Unterschied SM57 - SM57LC oder anderes Instrumentenmikro ???

von BluePhoenix, 15.09.03.

  1. BluePhoenix

    BluePhoenix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    12.01.11
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.09.03   #1
    Hallo,
    ich habe von meiner Band ein wenig Budget für (noch) ein Instrumentenmikro bekommen :D , das wir auch für Drums nehmen können...
    Wir haben uns ziemlich auf das SM 57 geeinigt. Jetzt habe ich eine Frage: was ist der Unterschied zwischen dem SM57 und dem SM57LC?? Eine Art Lite-edition??Oder nur anderes Zubehör?
    Oder schlagt ihr mir in der Preisregion (bis max. 120Euro) ein anderes Mikro, das 1. dynamisch sein sollte, da wir an unserem Probemixer keine Phantomspannung haben (wenn doch Kondensator müsste ich es über mein Behringerpult laufen lassen,und müsste es immer mitschleppen :shock: *g*), und 2. für Trompete und ab und zu für Querflöte zu gebrauchen sein sollte...
    Gruß JS
     
  2. magicgynnii

    magicgynnii Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    30.10.03
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    133
    Erstellt: 16.09.03   #2
    Hi,

    Da gibts keinen Unterschied, meines Wissens heißt das Mikro SM 57 und wird als "LC" verkauft (die meisten Händler lassen das "LC" in der Beschreibung weg). Genaugenommen heißt die Standardverpackung hier sogar LCE - noch mit d "E" für Europe hintendran - das bedeutet, dass ein Reduziergewinde für die in Europa üblichen Mikrofonstative beiliegt. Das "LC" könnte für "less cable" stehen, da das Mikro ohne Kabel ausgeliefert wird.

    Gut zu gebauchen ist es für Snare, Toms, Gitarrenamps und auch "Gebläse" (Trompete, Sax....)

    Für Querflöte würde ich in jedem Fall ein Kondensatormike nehmen - ich habe da das SM57 noch nicht ausprobiert. Wenn allerdings die Querflöte selten abgenommen werden muss, kann man das durchaus auch mal machen....

    Gruß Günter
     
Die Seite wird geladen...

mapping