Was heisst auf deutsch nasty tone und was wet signal?

von Fluxkompensator, 16.04.05.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Fluxkompensator

    Fluxkompensator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.05
    Zuletzt hier:
    11.03.07
    Beiträge:
    98
    Kekse:
    19
    Erstellt: 16.04.05   #1
    Wenn ein US Gitarrist sagt er würde den nasty tone in einen Marshall schicken und das wet signal von seinem MicMix in zwei andere Marshall, wie heisst das auf Deutsch?


    nasty = schmutziger Ton = verzerrt oder von einem bestimmten pickup?

    wet signal = nasses Signal = von Flanger oder sonstwas verfremdet?

    Danke wenn es mir jemand übersetzen könnte.
     
  2. yamcanadian

    yamcanadian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    21.01.07
    Beiträge:
    733
    Ort:
    Paderborn
    Kekse:
    410
    Erstellt: 16.04.05   #2
    wet signal sagt mir nichts, nasty heisst boese, uebel, so etwas ..
     
  3. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.20
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Kekse:
    40.205
    Erstellt: 16.04.05   #3
    "Böses Signal! Pfui. Schäm dich, ab in die Ecke!!" ;)
    könnt mir vorstellen, dass das wet-signal fertig verstärkt ist... hast du nen Interview-Link oder so was?

    MfG
     
  4. Schwammkopf

    Schwammkopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.964
    Ort:
    Eitorf
    Kekse:
    149
    Erstellt: 16.04.05   #4
    ne eigentlich gibt es dry und wet signale ...

    manche geräte haben zB einen dry out (= unbearbeitet/ unverfälscht => trocken halt)

    der "wet" ausgang wäre dann das bearbeitete signal ... normalerweise
     
  5. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    6.214
    Kekse:
    17.683
    Erstellt: 16.04.05   #5
    stimmt genau. musst nur noch sagen, daß du von effektgeräten redest :D
     
  6. ronnie

    ronnie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    6.01.12
    Beiträge:
    1.298
    Kekse:
    413
    Erstellt: 16.04.05   #6
    Oder einem Effekt Loop am amp :p
     
  7. buzzdriver

    buzzdriver HCA - Jackson/Charvel HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    20.05.20
    Beiträge:
    5.774
    Kekse:
    52.563
    Erstellt: 17.04.05   #7
    Eintrag wieder gelöscht, da Frage nicht richtig gelesen. Wieso kann man seine eigenen Beträge nicht mehr löschen? ;)
     
  8. frama78

    frama78 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.04
    Beiträge:
    5.086
    Kekse:
    32.838
    Erstellt: 17.04.05   #8
    das soll heißen: das gitarrensignal geht direkt in den marshall. vom marshall in die box, von der das (trockene/ohne effekte) signal per mikro abgenommen wird. erst hier (im MIX) werden die effekte drauf gelegt und dann an 2 weitere amps geleitet. dies ist ein pervers aufwendiges set (3 Amps/3 Boxen,...), aber dadurch hast du eine anlage, bei der das originalsignal 100% unverfälscht ist! ich sage dazu immer Der "Steve-Lukather-Effekt" :)
     
  9. cyanite

    cyanite Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    27.11.19
    Beiträge:
    1.696
    Ort:
    Osnabrück
    Kekse:
    1.772
    Erstellt: 17.04.05   #9
    sollte doch eigentlich bekannt sein? Wet ist logischerweise das Gegenteil von dry, und was es heisst eine Gitarre trocken zu spielen is ja klar. Nasty tone schmutzig / böse...
     
  10. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    4.11.20
    Beiträge:
    6.033
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 17.04.05   #10
    schon geil....
    in der mitte das true dry signal und dann links und rechts bissel effektgeschwängert
     
mapping