Vocoder + Pattern Sequencer - Roland Juno DS

M
Mickdagger87
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.06.17
Registriert
24.06.17
Beiträge
3
Kekse
0
Hi Leute ,

Bin neu hier und begrüße erstmal alle ganz herzlich

Ich habe das Problem, dass ich es irgendwie ums verrecken nicht hinkriege bei meinem Roland Juno ds unter dem Pattern Sequencer auch den Vocoder zu nutzen oder aufzunehmen .

Irgendwas mache ich falsch und ich finde keine Hilfe oder Anleitung hierzu im Netz .
Ich kann zwar eine beliebige Einstellung vom Vocoder auswählen,
Aber es kommt nur ein normaler Synth Sound wenn ich eine Taste drücke und halt nicht meine Stimme durchs Micro .

Wäre cool wenn ihr mir helft .
 
Eigenschaft
 
S
synthos
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
03.12.21
Registriert
20.10.08
Beiträge
2.563
Kekse
4.899
Ort
Winterthur
Hi und willkommen,

Der Zusammenhang mit dem Pattern Sequencer ist mir nicht ganz klar, aber vielleicht hilft ja dieses Video mit dem Vocoder?



Grüsse,
synthos
 
M
Mickdagger87
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.06.17
Registriert
24.06.17
Beiträge
3
Kekse
0
Vielen Dank erstmal , aber das kenne ich schon und das ist auch nicht das Problem .
Ich möchte im pattern sequencer vocoder Sounds auf einem pattern einspielen oder live singen . Aber es kommt keine Stimme raus wenn ich vocoder auswähle als Ton für diesen pattern , und wenn ich die Taste drücke die meine Stimme "spielen" soll , kommt nur beispielsweise ein Synth Sound aber meine stimme nicht
 
egoldstein
egoldstein
HCA Synthesizer
HCA
Zuletzt hier
02.01.21
Registriert
25.02.11
Beiträge
1.657
Kekse
14.882
Ich habe gerade im Rolandclan-Forum etwas gefunden, was deine Frage vermutlich beantwortet:

Each tool work independently as a "mode", meaning that when u press the "Vocoder" button, it becomes a dedicated vocoder and u wont be able to use the sequencer or other parts at the same time; The same goes for the sequencer mode.

Vocoder und Sequencer scheinen sich gegenseitig auszuschließen.

Wobei dein Vorhaben vermutlich auch so nicht so funktionieren würde, wie du es vorhast. Der Pattern Sequencer speichert nur die Noten und den dazugehörigen Sound am DS61. Für den Vocoder braucht es aber noch ein Audio-Signal, in dem Fall deine Stimme. Beides zusammen kombiniert ergeben einen Vocodersound.
Audio-Signale werden beim Pattern Sequencer aber nicht aufgenommen, dewegen hörst du nur den Synthesizer-Sound, ohne dass deine Stimme einen Einfluss darauf hat.
Daher ist es zum Beispiel nicht möglich, im Pattern Sequencer einen Vocoder-Satz aufzunehmen und als Loop abzuspielen.

Was du aber versuchen kannst, wäre einen von dir gespielten/gesungenen Vocoder-Sound als Audio-Datei im .wav-Format aufzunehmen. Diese könntest du dann auf einen USB-Stick ziehen und auf dem DS als Sample abspielen. So könntest du vorbereitete Vocoder-Sounds auf Knopfdruck abspielen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
M
Mickdagger87
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.06.17
Registriert
24.06.17
Beiträge
3
Kekse
0
Vielen Dank für die Bemühungen !
Klingt einleuchtend. Trotzdem frage ich mich wie der Herr aus dem folgenden Video es macht . Ich kann leider darin nicht erkennen wie er das macht .

 
egoldstein
egoldstein
HCA Synthesizer
HCA
Zuletzt hier
02.01.21
Registriert
25.02.11
Beiträge
1.657
Kekse
14.882
Nach dem Video und einem kurzen Blick ins deutsche Handbuch, das wiederum auf den englischen Parameter Guide verweist, gibt es anscheinend zwei Arten von Vocodern beim Juno DS.

Einerseits den normalen DS-Vocodermodus, bei dem auf dem Bildschirm auch oben rechts "Mode: Vocoder" steht. Den Modus hast du vermutlich ausprobiert und er schließt sich mit dem Pattern Sequencer gegenseitig aus.

Bei 4:47 im Video sieht man allerdings, dass nicht der Vocodermodus aktiv ist, sondern in dem Patch ein MFX-Effekt mit Nummer 79 geladen ist, der anscheinend den Vocoder des Vorgängermodells Juno Di simuliert und nur wenige Parameter bietet.

Hier scheint das deutsche Handbuch ein bisschen widersprüchlich zu sein, da auf Seite 4 erwähnt wird, dass es nur 78 MFX-Effekte gibt. Im Parameter Guide werden hingegen 80 aufgelistet, unter den zwei zusätzlichen ist auch der Vocoder.

Um den MFX-Effekt einzustellen, kannst du dich an dem Video hier ab 0:27 orientieren:


Nur drehst du bei den Effekten dann nicht bis "17: Tremolo", sondern weiter bis "79: Di Vocoder". Dann sollte aus dem gewählten Sound in Verbindung mit deiner Stimme ein Vocoder-Sound erzeugt werden. Vermutlich nicht so verständlich wie beim normalen Vocoder-Modus, aber immerhin.

Bedenke aber, dass es weiterhin nicht möglich sein wird, das Mikrofonsignal zu loopen. Dafür ist es vermutlich möglich, die gespielten Noten aufzunehmen und zu loopen, so dass du "freihändig" in den Vocoder singen/sprechen kannst.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben