registriert
12.10.11
Beiträge
211
Kekse
0
Wie meins du 600x500 ??
Wenn ich sie in die Ecke staple ist ja egal wie dick sie sind oder ? Schließlich staple ich sie ja übereinander Also so in der Art:

bassfalle.png

Grüße
 
livebox
livebox
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
23.11.18
Registriert
22.09.06
Beiträge
10.555
Kekse
59.154
Ort
Landkreis BB oder unterwegs
...und du redest jetzt davon, wie hoch eine einzelne Schicht ist? Das ist egal - ja. Ich glaube, Thomas bezog sich auf Länge und Breite des Materials. Für gewöhnlich nimmt man Mineralwolle im Format 600x500 und schneidet das dann quer durch in Dreiecke. Zwischen Rahmen und Wand sollte halt schon ein bisschen Volumen ausgefüllt werden.

MfG, livebox
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
ThomasT
ThomasT
HCA Akustik
HCA
Zuletzt hier
03.04.20
Registriert
01.02.05
Beiträge
2.150
Kekse
7.662
Ort
Erfurt / Waltershausen
Genau. Nur dass die Platten 1200 x 600 oder 1000 x 600 sind. Und 600 x 600 bzw. 500 x 600 sich durch vormaliges halbieren ergibt. Aus einer Platte ergeben sich 4 Dreiecke.
Die Höhe ist eigentlich egal. Hier ist der Preis pro Kubikmeter ausschlaggebend.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
StevenStone
StevenStone
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.01.20
Registriert
12.10.11
Beiträge
211
Kekse
0
Alles klar....
Geh ich richtig in der Annahme das für die Mineralwolle einer Bassfalle eine Dichte von 95-100 kg/m³ benötige und einen längenbezogenen Ströumungswiderstand 5-10 Pa-s/m² ??
Hab ich jetzt aus einigen erklärungen im Internet rausgelesen.

Grüße
 
ThomasT
ThomasT
HCA Akustik
HCA
Zuletzt hier
03.04.20
Registriert
01.02.05
Beiträge
2.150
Kekse
7.662
Ort
Erfurt / Waltershausen
Nicht zu dicht. Rockwool Sonorock z.B. ist gut geeignet. Isover TP1 usw.
 
StevenStone
StevenStone
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.01.20
Registriert
12.10.11
Beiträge
211
Kekse
0
ok dieses sonrock hab ich schon im praktiker gesehen.. haben da alle die gleiche Dichte und Ströumungswiderstand ?
 
StevenStone
StevenStone
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.01.20
Registriert
12.10.11
Beiträge
211
Kekse
0
Alles klar.
Jetzt hab ich nur noch das Problem, dass ich in einer Ecke eine Tür habe (siehe Bilder) gibt es da ne Standardlösung ??

Grüße
 
ThomasT
ThomasT
HCA Akustik
HCA
Zuletzt hier
03.04.20
Registriert
01.02.05
Beiträge
2.150
Kekse
7.662
Ort
Erfurt / Waltershausen
a) weglassen
b) nur über der Tür
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
StevenStone
StevenStone
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.01.20
Registriert
12.10.11
Beiträge
211
Kekse
0
alles klar...
da Mineralwolle auch seinen Preis hat werde ich wohl auf das schneiden von Dreiecken verzichten und eine 10cm Dicke Platte in den Holzrahmen einbauen und in die Ecken montieren.
Oder ist das mit den Dreiecken definitv der bessere bzw. effektivere Weg? Werde dann die Kosten natürlich nicht scheuen :)

ok werde mich morgen mal ins bauhaus begeben und mir alles nötige kaufen. Nach dem Aufbau schicke ich euch dann paar Bilder
Übrigens danke für eure/deine Hilfe :)

Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
ThomasT
ThomasT
HCA Akustik
HCA
Zuletzt hier
03.04.20
Registriert
01.02.05
Beiträge
2.150
Kekse
7.662
Ort
Erfurt / Waltershausen
wie in die ecke?`Diagonal? Ja das geht. Ist aber etwas weniger effektiv als komplett.
 
StevenStone
StevenStone
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.01.20
Registriert
12.10.11
Beiträge
211
Kekse
0
ja diagonal ok alles klar...
 
StevenStone
StevenStone
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.01.20
Registriert
12.10.11
Beiträge
211
Kekse
0
So habe meine Bassfallen jetzt eingebaut... Die Bässe wummern nicht mehr(hör auch nicht mehr viel davon)
Aber i-wie hab ich jetzt glaub ein Flatterecho im Raum. Also wenn ich klatsche kommen ganz schnelle leiserwerdende Echos.
 
ThomasT
ThomasT
HCA Akustik
HCA
Zuletzt hier
03.04.20
Registriert
01.02.05
Beiträge
2.150
Kekse
7.662
Ort
Erfurt / Waltershausen
Hihi ...

klar. Die allgemeine Halligkeit hat abgenommen, die bislang die Flatterechos verdeckt haben.
Ein altes Problem: bekämpft man störende akustische Effekte, kommen die nächsten zum Vorschein.
 
StevenStone
StevenStone
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.01.20
Registriert
12.10.11
Beiträge
211
Kekse
0
so ne scheiße :)
hab mir jetzt mal noch baumaterial geholt und hänge ein paar Absorber über den Abhörplatz an die Decke mal schaun ob sichs besserst
 
ThomasT
ThomasT
HCA Akustik
HCA
Zuletzt hier
03.04.20
Registriert
01.02.05
Beiträge
2.150
Kekse
7.662
Ort
Erfurt / Waltershausen
Was hast du denn bis jetzt alles gemacht?

Bevor du in Aktionismus verfällst: warum stört dich das Flatterecho? Willst du in dem Raum auch aufnehmen? Wenn nämlich nicht, dann ist es doch irrelevant. Hauptssache die Musik aus den Monitoren kommt bei dir gut an. Du musst ja nicht dazu klatschen.

Direkt über dir muss nicht die Lösung sein. Eher etwas vor dir um die Reflexionen von den Boxen an der Decke zu dämpfen. Mit am besten mit Spiegel checken.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben