was bringt n soapbar?

  • Ersteller nudedude
  • Erstellt am
N

nudedude

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.06.04
Mitglied seit
28.08.03
Beiträge
19
Kekse
0
moin!
was genau bringt ein soapbar verglichen mit sc/hb´s?
kann man sich das so vorstellen, dass der den druck von nem hb hat und die wärme und den noise von nem sc? (sorry, ich hatte noch nie so´n teil)

würde sich der dann für den etwas heavyieren grunge eignen (ich habe bisher 2 strats mit sc´s deswegen bräucht ich vielleicht auch mal wat härteres; ich liebäugle einer mexico 62 reissue jazzmaster, also falls jemand damit erfahrungen hat;)
sagts mir bitte gleich wenn ich da falsche vorstellungen hab!!
 
Fischi

Fischi

Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
02.03.21
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
6.252
Kekse
18.990
soapbar......das ist doch ein p90, oder??

ich hab so einen noch nie gespielt. muss ich zugeben,. aber ich würd sagen, daß die nen komplett anderen sound haben. sozusagen n singlecoil mit humbucker gemischt. das einzige prob bei diesen dingern ist, daß sie einspulig sind, das heißt: brummen, wenn man störquellen hat.

aber wie gesagt: ich hab noch nie nen p90 gespielt. ist nur ne vermutung
 
N

nudedude

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.06.04
Mitglied seit
28.08.03
Beiträge
19
Kekse
0
also brummen wäre kein wirkliches problem (hab ja ein boss ns2, und so ein bisschen feedback hat noch niemandem geschadet ;)
vor allem würd mich halt interessieren, wie sich das teil bei "klassichen" rock riffs (also z.b. palm muting auffer e-saite) verhält
 
explorer76

explorer76

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.02.21
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
2.272
Kekse
1.325
Ort
RUHRGEBIET
Also ich hab letztens noch ne LP Special mit P90 gespielt und kann mich eigentlich nur Fischi anschließen... klingt wie ne brummende Mischung aus HB und SC, konkreter: klingt halt fetter als ein Strat SC ist aber ähnlich bissig... um es mal kurz zu fassen... ich bin nicht gut im beschreiben von Klängen ;-)
 
KingKeule

KingKeule

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.04.12
Mitglied seit
28.08.03
Beiträge
773
Kekse
220
Ein Soapbar is nix anderes als ein Singlecoil. Der Unterschied liegt in der Spulenkörper Form. Der ist größer als bei den üblichen SCs ==> mehr Windungen ==> größerer Widerstand ==> mehr Output laut dem Ohmschen Gesetz. Da ein Soapbar aber wie ein SC einspulig ist, fängt er natürlich auch mehr Störgeräusche ein als ein HB. Wir sehen: Ein Soapbar ist nichts anderes als ein SC mit mehr Output.
 
H

Hauke

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.01.12
Mitglied seit
19.08.03
Beiträge
206
Kekse
0
Kleiner Tipp, spielt mal die MM Axis Supersport mit den 90ern, die hat eine schaltung drinn, dass die pus nicht mehr brummen, es klappt wirklich !!!
 
LostLover

LostLover

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
15.02.18
Mitglied seit
15.10.03
Beiträge
3.205
Kekse
52.046
Ort
Hoch im Norden, hinter den Deichen....
Hab mal ein putziges Statement dazu aufgeschnappt, bezogen auf einen Zerrsound: "Ein Strat-PU klingt wie Axl Rose, ein P90 wie Joe Cocker." :)
Das trifft's ganz gut, find ich.

Und der Humbucker ist dann Barry White? :D
 
Ray

Ray

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
06.02.21
Mitglied seit
22.08.03
Beiträge
13.298
Kekse
8.824
Ort
Frankfurt
Fenriswolf schrieb:
Ein Soapbar is nix anderes als ein Singlecoil. Der Unterschied liegt in der Spulenkörper Form. Der ist größer als bei den üblichen SCs ==> mehr Windungen ==> größerer Widerstand ==> mehr Output laut dem Ohmschen Gesetz. Da ein Soapbar aber wie ein SC einspulig ist, fängt er natürlich auch mehr Störgeräusche ein als ein HB. Wir sehen: Ein Soapbar ist nichts anderes als ein SC mit mehr Output.

Ein p90 IST ein Singlecoil.

Soundmässig finde ich ihn aber eher humbuckig. Ähnlich wie den Quarterpound von SD oder den Big Mag von Harry Häussel.

Schliesslich gehen mit dem höheren Widerstand auch Höhenverluste daher.

Technisch gesehn ist ein P90 ein SC, ein Humbucker from Hell ein Humbucker. Soundmässsig....naja, braucht man ja nur anzuhören. Welten.
 
Tibor

Tibor

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.03.19
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
1.379
Kekse
3.881
Ort
Halle/S.
Der P90 ist wesentlich mittiger als ein normaler SC aber nicht so dumpf wie ein HB... doch einfach austuschen ist kaum.. denn ein P90 ist wesentlich schmaler als ein Humbucker aber auch um einiges breiter als ein SC...doch dafür gibts den P94 ein P90 im Humbucker Format... der P100 wäre dann ein Stacked Humbucker mit dem Klang eines P90 nur halt ohne das Brummen (die untere Spule ist nur zur Unterdrückung des Brummens!!!)...

das war alles was ich dazu sagen wollte!
 
Ray

Ray

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
06.02.21
Mitglied seit
22.08.03
Beiträge
13.298
Kekse
8.824
Ort
Frankfurt
Tibor schrieb:
Der P90 ist wesentlich mittiger als ein normaler SC aber nicht so dumpf wie ein HB...

...aber ein PAF Pro ist auch nicht dumpf, ein Evolution noch weniger...und ein HB from Hell singt.

Insofern bringt eine Einordnung in HB und SC nur was fürs Grobe. Die Aunshamen aber sind so zahlreich, dass es keine Ausnahmen mehr sind.

Es gibt SCs mit doppelt soviel Widerstand wie ein Super Distortion...
 
Tibor

Tibor

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.03.19
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
1.379
Kekse
3.881
Ort
Halle/S.
Oh Oh... ein Humbucker wird immer wesentlich dumpfer klingen als ein Singlecoil... besonders die Modelle die du nanntest.. ganz einfach weil sich die Physik nicht überlisten läst... alle Modelle die du nanntest sind HighOutput Pickups mit entweder starken Magneten oder extrem vielen Wicklungen...beides führt dazu das der Pickup ansich an höhen und klarheit verliert (eine genau physikalische Erklärung kann folgen wenn du möchtest)... das bedeutet nicht dass ein Humbucker ansich "doof ist" nur im Vergleich zu nem SC ist er es definitiv!!! (spiel ne Nocaster Tele an dann weißte was ich meine!)....

Das singen kommt nur durch dir entstehende Verzerrung in der Vorstufe...(meist gefolgt von einer starken Kompression)

diesen Singlecoil möchte ich gerne mal sehen...Spezialtypen gibt von fast allem... (gab wohl mal nen Trabbi mit nem Porschemotor drin!)
 
Ray

Ray

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
06.02.21
Mitglied seit
22.08.03
Beiträge
13.298
Kekse
8.824
Ort
Frankfurt
Tibor schrieb:
Oh Oh... ein Humbucker wird immer wesentlich dumpfer klingen als ein Singlecoil... besonders die Modelle die du nanntest.. ganz einfach weil sich die Physik nicht überlisten läst... alle Modelle die du nanntest sind HighOutput Pickups mit entweder starken Magneten oder extrem vielen Wicklungen...beides führt dazu das der Pickup ansich an höhen und klarheit verliert (eine genau physikalische Erklärung kann folgen wenn du möchtest)... das bedeutet nicht dass ein Humbucker ansich "doof ist" nur im Vergleich zu nem SC ist er es definitiv!!! (spiel ne Nocaster Tele an dann weißte was ich meine!)....

Das singen kommt nur durch dir entstehende Verzerrung in der Vorstufe...(meist gefolgt von einer starken Kompression)

diesen Singlecoil möchte ich gerne mal sehen...Spezialtypen gibt von fast allem... (gab wohl mal nen Trabbi mit nem Porschemotor drin!)


Ok. Di Marzio

Virtual Vintage Solo, ein echter SC, kein gestackter. Treble: 6.5, MidRange:7,0, Bass:6,5, 200mV, DC-R: 10,85K

Humbucker from Hell: Treble: 8,5, MidRange: 4,5, Bass: 4,5, Output: 226
DC-R: 5,82K

Und genauso klingen die auch. Der echte SC mufft, der Humbucker ist transparent und klar und höhenlastig. Eine Paula mit dem Ding am Hals ist nicht wiederzuerkennen.

YJM: gestackter Hum, 93 läppische mV, dazu aber 23.72K DC-R. Trotzdem noch akzeptable Höhen, wenn auch nicht die Welt: 7,0, Treb und Mid 6,0

Und mein Harry Häussel Big Mag SC mufft mehr als der PAF Pro gleich daneben. Dafür bläst der Häussel den PAF am Hals an die Wand.
 
Tibor

Tibor

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.03.19
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
1.379
Kekse
3.881
Ort
Halle/S.
O.K. dann sag ich halt ich beziehe mich auf den Gibson 57Pickup und nen Fender Vintage SingleCoil....
 
Ray

Ray

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
06.02.21
Mitglied seit
22.08.03
Beiträge
13.298
Kekse
8.824
Ort
Frankfurt
Tibor schrieb:
O.K. dann sag ich halt ich beziehe mich auf den Gibson 57Pickup und nen Fender Vintage SingleCoil....

Da hst du dir die beiden Extreme rausgesucht. Wenn auch sehr nette Extreme. :)

Wie gesagt: GROB gesehn ist da ja auch ne Menge dran. Aber die Pick Up Landschaft sieht heute trotzdem anders aus. Der Ton hängt nicht nur von Widerstand, Impedanz und Output ab. Dicke Draht, dünner Draht, schmale hohe Spule versus flache breite (bei gleicher Wicklungszahl und Widerstand zwei verschiedene Sounds), starker Magnetfluss, schwacher Magnetfluss, stark gewickelt, schwach gewickelt, parallel, durcheinander...etc.pp

Und wenn man sich die Fachliteratur so durchschaut......scheinen viele Geheimnisse noch nicht so ganz gelüftet.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben