Verstärkerlieferung: möglicherweise Röhren durch Transport schadhaft?

von klönta, 28.08.07.

  1. klönta

    klönta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.07
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.029
    Ort:
    Wien 21
    Zustimmungen:
    61
    Kekse:
    5.729
    Erstellt: 28.08.07   #1
    Hallihallo!

    Ich sollte morgen meinen TSL 100 geliefert bekommen. er hatte ienen langen weg hinter sich von deutschland nach österreich. ich wollte mal nach euren erfahrungen fragen. habt ihr euch amps liefern lassen? haben die Röhren schaden genommen?

    da stellt scih nun die frage: was könnte passieren wenn ich nun die defekte röhre (oder auch mehrere defekte?! man weiß ja nie) in betrieb nehme? kann der amp darunter leiden oder hauts mir nur die röhrensicherung raus??

    sollte ich lieber gleich auf nummer sicher gehen und die endstufenröhren neu einmessen lassen, also halt gleich mit nem neuen quartett?



    ja und nochwas: vorstufenröhren hab ich auch vor auszutauschen und so mit dem sound zu experimentieren. welche kombinationen verwendet ihr denn so in welchen verstärkern für welche sounds und stile? wäre interessant, weil vl kann ich mir da ja einige tips holen ;)

    ich hätte die kombination vor:
    2x 12ax7 EH
    1x svetlana 12ax7
    1x mesa 12SPAX7-A oder JJ ECC-803/E83CC
    was sagt ihr dazu?

    in der endstufe wahrscheinlich Svetlana El34 oder JJ EL34L tendiere aber eher zur svetlana, da ich besseres gelesen habe...


    vielen Dank schonmal für die hilfe und eure sets ;)

    Liebe Grüße
    Klaus
     
  2. Jonesy

    Jonesy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    5.03.16
    Beiträge:
    1.406
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    5.357
    Erstellt: 28.08.07   #2
    Also Röhren sind relativ robust, da muss jemand den Amp schon richtig bös durch die Gegend schmeißen dass da was kaputt geht. Aber der Paketdienst ist verpflichtet so lange an deiner Haustür zu warten, bis du die Ware auf Transportschäden untersucht hast. Wenn der Paketmensch erstma weg is, kannst du keine Ansprüche mehr auf Transportschäden geltend machen.
     
  3. klönta

    klönta Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.07
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.029
    Ort:
    Wien 21
    Zustimmungen:
    61
    Kekse:
    5.729
    Erstellt: 28.08.07   #3
    okay das heoßt röhren rein, anstarten und gucken oder wie :D ^^

    aber röhrenschäden sind nicht immer eindeutig als transportschäden zu identifizieren...hmmmmmmmmm
     
  4. Jonesy

    Jonesy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    5.03.16
    Beiträge:
    1.406
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    5.357
    Erstellt: 28.08.07   #4
    Röhren rein? Also normalerweise sinn die Röhren schon drin. Wenn der Kerl den Amp bringt würd ich ihn einstöpseln, schaun ob alle Röhren glühn, Gitarre einstöpseln und einfach mal ne Minute spielen, wenn dir dann nix auffällt sollte eigentlich alles in Ordnung sein. Und erst dann würd ich die Empfnagsbestätigung unterschreiben.
     
  5. DerZauberer

    DerZauberer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Beiträge:
    2.880
    Ort:
    New York City
    Zustimmungen:
    2.613
    Kekse:
    49.492
    Erstellt: 28.08.07   #5
    Noch grundsätzlicher: Ich würde davon ausgehen, dass die Röhren heile geblieben sind, wenn der Verstärker auch heile ist. Die halten wirklich was aus, und verstellen tut sich da auch nix. Würden sonst alle möglichen Bands ihr Röhrenequipment seit Jahrzehnten um die Welt schleppen?

    Ich würde auch erstmal die Röhren drinlassen, die drin sind und den Verstärker wie vom Hersteller vorgesehen betreiben. Gerade bei so großen Dingern wie den TSLs mit vielen Röhren (habe selber den TSL602) hört man außerdem - meiner Meinung nach - den Unterschied kaum. Anders ist es bei meinem Fender Champion 600 mit exakt EINER Vorstufenröhre und EINER Endstufenröhre, da merkt man dann schon ein bisschen was.

    Aber den grundsätzlichen Sound eines Amps würde ich an Deiner Stelle erstmal kennenlernen, bevor ich schon wieder dran rummodde. Wenn ich nicht weiß, was mir nicht gefällt, was will ich denn besser machen? Und "anders" ist nicht immer "besser"....
     
  6. klönta

    klönta Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.07
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.029
    Ort:
    Wien 21
    Zustimmungen:
    61
    Kekse:
    5.729
    Erstellt: 28.08.07   #6
    hehe ja danke schonmal für die antworten!

    die röhren sind sicher draußen, das hab ich mit dem verkäufer so ausgemacht. er hat sie seperat verpackt!

    natürlcih werde ich den sound mal so ausprobieren wie er ist! wenn er mir gefält werde uich auch nicht so schnell herummodden, aber die röhren sind ncoh die ORIGINALRÖHREN von vor vier jahren...ja und ausßerdem bin ich der dritte besitzer...

    somit werde ich eben mal abwarten was geschieht...bnzw mal grundsätzlich was geschieht bei einer defekten enstufenröhre?
     
  7. Jonesy

    Jonesy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    5.03.16
    Beiträge:
    1.406
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    5.357
    Erstellt: 28.08.07   #7
    Naja, der Verstärker wird erstmal leiser. Also bei meim Fender Twin wars so. Dann hab ich erstma noch en bisschen weiter gespielt, bis die Sicherung durchgebrannt is.
     
  8. meckintosh

    meckintosh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    2.733
    Ort:
    fast in Flensburg
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    10.370
    Erstellt: 28.08.07   #8
    Also ich hab ja auch schon einiges an Amps verschickt und hatte noch nie ein Problem. Beim Mesa hatte ich das erste Mal Respekt, weil 6 Röhren drinstecken und wenn die dann zu bruch gehen kostet das schon ein Stück.
    Aber auch da...keine Probleme.
    Wenn der Amp gut verpackt ist würde ich da keinen Gedanken dran verschwenden.
     
  9. klönta

    klönta Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.07
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.029
    Ort:
    Wien 21
    Zustimmungen:
    61
    Kekse:
    5.729
    Erstellt: 28.08.07   #9
    na das freut und beruhigt mich...dann kann ja nix mehr schief gehn...ich abe sowieso damit gerechnet, dass ich die röhren bald tauschen muss. also wenn nicht mehr geschieht als das die sicherung durchbrennt isses ja gut. wahrscheinlich wird eh alles passen mit dem versand...

    vielen dank leute ;) ich habt meine sorgen reduziert, jetzt heißts nur noch bis morgen abwarten ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping