Vorteile vom DT25 in Verbindung mit HD500x

von dende24, 11.01.17.

Sponsored by
pedaltrain
  1. dende24

    dende24 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.12
    Zuletzt hier:
    17.05.18
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.01.17   #1
    Hallo Forum.

    Ich nutze seit einiger Zeit den HD500x direkt an meinem JCA50H.
    Zu hause zum üben nutze ich den POD dann mit Kopfhörer und Amp/Boxensim, welche mit zunehmend mehr gefallen.
    Was ich mich frage ist, wo liegen die Vorteile des Line 6 DT25 gegenüber der Möglichkeit mit dem POD direkt in den Return und Pre-Amp-Simulation?

    Man geht ja mit einem XLR-Kabel vom POD zum DT. Was ich weiß ist, dass man dann die Ampsettings direkt über den POD einstellen kann und die Vorstufe vom DT direkt übergangen wird.
    Was gibt es noch?

    Danke für Eure Hilfe!

    €dit:
    Ich seh grad, dass es ein Line6 Unterforum gibt. Tut mir leid für den Aufwand, aber wenn ein Mod so freundlich wäre den Thread dort hin zu schieben, wär das klasse.
     
  2. musikuss

    musikuss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.07
    Beiträge:
    11.178
    Zustimmungen:
    3.398
    Kekse:
    32.939
    Erstellt: 12.01.17   #2
  3. Myxin

    Myxin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.04
    Zuletzt hier:
    21.06.18
    Beiträge:
    15.542
    Ort:
    münchen
    Zustimmungen:
    7.074
    Kekse:
    47.274
    Erstellt: 12.01.17   #3
    Ich halte es auch unabängig davon für nicht so optimal, den JCA50H für sowas zu benutzen, da der den klassischen Soldano Effect Loop hast, dh. alles, was in den Return geht, wird durch den kompletten EQ des Amps genudelt.
     
  4. dende24

    dende24 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.12
    Zuletzt hier:
    17.05.18
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.01.17   #4
    Bin ich mir nicht sicher. Mein Arbeitskollege hat den stark modifiziert (hab ihm den abgekauft). Eigentlich ist es aktuell ein Engl Fireball. Ob er was am Effektloop gemacht hat müsst ich erst erfragen.
    Aktuell geh ich mit dem POD direkt vorn in den Amp. Mich hat halt nur interessiert welche Vorteile es bringen würde, wenn ich einen DT-Amp hinter den POD hängen würde.
     
  5. Myxin

    Myxin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.04
    Zuletzt hier:
    21.06.18
    Beiträge:
    15.542
    Ort:
    münchen
    Zustimmungen:
    7.074
    Kekse:
    47.274
    Erstellt: 12.01.17   #5
    Achso - ja, das kann schon sein, dass der Loop dann auch gemoddet wurde bzw. ein neuer eingebaut wurde. Das machen scheinbar gar nicht mal so wenige, weil der Soldano Loop eben so seine Eigenheiten hat, mit denen nicht jeder klar kommt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping