Unklares Posaunenbauteil

von multidilettant, 13.12.07.

  1. multidilettant

    multidilettant Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.07
    Zuletzt hier:
    15.06.10
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 13.12.07   #1
    Hallo Leute,

    vielleicht dumme Fragen - aber was soll´s.

    1. Wie nennt man eigentlich bei einer Posaune die Biegung, welche die beiden Außenzüge vorn miteinander verbindet, also wo i.d.R. die Wasserklappe dran ist ?
    (Falls ich mit zu dusselig ausgedrückt habe: Bei der Trompete wär´s der Stimmzug.)

    2. Baut Ihr das Teil zum Reinigen ab, oder fummelt Ihr den Wischer (vielleicht Faden mit Bleikugel :confused: ) einfach so durch ?
     
  2. Druckziehschieb

    Druckziehschieb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.07
    Zuletzt hier:
    14.06.08
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.12.07   #2
    "Zugbogen" würde ich da sagen.

    Das Teil läßt sich ohne Lötlampe nicht ausbauen. Zum Reinigen gibt es spezielle Wischer, die aufgebaut sind wie das Äußere eines Bowdenzugs mit Bürstchen am Ende. Damit kommt man auch um die Ecke.
     
  3. MB1987

    MB1987 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.07
    Zuletzt hier:
    17.05.14
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 13.12.07   #3
    Bei der Reinigung des Außenzuges habe ich sehr gute Erfahrungen mit dem Reinigungsset der Firma Slide-O-Mix gemacht.
     
  4. Wolle69

    Wolle69 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.05
    Zuletzt hier:
    22.09.09
    Beiträge:
    193
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    80
    Erstellt: 13.12.07   #4
    Also wenn das Ding bei mir irgendwie abginge, würde ich mir echt Sorgen um mein Baby machen....

    Kanonenreiniger (cooles Wort :D) also dieser Bowdenzug mit Bürsten an den Enden geht da auch um die Ecke. Bei mir geht das allerdings nur in einer Richtung - also nur, wenn ich den Reiniger zum "richtigen" Rohr reinschiebe. Andersrum bleibt er an der Wasserklappe (zumindestens in dieser Region) hängen.
     
  5. tantrix

    tantrix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.05
    Zuletzt hier:
    25.07.13
    Beiträge:
    607
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    404
    Erstellt: 13.12.07   #5
    Kanoneneule!
     
  6. MB1987

    MB1987 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.07
    Zuletzt hier:
    17.05.14
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 13.12.07   #6
    Das ist völlig normal! In der Reinigungsanleitung von Slide-O-Mix steht, dass man deshalb den Bogen immer von der Seite her, an der die Wasserklappe ist, reinigen soll.
     
  7. Wolle69

    Wolle69 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.05
    Zuletzt hier:
    22.09.09
    Beiträge:
    193
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    80
    Erstellt: 13.12.07   #7
    Ich hatte keine Anleitung, aber genau so ist es!
     
  8. multidilettant

    multidilettant Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.07
    Zuletzt hier:
    15.06.10
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 13.12.07   #8
    Besten Dank an alle für die schnelle Info.
     
  9. oggimatt

    oggimatt HCA Posaune HCA

    Im Board seit:
    11.01.06
    Zuletzt hier:
    6.06.14
    Beiträge:
    533
    Ort:
    Giessen, das liegt zwischen Siegen und Frankfurt
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    440
    Erstellt: 18.12.07   #9
    Tach auch,

    kauf Dir eine Bürste, die an einem festem flexiblem Draht befestigt ist.
    Von Durchwischern an einer Kordel rate ich ab.
    Bei mir löste sich mal bei einer Reinigung der Knoten des Drecksteils und die Bürste steckte im U-Rohr des Aussenzuges.
    Ich konnte sie zum Glück mit Wasserkraft rausspülen, ansonsten hätte ich mal mit der Tröte zum Urologen gehen müssen.
    Aber wer will das schon, mit oder ohne Tröte.:cool:
    Nimm also eine flexible, fest fixierte Bürste.
    Bis denne

    Matt
     
  10. tantrix

    tantrix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.05
    Zuletzt hier:
    25.07.13
    Beiträge:
    607
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    404
    Erstellt: 18.12.07   #10
    Du meinst wohl Proktologen. :D
     
  11. oggimatt

    oggimatt HCA Posaune HCA

    Im Board seit:
    11.01.06
    Zuletzt hier:
    6.06.14
    Beiträge:
    533
    Ort:
    Giessen, das liegt zwischen Siegen und Frankfurt
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    440
    Erstellt: 18.12.07   #11
    Nee, nee,

    ich meinte schon die Urologen. Die haben auch schöne Instrumente.
    Desweiteren ist Urin wasserlöslich, Stuhl eher lipophil.
    Das mit den Urologen erschien mir jedenfalls als das kleinere Übel.
    Ich habe da wirklich in der Ambulanz der Uniklinik angerufen.
    Die dachten zuerst, ich wollte die verscheißern.
    Is' ja auch so gutgegangen.
    Wenns nicht rausgeht, braucht man halt zur Not ein Endoskop mit Greifzange.
    Einen Arzt, der sowas hat, gibts wohl in jeder Stadt.
    Bis denn

    Matt
     
  12. tantrix

    tantrix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.05
    Zuletzt hier:
    25.07.13
    Beiträge:
    607
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    404
    Erstellt: 18.12.07   #12
    O.K. habe verstanden.
    Endoskop mit Greifzange haben auch die HNO Ärzte -
    wenn sie das nicht gerade verliehen haben. :D
    Aber coole Idee in de Uni anzurufen.
     
  13. multidilettant

    multidilettant Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.07
    Zuletzt hier:
    15.06.10
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 18.12.07   #13
    Hallo "oggimatt" und alle anderen,

    1. "... U-Rohr des Aussenzuges ...." Damit ist wohl meine Frage beantwortet. Klingt einleuchtend.

    2. Danke für den Tip mit dem Endoskop. Muß ich morgen gleich mal ausprobieren, um den inneren Zustand meiner alten Tröte zu begutachten. Hätte ich eigentlich auch selbst drauf kommen können. Aber manchmal sieht man eben den Wald vor lauter Bäumen nicht.
     
Die Seite wird geladen...

mapping