Verschiedene Probs mit Ibanez GRX 70

  • Ersteller niethitwo
  • Erstellt am

N
niethitwo
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
17.12.12
Registriert
17.10.03
Beiträge
6.250
Kekse
2.216
Hi!

Ich hab aus dem Ibanez-Einsteigerset die GRX 70.
Ich habda ein paar Probleme, bei denen ich mir nicht sicher bin, wei ich sie lösen kann:

Meine Saitenhöhe stimmt überhaupt nicht, wenn ich das bekannt Saitenschnarren einigermaßen in den Griff bekommen will. Mein Gitarrenlehrer hat mir mein Tremolo auf meinen Wunsch hin mal mit Holt blockiert, kann ich jetzt das Problem mit dem Schnarren damit lösen, in dem ich das Tremolo wieder funktionsfähig mache und gleichzeitig die Griffbrettbiegung stärker mache???

Ich hab mich zwar mit der Gitarrentechnik theoretisch auseinandergesetzt, trau mich aber net da mal richtig was dran zu machen.

Kann da viel passieren???
 
Eigenschaft
 
Domo
Domo
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
19.05.22
Registriert
31.08.03
Beiträge
10.954
Kekse
14.199
Ort
Hamburg
niethitwo schrieb:
Kann da viel passieren???

jupp, halsstab kann durchbrecehn und dann ist aus die maus, dann brauchst du einen neuen hals und das wird schweineteuer... ;)

also das tremolo brauchst du nicht entblockieren. du solltest aber mal mit der gitarre in einen musikladen gehen und das machen lassen. ein geübter macht dir das in zehn minuten und kosten tuts meißt auch nix wenn du lieb fragst ;D
 
Comrade
Comrade
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.01.14
Registriert
19.02.04
Beiträge
1.875
Kekse
266
Ort
Ingolstadt
BlackZ schrieb:
jupp, halsstab kann durchbrecehn und dann ist aus die maus, dann brauchst du einen neuen hals und das wird schweineteuer... ;)

also das tremolo brauchst du nicht entblockieren. du solltest aber mal mit der gitarre in einen musikladen gehen und das machen lassen. ein geübter macht dir das in zehn minuten und kosten tuts meißt auch nix wenn du lieb fragst ;D

In den Musikläden in meiner Stadt wollen die Geier für sowas immer gleich
10 euronen.

Zum Thema:
Das Schnarren muss nicht unbedingt am Halsstab liegen,könnte auch nur die Saitenlage sein...
Diese lässt sich durch zwei "Schrauben" die am Tremolo dran sind verändern...
vielleicht hilft ein bisschen höher oder tiefer stellen..
Falls nicht hilft nur der Gang ins Geschäft...
 
N
niethitwo
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
17.12.12
Registriert
17.10.03
Beiträge
6.250
Kekse
2.216
Comrade schrieb:
In den Musikläden in meiner Stadt wollen die Geier für sowas immer gleich
10 euronen.

Zum Thema:
Das Schnarren muss nicht unbedingt am Halsstab liegen,könnte auch nur die Saitenlage sein...
Diese lässt sich durch zwei "Schrauben" die am Tremolo dran sind verändern...
vielleicht hilft ein bisschen höher oder tiefer stellen..
Falls nicht hilft nur der Gang ins Geschäft...

Dann hab ich aber immer ne Saitenlage von 2 cm höhe :D

Gibts irgendwo ne gescheite anleitung für des einstellen des halsstabes??
 
E
el Mariachi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.06.18
Registriert
19.08.03
Beiträge
228
Kekse
24
Tja. Also wenn man soetwas einstellen will, sollte man schon etwas Erfahrung haben. Saitenlage lässt sich meist über die Bridge korrigieren. Je nach Modell jede Saite einzeln oder den gesamten Tremoloblock in der Höhe korrigieren.
An der Halskrümmung liegt es doch meistens eher sollten, bei neuen Gitarren quasi noch seltener ;-)! Wenn Du keine Bekannten / Freunde hast die sich da auskennen wirklich mal in ein Geschäft. Beherrscht denn Dein Gitarrenlehrer solche Basics nicht?

Hier kannst Du ja mal schauen:

http://www.planet-guitar.net/knowhow/

Gibt da was über einstellen des Tremolosystems und über Halskrümmung.
Halt nur mal um ein paar Infos zu bekommen!
 
N
niethitwo
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
17.12.12
Registriert
17.10.03
Beiträge
6.250
Kekse
2.216
1. Mein Gitlehrer hats mal gemacht, der konnts aber net wirklich gut!
2. Wenn ich Erfahrung bekommen will, muss ichs ja irgendwann anfangen
3. Meine Saitenlage lässt sich nur über 2 schrauben verändern, da bin ich aber schon fast am "anschlag", wenn ich sie weiter rausdrehe, kann ich gleich mein tremolo in der hand halten :redface:

Lösung:-> wenn ich demnächst meine neue Git abhol (wäh, erst im Mai... :( )
krieg ich eine kleine einführung (edge pro trem), dann frag ich den Gittspezi mal, was der mir dazu sagen kann
 
E
el Mariachi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.06.18
Registriert
19.08.03
Beiträge
228
Kekse
24
niethitwo schrieb:
1. Mein Gitlehrer hats mal gemacht, der konnts aber net wirklich gut!
2. Wenn ich Erfahrung bekommen will, muss ichs ja irgendwann anfangen
3. Meine Saitenlage lässt sich nur über 2 schrauben verändern, da bin ich aber schon fast am "anschlag", wenn ich sie weiter rausdrehe, kann ich gleich mein tremolo in der hand halten :redface:

Lösung:-> wenn ich demnächst meine neue Git abhol (wäh, erst im Mai... :( )
krieg ich eine kleine einführung (edge pro trem), dann frag ich den Gittspezi mal, was der mir dazu sagen kann

Zu 2.:
Sehe ich auch so! Aber am besten zusammen mit jemand der sich
auskennt und einem erklären kann was bestimmte Handlungen bewirken.
Andererseits, aus Fehlern lernt man ;-)! Manchmal kommen einem diese
aber auch teuer zu stehen ;-)!

Zu 3.:
Hmm, die Aussagen passen nicht zusammen.
Dein Lösungsvorschlag ist wohl der beste ;-)!
 
KoRnflake
KoRnflake
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.04.08
Registriert
19.08.03
Beiträge
595
Kekse
11
2cm? :eek: ich hatte bei meiner ibanez am 12.bund irgendwas mit 5mm oder so :D schnarrte beim starken anschlagen zwar leicht aber war vom spielgefühl her echt geil

edit: wegen der halskrümmung sollte dir das hier einiges helfen http://www.planet-guitar.net/knowhow/tipp_07/tipp.html
have fun ;)
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben