(viel) sliden?saiten gleitfreudiger machen, wie? silikonspray? :x

von f0rce, 08.07.08.

  1. f0rce

    f0rce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.04
    Zuletzt hier:
    29.06.16
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    262
    Erstellt: 08.07.08   #1
    joa, steht ja schon quasi alles im titel. ich möchte meine stahlsaiten (bzw eig. nur die umwickelten) ein wenig "slidefreundlicher" machen. dabei gehts mir nicht darum das das "huibuuh warm un aua" an den finger macht ( :rolleyes: ) sondern dadrum das meine hornhaut durchs sliden ziemlich rapide abgetragen wird :D (anmerkung hier nocheinmal: ich spiel schon ne weile westerngitarre, die hornhaut is auch nicht grade wenig aber irgendwann halt doch mal durch vor allem wenn cih mir die finger davor nicht eincreme)

    gut klar, wenn ich das lang genug mache haben die saiten irgendwann meine hornhaut in den rillen und sind auch rutschiger aber ob das so das wahre ist? ^^ hatte eben die idee mal silikonspray auf die saiten zu sprühen, aber ich weiß nicht ob das meinem griffbrett guttut (und ausprobieren geht in diesem fall vll doch nicht über studieren wenn ich mir damit meine gitarre versaue :D)

    und bevor dämliche fragen kommen für was ich denn das brauche, ich wills halt wissen
     
  2. Richelle

    Richelle HFU + HCA A-Gitarren HCA HFU

    Im Board seit:
    30.07.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.558
    Ort:
    Tiefebene
    Zustimmungen:
    199
    Kekse:
    14.291
    Erstellt: 08.07.08   #2
    Für das gibt es nachfolgend verlinkte Mittel - Reinigung und Schmierung.

    Dunlop 65 string cleaner ultra glide

    ghs - fast fret

    Ich kenne beide Mittel und würde sagen, daß das ghs-fast-fret das bessere Produkt ist (keine Klangverschlechterung, gute Gleiteigenschaften).
    Wenn man mit dem Dunlop 65 ein wenig übertreibt denke ich, ist eine Klangverschlechterung bemerkbar und die Gleiteigenschaften sind eigentlich meiner Meinung nach gar nicht so gut.


    Zu Deiner Silikonspray-Idee: Wenn Du das Griffbrett unter den Saiten mit Tüchern abdeckst wäre ein einsprühen schon möglich. Anschließend solltest Du natürlich die Saiten so gut als möglich mit trockenem Tuch reinigen, sonst kommt die überschüssige Silikonflüssigkeit beim Spielen aufs Griffbrett bzw. auf die Bundstäbchen.
     
  3. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.459
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.472
    Kekse:
    59.796
    Erstellt: 09.07.08   #3
    Ich nehme schon seit vielen Jahren Ballistol für Saiten und auch Griffbrett.

    Und bevor jetzt wieder irgendjemand meint, das Zeug sei gefährlich, soll er sich hier informieren: http://www.ballistol.de

    Lustig, inzwischen gibt es dort unter "Tipp des Monats" auch dieses PDF:
    http://www.ballistol.de/cms/files/pr_gitarre.pdf

    Ah ja: Silikonspray auf keinen Fall!
     
  4. pitsieben

    pitsieben Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1.129
    Kekse:
    22.756
    Erstellt: 09.07.08   #4
    Ich nehm' den Fast Fret. Das macht so glitschig, daß man nach der None eines Moll-Arpreggios schon mal seine Linke wieder einfangen muß.

    Toll!
     
  5. Akquarius

    Akquarius Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    5.762
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    14.196
    Erstellt: 09.07.08   #5
    ich brauch kein fast fret mehr, seit ich mit elixir-saiten spiele. das quietschen, welches beim slide auf den umwundenen saiten sonst so lästig war, ist mit den elixirs fast komplett verschwunden.

    zum thema beschichete saiten gibts übrigens in er aktuellen Akusik Gitarre einen netten vergleichstest.

    groetjes
     
  6. rancid

    rancid Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.10.07
    Zuletzt hier:
    4.08.16
    Beiträge:
    2.928
    Ort:
    73XXX
    Zustimmungen:
    204
    Kekse:
    12.071
    Erstellt: 09.07.08   #6
    Naja, ich würde es eher eine eingehendere Marktübersicht nennen :D
    Hab mir aufgrund dessen jetzt mal Cleartones und Dean Markley Alchemy bestellt. Mal schauen. Aber sicher werden die eher quietschen wie unbeschichtete.

    Gruß,
    Matthias
     
  7. Akquarius

    Akquarius Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    5.762
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    14.196
    Erstellt: 09.07.08   #7
    wieso? glaubst du nicht, dass die beschichtung das qietschen reduzieren wird?
    bei den elixirs ist es definitiv so.

    und: du hast recht, von "test" kann in der A G wirklich nicht die rede sein :D

    groetjes
     
  8. rancid

    rancid Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.10.07
    Zuletzt hier:
    4.08.16
    Beiträge:
    2.928
    Ort:
    73XXX
    Zustimmungen:
    204
    Kekse:
    12.071
    Erstellt: 09.07.08   #8
    Nee nee, das bezog ich nur auf die Cleartone und die Alchemy. Bei denen ist die Beschichtung so dünn, dass man praktisch keinen Unterschied zu unbeschichteten Saiten spürt.
    Bei den Elixiers hat man natürlich wirklich weniger Nebengeräusche, deswegen würde ich sie gern mögen, wenn mir der Klang der umwickelten Saiten besser gefallen würde.

    Gruß,
    Matthias
     
  9. f0rce

    f0rce Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.04
    Zuletzt hier:
    29.06.16
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    262
    Erstellt: 09.07.08   #9
    okey dann werd ich wohl mal die saitenmarke wechseln, fast fret benutz ich sowieso schon und wenns quasi schon eine "von haus aus" lösung gibt, wieso nich ^^

    danke für die vielen tips! ^^
     
Die Seite wird geladen...

mapping