Warwick Corvette $$ - Austauschelektronik richtig anschließen

Tobi18

Tobi18

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.05.21
Registriert
20.12.07
Beiträge
344
Kekse
229
Hallo liebe Foren Gemeinde,
an meiner Corvette$$ ist mir neulich einer der beiden Kippschalter für die PU Beschaltung abgebrochen. Da der andere über die Jahre etwas an Farbe eingebüßt hatte, habe ich mir bei Warwick direkt zwei Schalter auf PCB bestellt und eingebaut. Ich dachte eigentlich, ich hätte alles 1:1 verlötet, aber scheins nicht. Als das PCB ankam, war dort auch ein Kabel mehr dran, als in meiner originalen Schaltung verbaut war. Habe ich dan mal weggelötet und ausgelassen. Nun ergibt sich aber folgendes Bild:

Wähle ich 100 % Bridge PU über das Poti, habe ich nun einen extremen Low+MidCut. Der Bass klingt nur noch drahtig, metallisch und setzt sich nicht durch. Je mehr NeckPU ich einblende, desto fetter wird der Klang. Im Prinzip normal, aber das Ausmaß is jenseits von gut und böse. Der NeckPU klingt meines erachtens nach gut, bis vll etwas fetter als vorher. Ich habe zwar einen Schaltplan, der passen sollte, doch sind da die Kabel der PU's nur mit 1-2-3-4-5 beschriftet und haben keine Farbcodierung. Daher meine Frage, ob jemand im Board schnell mal sein Elektronikfach öffnen kann und mir ein Photo macht *liebguck* oder mir Zahlen in Farbe übersetzen kann :)

Besten Dank schonmal,
ToBass
 
elkulk

elkulk

Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik
Moderator
HCA
Zuletzt hier
08.05.21
Registriert
07.03.05
Beiträge
12.254
Kekse
75.222
Ort
Rhein-Main
@Tobi18 - Bitte das nächste Mal einen etwas "sprechenderen" Threadtitel wählen. Bei "Warwick Corvette $$" weiß man nicht wirklich worum es geht.
Mit dem ergänzten Zusatz "- Austauschelektronik richtig anschließen" wird es klarer.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Tobi18

Tobi18

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.05.21
Registriert
20.12.07
Beiträge
344
Kekse
229
@acidjazzer: Jau, is eine 2010er Corvette aus deutscher Fertigung. Limited Series. Wurde aber auf der Warwick Page nie als solche für das Jahr 2010 angegeben. Glaub da wars ein Streamer.
Der Schaltplan hilft mir in der Tat sehr! Bei meinem fehlt die Legende oben rechts ;) Vielen, vielen Dank! Ich werde berichten, sobald ich wieder im Proberaum war.

@elkulk: sry, für den tatsächlich sehr dämlichen Titel und vielen Dank fürs Ändern :-*
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Tobi18

Tobi18

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.05.21
Registriert
20.12.07
Beiträge
344
Kekse
229
Sooo, also. Ich habe gestern alles nochmal akribisch geprüft und vom Kollegen prüfen lassen. Alles richtig verlötet. Also genau so, wie im Schaltplan. Könnte das Problem auch durch Groundig Probleme hervorgerufen werden? Wie bereits erwähnt war an dem neuen PCB am Groundpin 4 des linken Schalters ein schwarzes Kabel dran, welches jedoch mein originales PCB nicht hatte. Daher habe ich das auch nich verwendet.
 
Tobi18

Tobi18

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.05.21
Registriert
20.12.07
Beiträge
344
Kekse
229
Gelöst: Das Grounding war das Problem. Schalterplatine zusätzlich geerdet und alles geht seinen gewohnten Gang. Könnte man auch als Effekt nutzen :D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben