Unsauber mix durch reverb

J
jxstiin98
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.10.21
Registriert
29.07.21
Beiträge
15
Kekse
0
Hi Leute,
Ich habe vor kurzem meinen track gemixt und gemastert, über meine Kopfhörer die Beyerdaynamic dt770 hörte sich der Mix schon echt super an, allerdings habe ich den track vorhin mal über meine Anlage im Auto gehört und mir ist aufgefallen das meine Stimme bzw. u.a auch die Sprachverständlichkeit meiner Stimme durch den großen reverb sehr zermatscht wirkt. Den reverb habe ich nicht auf der Hauptspur, sonder auf einen FX Channel geroutet, trotzdem hört es sich wie gesagt sehr matschig an. Meine Frage nun was kann ich verbessern? Als kleine Referenz, um ungefähr nachzuvollziehen wie stark der reverb ist der folgende track: Kent Jones - Don't Mind
 
Eigenschaft
 
Zelo01
Zelo01
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
17.10.21
Registriert
13.01.15
Beiträge
2.270
Kekse
9.718
Hi :hat:

Meine Frage nun was kann ich verbessern? Als kleine Referenz, um ungefähr nachzuvollziehen wie stark der reverb ist der folgende track: Kent Jones - Don't Mind
Interessant wäre dein Mix. Mit der Referenz kann man wenig anfangen, wenn man nicht weiss wo du jetzt stehst.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Vinterland
Vinterland
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.10.21
Registriert
06.04.12
Beiträge
4.863
Kekse
17.939
Ort
Köln
@Zelo01 ......Wollte ich auch gerade anmerken :)

Hallo jxstiin98

Du könntest noch kurz dabei erläutern, wie du den Reverb eingesetzt hast.
AUX oder INSERT und was du im Reverb PlugIn eingestellt hast. Ein Screenshot von den Einstellungen sollte reichen.
Ach ja, welches Reverb PlugIn du verwendet hast wäre auch noch ganz interessant zu erfahren.
 
Signalschwarz
Signalschwarz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.10.21
Registriert
19.02.11
Beiträge
10.788
Kekse
22.158
Du könntest noch kurz dabei erläutern, wie du den Reverb eingesetzt hast.
AUX oder INSERT

Hat er doch. Außerdem unterscheidet man klassischerweise zwischen der Anwendung als Send-Effect/Zumischeffekt und Insert-Effect/Ersatzeffekt.

Ein Klangbeispiel ist natürlich absolut sinnvoll, aber es wird darauf hinauslaufen, dass

- der falsche Algorithmus (zu groß, zu diffus)
- die falsche Dosierung (zu viel)
- die falsche Bearbeitung (kein EQ, Ducking)

gewählt wurde.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
adrachin
adrachin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.10.21
Registriert
06.05.14
Beiträge
8.701
Kekse
21.849
Ort
Blauen
- Ungeeignete Zeiten für Hall und oder Predelay.

Interessant wäre noch zu erfahren, ob es noch andere Hall Wege gibt.

Gut zum Entmatschen sind Dynamic EQ am Eingang und oder Ausgang. Eventuell noch ausgestattet mit einem Sidechain von der Quelle, die den Hall speist.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
ProPA
ProPA
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.10.21
Registriert
26.11.10
Beiträge
93
Kekse
227
Ort
Hohenfurch
Auch ein wichtiger Tipp: Im Prinzip kann man auf Kopfhörern nicht oder nur mit großer Erfahrung mischen, da hier eine Kanaltrennung zwischen linkem und rechten Ohr zu praktisch 100% stattfindet, was es sonst in keiner Abhörsituation gibt. Deswegen können stereophone Effekte wie z.B. Hall nicht beurteilt werden, da man eben beide Signale komplett getrennt hört und man den Matsch, der sich aus der Addition ergibt, nicht beurteilen kann. Man bemerkt auch keinerlei Phasenverschiebungen zwischen Signalen, da eine Addition im Raum nicht stattfindet. Somit sollte man an Halleinstellungen gerade als Neuling am besten über Lautsprecher herumprobieren, das ist deutlich zielführender.
Viele Grüße
Tobias Kammerer
 
J
jxstiin98
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.10.21
Registriert
29.07.21
Beiträge
15
Kekse
0
Auf meinen Profil ist bereits eine Hörprobe hochgeladen, da könnt ihr gerne Mal rein hören. Wie gesagt über Kopfhörer ist es nicht so zu hören, aber über Lautsprecher.
 
Zelo01
Zelo01
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
17.10.21
Registriert
13.01.15
Beiträge
2.270
Kekse
9.718
Ich finde da gar nichts auf deinem Profil :nix:

Vielleicht müsstest du dein Profil noch zur Einsicht freigeben...
 
adrachin
adrachin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.10.21
Registriert
06.05.14
Beiträge
8.701
Kekse
21.849
Ort
Blauen
Oder das gleich hier einstellen.
 
J
jxstiin98
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.10.21
Registriert
29.07.21
Beiträge
15
Kekse
0
Hier einmal die Hörprobe:)
 

Anhänge

  • Vibee.mp3
    7 MB · Aufrufe: 0
adrachin
adrachin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.10.21
Registriert
06.05.14
Beiträge
8.701
Kekse
21.849
Ort
Blauen
Nun ja, ist doch eigentlich ganz gut. Was auffällt, während der Breaks, wo dann doch viel Effekt drauf ist, bricht das Stereo Feld eine. Besser gesagt, das wabert rum. Das kann man auch über Kopfhörer wahrnehmen. Das sind merkwürdige Phasenauslöschungen. Mag sein, dass man dafür erst das Ohr schulen muss, aber hörbar ist das mit KH.

Besser über Monitore. Stimmt. Noch besser zu sehen. in einem Korrelationsmeter.

Hier sieht man das:



Ist das Meter im Minus, gibt es Phasen Auslöschungen. Solltest Du kein Korrelation Meter haben, das im Video ist Stereo Tools von Flux. Gibt es gratis.

Zusätzlich, solltest Du angewiesen sein auf Kopfhörer Mischen, es gibt unterdessen ziemlich gute Raum Simulationen, welche die Räumlichkeit eines Studios auf die Kopfhörer bringen. Zum Beispiel Nx Ocean Way Nashville. Das funktioniert Hanz gut. Da ist das Phasing dann deutlich zu hören. Von Slate Digital gibt es sogar Kopfhörer, die das fest eingebaut haben.

Also durchaus eine Hilfe beim Mischen, wenn es um die Kontrolle der Räume geht.

Ansonsten, Du musst eigentlich nichts großes ändern am Mix, der ist ganz schön so. Das Phasing eliminieren und dann ist gut..... (;
 
adrachin
adrachin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.10.21
Registriert
06.05.14
Beiträge
8.701
Kekse
21.849
Ort
Blauen
Ich habe das mal in die DAW gesogen und was bereinigt.



Das Mulm ist hauptsächlich im Bass Bereich. Das was bereinigt tritt dann doch noch einiges hervor, was man verbessern könnte. Ich würde mal sagen, das ist nicht nur ein Problem mit den Kopfhörern sondern auch mit der Erfahrung im Mischen und im Feinschliff.

Also mit den Bass Sachen aufpassen,. Immer mal einen Blick auf das Korrelartionsmeter und üben üben üben.... (;

Wenn Du magst, kannst Du ja mal die Stems zur Verfügung stellen. Ich bin sicher, da gibt es einige, die sich daran versuchen möchten. Und wenn die dann noch mitteilen, was sie wie gemacht haben, dann ist das ein Lerneffekt und könnte ein Boost werden für Deine Kenntnisse.
 
J
jxstiin98
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.10.21
Registriert
29.07.21
Beiträge
15
Kekse
0
Vielen Dank für deine Hilfe und den ganzen Aufwand den du dir gemacht hast, bin dir echt dankbar dafür und weiß es zu schätzen. Da ich noch ein Neuling im Bereich Mixing bin fallen wir viele Sachen noch gar nicht so auf die dir sofort aufgefallen. Klar würde ich das gerne zur Verfügung stellen, etwas Hilfe zu bekommen und dabei noch zu lernen wäre top. Ich nutze übrigens auch Studio one. Wie kann ich die Stems denn zur Verfügung stellen?
 
adrachin
adrachin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.10.21
Registriert
06.05.14
Beiträge
8.701
Kekse
21.849
Ort
Blauen
Mir kannst Du einfach eine Zip zur Verfügung stellen mit dem S1 Projekt inklusive Spuren. Andere Menschen, die daran interessiert sind könnten mitteilen, wie es am besten wäre für sie.....
 
J
jxstiin98
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.10.21
Registriert
29.07.21
Beiträge
15
Kekse
0
Nein, ich meine wie ich das Projekt aus der DAW bekomme, um es dir zu schicken. 😅 Ich habe leider keine Ahnung wie das geht. 😬
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben