Was brauche ich alles für mein eigenes Gesangsstudio?

von Daniellek.Ba, 10.01.19.

Sponsored by
QSC
  1. Daniellek.Ba

    Daniellek.Ba Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.19
    Zuletzt hier:
    17.01.19
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 10.01.19   #1
    Hallo Musikfreunde,

    ich habe folgendes anliegen. Hardwaretechnisch bin ich nicht so auf dem besten Stand.
    Vorab: Ich möchte mich nicht damit auseinandersetzen, was zu viel Geld kostet, ob man das überhaupt braucht etc.
    Folgendes Projekt:

    Ich möchte ein Studio aufbauen dabei hab ich mich mit zahlreichen Videos und Bewertungen auseinander gesetzt.
    Ich hoffe hier sind einige Sprachgesangsartisten und Spezialisten für Vocals an Board.
    Das ist das Equipment das ich vorhabe zu kaufen:
    - Avalon Design VT 737SP Mono Tube Preamp/Compressor/EQ
    - Universal Audio Apollo X6

    - Neumann U87
    - Icon Cqon Pro X


    Abhörmonitore besitze ich bereits, allerdings kein Monitor Controller. Headphones, Keyboards, DAW's usw. sind alle schon da.
    Es geht rein nur noch um die Recordinghardware.
    1. Frage: Fehlt mir noch irgendwas das ich vergessen habe?
    2. Wie lassen sich die Komponenten am besten verbinden?
     
  2. adrachin

    adrachin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.14
    Zuletzt hier:
    19.02.20
    Beiträge:
    7.609
    Ort:
    Blauen
    Zustimmungen:
    2.580
    Kekse:
    17.020
    Erstellt: 10.01.19   #2
    Kabel zum Beispiel.

    Mit Kabeln...... :-)
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  3. Zelo01

    Zelo01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.15
    Zuletzt hier:
    20.02.20
    Beiträge:
    1.717
    Zustimmungen:
    837
    Kekse:
    4.996
    Erstellt: 10.01.19   #3
    Hi:hat:

    :w00t: sehr feines Equipment hast du dir da ausgesucht!
    "brauchen" tut man nichts davon, aber es ist schön wenn man es hat^^

    Wie sieht denn dein jetziges Equipment aus?

    Anhand deiner Fragestellung vermute ich mal, dass du noch keine allzu grossen Erfahrungen im Recordingbereich hast? Dann würde ich dir empfehlen einfach mal ein einfaches Einsteigerset zusammenzustellen. UR22 Interface + AT2035, oder sowas in der Art. Für ein Einsteiger bringt Equipment der Extraklasse nicht viele Vorteile, wie ich finde. Der Schwachpunkt eines produzierten Songs, wird Anfangs so oder so in der fehlenden Erfahrung liegen, nicht im Equipment.
     
  4. Daniellek.Ba

    Daniellek.Ba Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.19
    Zuletzt hier:
    17.01.19
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 10.01.19   #4
    Momentan arbeite ich mit dem Universal Apollo Twin Duo MKII, AT4050, KRK Rokit Pro 6.
    Ich möchte nur, die Komponenten miteinander verbinden und weniger Plug-Ins nutzen. Die einen mögen es die anderen nicht.
    Da ich eher mit Plugins gearbeitet habe kenne ich natürlich die Reihenfolge der Plugins und wofür ich diese einsetze. Aber arbeite ich dann genauso mit der Hardware wenn ich die verbinde? Tut mir leid Hardwaretechnisch bin ich eben ein Grünschnabel :D Aber Vorsicht ist besser als nachsicht oder ? ;)
     
  5. adrachin

    adrachin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.14
    Zuletzt hier:
    19.02.20
    Beiträge:
    7.609
    Ort:
    Blauen
    Zustimmungen:
    2.580
    Kekse:
    17.020
    Erstellt: 10.01.19   #5
    Klar. Rein und wieder raus. Das ist analog auch nicht anders als Digital. Nur das richtige Kabel sollte man nehmen.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  6. Basselch

    Basselch MOD Recording HCA Mikrofone Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    11.412
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    3.767
    Kekse:
    52.727
    Erstellt: 10.01.19   #6
    Hallo,

    ...Gegenfrage: Da Du bereit bist, über 8000 € in Hardware zu investieren, wie sieht es denn da mit der restlichen Abhörkette aus? Raumakustik optimiert? Und: Welche Monitore sind vorhanden?

    Viele Grüße
    Klaus
     
  7. Daniellek.Ba

    Daniellek.Ba Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.19
    Zuletzt hier:
    17.01.19
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 10.01.19   #7
    @adrachin ich komm mir gerade echt dumm vor. Aber lieber frag ich da nach als das ich das nicht gebacken bekomme :D
    Kabel Empfehlung? Marke?
     
  8. Basselch

    Basselch MOD Recording HCA Mikrofone Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    11.412
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    3.767
    Kekse:
    52.727
    Erstellt: 10.01.19   #8
    Hallo,

    Marken: Cordial, Sommer, Klotz... tut's alles. Auf hochwertige Stecker achten, Neutrik, Swichcraft, REAN oder in der Art, dann paßt das schon.

    Viele Grüße
    Klaus
     
  9. adrachin

    adrachin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.14
    Zuletzt hier:
    19.02.20
    Beiträge:
    7.609
    Ort:
    Blauen
    Zustimmungen:
    2.580
    Kekse:
    17.020
    Erstellt: 10.01.19   #9
    Eigentlich ist das egal bei quasi Festinstallation. Ich nehme nicht gerade das aller billigste aber alles drüber hinaus ist in Ordnung. Nicht länger als nötig wenn geht. Bis drei Meter aber sicher alles unkritisch. Micro Kabel kann auch länger sein und zum Monitor kann auch was Weg gehen. Einige Kabel habe ich immer auf Vorrat und einen guten Satz Adapter. Damit kommt man dann schon zurecht.......
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  10. Zelo01

    Zelo01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.15
    Zuletzt hier:
    20.02.20
    Beiträge:
    1.717
    Zustimmungen:
    837
    Kekse:
    4.996
    Erstellt: 10.01.19   #10
    Also im Grunde sind Plugins ja Nachahmungen von echter Hardware, man arbeitet halt analog. Aber im Grunde das gleiche Prinzip, nur mit Kabeln^^

    Beim Avalon Comp/EQ solltest dir aber bewusst sein, wenn du den bereits bei der Aufnahme nutzt, ist das was du da eingestellt hast unwiederruflich in der Aufnahme. Da kannst du nachträglich keine Änderungen mehr vornehmen. Klarer Vorteil von Plugins, wie ich finde. Es gibt jedoch die Möglichkeit, das Signal trocken aufzunehmen, nachher nochmal raus aus dem Interface auf dem Avalon mit dem Signal, dann wieder zurück ins Interface und das Signal nochmal aufnehmen. Das ist dann wirklich ne feine Sache, aber mehr Aufwand, und ein weiterer Nachteil: Die Einstellungen des Avalons kannst du nicht im Projekt abspeichern.
    Ob sich sowas lohnt? Qualitativ denke ich schon, nur, um da hin zu kommen, braucht man viel Erfahrungen. Wenn mann dann noch den Preis mit einkalkuliert, weiss ich nicht, muss jeder selber entscheiden, ob der Unterschied eines echten Hardware Avalons es Wert ist, oder lieber einfach das kostengünstige Plugin zu benutzen, was vermutlich auch nicht viel schlechter klingt. (ich kenne den Unterschied selber auch nicht aber ich vermute der wird nicht gross sein)
     
  11. Daniellek.Ba

    Daniellek.Ba Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.19
    Zuletzt hier:
    17.01.19
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 10.01.19   #11
    @Basselch Klar die Gesangskabine ist nach all ihren Grundsetzen ausgestattet. Im Produktionsraum sind Absorber-Sets installiert. Zum Mixen sind die KRK da, zum Mastern kommen im März die Adam S3H.

    @Zelo01 Ja das mit den Avalon weiss ich, dass was ich verhindern will ist einfach das möglichst wenig aufwand auf die CPU in angriff genommen wird. So wäre das Analoge natürlich die bessere Variante. Allerdings wären die Einstellungen auch einfach mit Notizen nach zu verfolgen was nicht weiter schlimm wäre.

    @adrachin Danke dir, Wenn alles fertig ist schick ich mal ein Bild rein und teile euch dann mal mit was mein Fazit daraus ist.
     
  12. Zelo01

    Zelo01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.15
    Zuletzt hier:
    20.02.20
    Beiträge:
    1.717
    Zustimmungen:
    837
    Kekse:
    4.996
    Erstellt: 10.01.19   #12
    nur wegen der Leistung des CPU willst du den Avalon kaufen? Weisst du, was du für den Preis fürn krassen Rechner kriegst? da kannst dann 300 Avalon Plugins simmultan betreiben, wenn du willst:D
     
  13. adrachin

    adrachin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.14
    Zuletzt hier:
    19.02.20
    Beiträge:
    7.609
    Ort:
    Blauen
    Zustimmungen:
    2.580
    Kekse:
    17.020
    Erstellt: 10.01.19   #13
    Ich habe mal nachgesehen. Könnte ganz gut kommen mit einem U87. Und wenn ich die Wahl hätte würde ich einem U87Ai nehmen. Das hat noch was besseren Rauschabstand und schön was mehr Höhen als das U87.
     
  14. Signalschwarz

    Signalschwarz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.11
    Zuletzt hier:
    20.02.20
    Beiträge:
    9.611
    Zustimmungen:
    4.401
    Kekse:
    20.016
    Erstellt: 10.01.19   #14
    Auf jeden Fall Vovox-Kabel verwenden. Alles andere ist doch Kindergeburtstag.
     
  15. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Video MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.20
    Beiträge:
    11.712
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2.636
    Kekse:
    60.809
    Erstellt: 10.01.19   #15
    Moin!

    Ich will dir hier nicht zu nahe treten, aber wenn man sich koche Sachen der oberen Mittelklasse bis High End hinstellt, dann sollte man auch wissen wie man sowas anschließt und vor allem wie man so etwas bedient!
    Ein paar Absorber in ner Ecke geben auch noch keinen optimierten Raum. Bei solcher Hardware sollte man schon ein eingemessenes Studio haben, denn ohne das entsprechende Umfeld kannst du auch ein Mittelklasse Iface und Mikro nehmen, das dann höchstwahrscheinlich besser klingt als das High End Zeug. Das aber nur am Rande.

    Wenn du mit viel Hardware hantieren willst solltest du auch Patchbays haben, damit du alles entsprechend routen kannst. In so einem Fall könnte man aber auch mal über ein Mischpult nachdenken, weil, wenn man schon mit Hardware arbeitet macht es auch keinen Spaß laufend in die Software raus und wieder rein um dann mit der Maus rum zu schubsen. :) Vielleicht kommt ja über die Zeit auch noch anderes Gear dazu, Comps, EQs....?

    Kabel wurden angesprochen, kannst du wirklich alles nehmen, solange nicht vom Bau oder Elektronikmarkt gekauft wird. Für eine Festinstallation gehen auch die Hausmarken vom Thomann oder sonstigen Händlern. Wird das Zeug laufend Hin und Her geräumt, dann doch lieber zu bekannten Einschlägigen der Branche greifen. Ebenso bei der Peripherie.

    Greets Wolle
    --- Beiträge zusammengefasst, 10.01.19, Datum Originalbeitrag: 10.01.19 ---
    Was bitte soll das werden wenn es fertig ist? Wenn du spammen willst such dir ein anderes Forum!
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  16. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    19.02.20
    Beiträge:
    8.643
    Zustimmungen:
    1.550
    Kekse:
    10.338
    Erstellt: 15.01.19   #16
    Wie im ersten Posting zu lesen ist, geht es wohl nur um Vocals und Sprechgesang. Ansonsten würde ein Großmembrankondensatormikro auch nicht ausreichen. Da ist U 87 mit Avalon eine beliebte Kombination. Für die Mischung hat sich der Threadersteller ja einen Controller ausgesucht. Von daher sehe ich keine Notwendigkeit für ein Mischpult. Das ist schon sehr gutes Equipment, was da ausgesucht wurde. Ob die Raumakustik ausreicht, ist per Ferndiagnose nicht ermittelbar.

    Das Interface Universal Apollo Twin Duo MKII würde ich behalten und stattdessen in bessere Monitore wie die Neumänner investieren.
     
  17. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Video MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.20
    Beiträge:
    11.712
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2.636
    Kekse:
    60.809
    Erstellt: 15.01.19   #17
    Moin!

    Daß das Equip zweifelsohne absolut tauglich und sehr gut ist daran gibt es keine Frage. Er schrieb halt auch "Studio" und da lag mein Gedankengang, falls mal weiter Richtung analog kommen sollte.

    Absolut! Oder die anderen Verdächtigen wie Avatone, Adam, Genelec oder Focal z.B.!

    Greets Wolle
     
Die Seite wird geladen...

mapping