Vic Firth 5A Silver Bullet

von Adrinator, 11.12.12.

  1. Adrinator

    Adrinator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.12
    Zuletzt hier:
    21.02.20
    Beiträge:
    33
    Kekse:
    326
    Erstellt: 11.12.12   #1
    Die Silverbullet Sticks von Vic Firth sind eine neuentwicklung dieses Herstellers. Was sie besonders macht, ist die Aluminiumspitze.

    Durch den Einsatz des Metalls erreicht man ausgesprochen klare, brilliante und sehr definierte Anschläge auf den Becken. Besonders beim Spiel auf dem Ridebecken ein Hochgenuss.
    Auch die Trommeln klingen durchsetzungsfähiger, ob des größeren Gewichtes am vorderen Ende der Stöcke.

    Dies birgt allerdings auch ein Problem.

    Aufgrund des höheren Gewichtes der Spitze und des dadurch vorgelagerten Schwerpunktes, haut man sehr schnell Dellen in die Trommelfelle. Darum sollte man, insbesondere als "Hardhitter" aufpassen das man nicht zu hart zuschlägt.

    Des weiteren kann es etwas ungewohnt sein mit diesen Sticks zu spielen, da wie erwähnt der Schwerpunkt weit vorne liegt.

    Alles in allem sind diese Stöcke eher weniger zum dauerhaften Spiel geeignet, da sie recht schnell die Felle "Verbrauchen". Jedoch erreicht man einen sehr schönen, brillianten Klang der Becken. Selbst Becken von etwas schlechterer Qualität kann man so noch schöne Klänge entlocken.

    Die Verarbeitung ist sehr gut. Die Sticks liegen, abgsehen von dem ungewohnten Schwerpunkt, ausgesprochen gut in der Hand und fühlen sich sehr angenehm an. Sie sind sehr stabil und nutzen sich auch nach längerem Einsatz nur wenig ab.

    Und auch der Preis von 15,50 ist gut tragbar ob der hohen Qualität dieser Stöcke.

    Alles in allem kann ich diese Sticks empfehlen wenn man mal etwas kräftigere Akzente auf den Becken setzen möchte.

     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  2. Adrinator

    Adrinator Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.12
    Zuletzt hier:
    21.02.20
    Beiträge:
    33
    Kekse:
    326
    Erstellt: 22.03.13   #2
    Nachtrag: Die Metallspitzen "färben" ab. Man saut sich relativ schnell mit diesen Stöcken die Trommelfelle ein, sofern diese beschichtet sind.
     
mapping