Valvestate Röhrenwechsel nötig??

von DerDude123, 16.09.07.

  1. DerDude123

    DerDude123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.07
    Zuletzt hier:
    12.06.09
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.09.07   #1
    Hallo alle zusammen,
    mein Name is Hubert, bin neu hier und muss gleich ma mit nem Problem ins Geschehen starten. Werd's mal genau schildern, da ich von Technik nicht viel Ahnung hab und nix wichtiges weglassen will.

    Hab mir ein Marshall VS100 Topteil bei ebay ersteigert. Hat nur 163 € gekostet, hielt ich für'n guten Preis.

    So, vorgestern ist es angekommen. Ausgepackt -> alles angeschlossen -> scheisse, Potis kratzen -> also auseinandergeschraubt und Potis mit Kontaktspray behandelt und siehe da: Problem gelöst, Potis geben kein Ton mehr von sich. Dann noch n bisschen rumgklimpert nix negatives mehr aufgefallen. Klingt echt fett.

    Gestern dann erste Probe mit dem Top, sprich alles ne ecke lauter gestellt und dann so nach einer bis zwei Minuten war es total am knistern und rasseln, hatte aber nicht großartig an Druck oder Lautstärke verloren. Nur dass es zu dem normalen(meine natürlich verzerrten) Sound noch rasselt, hat sich dann im Laufe der Probe n bisschen gebessert, dann wieder schlimmer geworden, irgendwie total unregelmäßig...

    Im Clean Channel war eigentlich alles OK.

    Andere Box, Kabel und Gitarre hab ich schon getestet -> Fehlanzeige

    Ach und dann fällt mir noch ein, wenn ich die Seiten angeschlagen und dann gleich abgedämpft hab, war manchmal so ein eigenartiges Geräusch zu hören, lässt sich echt schwer beschreiben. Wie ne Mischung aus scheppern und blubbern. Ich weiß klingt komisch...:screwy:

    Tja is vielleicht einfach nur die Röhre hinüber? Wär ja gut, denn viel kosten tun die nich, oder ist es was ernstes? Hatte jemand von euch schonma so ein Prob. ?
     
  2. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 16.09.07   #2
    an der röhre wirds nich liegen aber austauschen kann ja nich schaden. ich würde eher auf die hallspirale tippen. hast du den amp direkt auf der box stehen? dann könnte es sein, dass sich die vibrationen auf den reverb übertragen und dabei seltsame geräusche raus kommen. allerdings dürfte das nur der fall sein wenn du mit reverb spielst.
     
  3. DerDude123

    DerDude123 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.07
    Zuletzt hier:
    12.06.09
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.09.07   #3
    Ja, also das Topteil steht auf der Box und den Reverb hab ich auch etwas aufgedreht.

    Kann also gut sein dass du Recht hast, aber ich sag mal dieses komische Geräusch ist nicht das Problem, dachte nur es hängt alles irgendwie zusammen, das Rasseln ist es was extrem stört und da interessiert mich brennend woran das liegen könnte...
     
  4. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 16.09.07   #4
    dann dreh mal den hall raus und probier aus ob das problem immernoch besteht. beschreib mal das "rasseln" genauer, ich kann mir darunter echt nix vorstellen...
     
  5. Moshpit

    Moshpit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.06
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    948
    Zustimmungen:
    104
    Kekse:
    3.075
    Erstellt: 16.09.07   #5
    Kann man den Stecker von der Hallspirale nicht ganz abziehen sicherheitshalber? Bei den meisten Kisten mit Federhall geht das.

    Das Rasseln kenn ich von meinem ex-Bandkollegen. Der hatte genau das gleiche Teil und das Symptom hörte sich so ähnlich an wie du es beschreibst. Kratzende Potis hatte er übrigens auch, genau wie meine Valvestate Übungscombo. Das Problem liess sich aber von der Werkstatt für relativ kleines Geld beheben. Was es genau war kann ich aber leider nicht sagen da es ja nicht mein Amp war.

    Die Röhre für die Vorstufe ist sicher nicht teuer aber das kannst du dir wahrscheinlich sparen.

    Qualitativ nicht das gelbe vom Ei die Valvestate-Kisten.... Die Macken können evtl. auch von defekten Buchsen kommen. Ich habe bei meiner Kiste die Effektschleife mit einem kurzen Kabel gebrückt. Die kann Geräusche verursachen obwohl du gar nichts eingeschliffen hast.
     
  6. DerDude123

    DerDude123 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.07
    Zuletzt hier:
    12.06.09
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.09.07   #6
    @ EVIL naja das rasseln hört sich in etwa so an,
    als ob man n extra Verzerrer-Effektgerät zwischengeschaltet hätte und sowohl Topteil als auch das Effektgerät verzerren lässt, halt total übersteuert und besonders höhenlastig, deswegen hab ich es als Rasseln bezeichnet .
    Aber definitiv keine Einstellungssache, hört sich richtig ungesund an, hatte erst auf ne kaputte box getippt aber wie gesagt, schon probiert.

    Wie sollte es sich denn anhören, wenn die Röhre kaputt ist?
    Garkeine Verzerrung mehr? oder garkein Ton?
    Weil wie gesagt Lautstärkeschwankungen hab ich net zu verzeichnen.
    Nur dieses Rasseln im verzerrten Channel und das komischerweise erst wenn ich ca. ne Minute gespielt hab und auch nur wenn es richtig laut war...
     
Die Seite wird geladen...

mapping