Was ist das für eine Fender?

von DrScythe, 27.03.05.

  1. DrScythe

    DrScythe Endorser der Herzen

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.312
    Ort:
    Niederrhein
    Zustimmungen:
    1.369
    Kekse:
    30.478
    Erstellt: 27.03.05   #1
    Hallo!
    Heut morgen haben wir im Keller meiner Großeltern eine...*räusper*...ältere Fender gefunden (garantiert doppelt so alt wie ich^^). Da das Dingen außer einem "Japan" auf der Metallplatte die den Hals am Korpus hält keine Nummern oder sonstwas aufweißt, wüsst ich gerne, was das für eine ist. Vielleicht hat sie auch einmal eine Seriennummer gehabt. Allerdings wird die bei der grandiosen Aktion meines Onkels (der ehemalige Besitzer dieser Gitarre:screwy:) die weiße Farbe von der Gitarre abzuschleifen mit draufgegangen sein. Wundert euch bitte nicht über den Zustand der Gitarre, denn sie hat Ewigkeiten unabgedeckt im Keller gegammelt und ich konnte bisher nur den gröbsten Schmutz entfernen. Und da ich mir MEINE E-Gitarre erst am Mittwoch kaufe, habe ich auch noch nichts bezüglich der Funktionalität ausprobieren können. Hergerichtet wird sie aus Jux aber auf jeden Fall.
    So danke für alle Antworten!

    PS: Die Bilder sind wegen meiner Fähigkeiten als Fotograf net soooo dolle...sollten aber reichen die Gitarre zu identifizieren, da Feinheiten sowieso der Schleif-Aktion vor vielen vielen Jahren zum Opfer gefallen sind.
     

    Anhänge:

  2. Der Konrad

    Der Konrad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Zuletzt hier:
    23.04.10
    Beiträge:
    2.533
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    933
    Erstellt: 27.03.05   #2
    Ich würd meine Hand nciht dafür ins Feuer legen dass es überhaupt ne Fender ist. ^^ So sieht die nämlich nciht aus, allein schon wegen dem Headstock!
     
  3. Journeyman

    Journeyman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    12.09.15
    Beiträge:
    1.177
    Ort:
    Heusweiler
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    4.944
    Erstellt: 27.03.05   #3
    also : es ist keine fender!
    das sieht eher aus wien aufkleber aber der kopf und die form sprechene gegen fender und eher für etwas anderes..nur was ist die frage
     
  4. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 27.03.05   #4
    Auf die schnelle hätte ich jetzt drauf getippt, dass nur auf dem Pickguard "Fender"steht, das Ding aber keine Fender ist. Es sei denn, da hätte jemand den Body und Headstock nicht nur abgeschliffen, sondern auch völlig umgefräst.

    Interessant, dass der Hals bereits 22 Bünde hat. Würde afaik auch nicht auf ne alte Fender schliessen lassen.

    EDIT: vom Steg ganz zu schweigen. Sieht aus wie ein höhenverstellbarer. Getrennt vom Saitenhalter bzw. Vibratosystem.

    Die PUs erinneren an 60er/70er Jahre Hertiecasters. Kopien von SCs mit offener Metallkappe.
     
  5. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.145
    Zustimmungen:
    1.121
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 27.03.05   #5
    Das sieht ganz stark nach Eigenbau aus! Eine Fender ist das jedenfalls garantiert nicht.
     
  6. DrScythe

    DrScythe Threadersteller Endorser der Herzen

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.312
    Ort:
    Niederrhein
    Zustimmungen:
    1.369
    Kekse:
    30.478
    Erstellt: 27.03.05   #6
    Danke für die sauschnellen Antworten!

    Also es sähe meinem Onkel ähnlich, sich da was zusammengeschraubt zu haben, allerdings eines: ALT ist das Teil auf jeden Fall (zumindest der Korpus selbst). Mein Vater kann sich ja an das Teil erinnern, als die noch inner Band waren...aber was der mit dem Hals gemacht hat...der hat auch 23 (!!! jaahaar..seltsam ne?) Bünde...das waren bestimmt mal 2-3 Gitarren..
     
  7. Ganty

    Ganty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    6.10.16
    Beiträge:
    1.619
    Ort:
    Fürstentum Lippe
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    11.912
    Erstellt: 27.03.05   #7
    Das Teil sieht aus wie eine Billigklampfe ("Hertiecaster") aus den 60ern die mit einer Stichsäge bearbeitet wurde. Aufgrund der Hardware kann man aber eine Fender mit Sicherheit ausschließen.
     
  8. zakk-wylde

    zakk-wylde Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.05
    Zuletzt hier:
    30.05.05
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.03.05   #8
    ich kann dir sagen was das ist: feuerholz nix anderes. ich habe ja schon viel gesehen aber das teil sieht mir schon fats nach einem selbstbau aus. wo hast du den die bilder her?
     
  9. DrScythe

    DrScythe Threadersteller Endorser der Herzen

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.312
    Ort:
    Niederrhein
    Zustimmungen:
    1.369
    Kekse:
    30.478
    Erstellt: 27.03.05   #9
    die hab ich selbst gemacht^^...ich hab die ja hier stehen..wenn du dich fragst warum das alles weiß ist: Die Bilder waren ETWAS zu groß (in kbyte net was die Auflösung angeht) deshalb hab ichs weiß gemacht, was Speicherplatz einspart..

    also jut...danke ich weiß dasses IRGENDWAS ist, wodrauf der mal gespielt hat und Töne hat's wohl auch mal ausgespuckt..aber ob die noch funktioniert wird sich noch zeigen...ich glaub ich sollte in der Plauderecke n Wett-Thread aufmachen: Funktioniert DIESES alte Stück Holz mit evtl-PU's wirklich?? ^^

    anbei: ich stelle mal Nachforschungen an woraus die jetzt wirklich besteht....
     
  10. Newsted

    Newsted Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.686
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    213
    Kekse:
    7.901
    Erstellt: 27.03.05   #10
    ääähm...nein :p
     
  11. smack1081

    smack1081 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.03
    Zuletzt hier:
    11.04.16
    Beiträge:
    1.212
    Ort:
    hotel california
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.873
    Erstellt: 28.03.05   #11
    keine fender ... 100% sicher;-)
     
  12. Noodels

    Noodels Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.03.14
    Beiträge:
    565
    Ort:
    Ingersheim City
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.03.05   #12
    Ich habe ne Quellecaster ( ja von Quelle ist die, hab extra meinen Onkel gefragt ;) )und da ist die ganze Gitarre aus so ner ARt Sperrholz, irgendwie halt zusammengepresstes billiges Holz, eben Quelle halt.Die Git. hat 3x ich will sie mal Single Coils nennen der Klang ist aber en bissle Gewöhnungsbedürftig....ansonsten ist das echt nix besonderes....bei mir hängtse an der Wand. SChöne Deko :D

    Gruß
    Jan
     
  13. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 28.03.05   #13
    ist das die Quelle Triumphator? Roter Vinylüberzug, schwarze Kopfplatte, 2 oder 3 offene SCs mit Metallrahmen?

    Das istn heisses Teil Sustain null, aber ein eigenwilliger Klang. Gar nicht mal unbrauchbar.

    Gebaut wurden die Quelleteile übrigens von Klira.

    [​IMG]
     
  14. smack1081

    smack1081 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.03
    Zuletzt hier:
    11.04.16
    Beiträge:
    1.212
    Ort:
    hotel california
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.873
    Erstellt: 28.03.05   #14
    ne strat spielt jeder ;)
    behaltet die dinger, werwiess, die sind vielleicht mal was wert (siehe danelectro-billiggitarren aus den 60s...die sind heute echt gefragt)

    dave
     
  15. opferstock

    opferstock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.04
    Zuletzt hier:
    13.09.16
    Beiträge:
    1.264
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    2.653
    Erstellt: 28.03.05   #15
    Also diese Kaufhausgitarren sehen so ähnlich aus, wie meine erste und zweite Gitarre, die waren auch so derart potthässlich :) Eine davon war glaub ich ne olle Höfner Strat, konnte man echt nur brauchen um Leute die "BUH" rufen zu erschlagen.
    So wie die aussehen, das ideale Instrument für Schüler mit Brille und Pickel, die zugleich noch Streber sind und einen auf cool machen wollen.
    Also, ich habe nichts gegen Schüler, ich bin nur ein Freund von ekligen Metaphern.
     
  16. smack1081

    smack1081 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.03
    Zuletzt hier:
    11.04.16
    Beiträge:
    1.212
    Ort:
    hotel california
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.873
    Erstellt: 28.03.05   #16
    ...gelungen...;-) obwohl die Höfner sind ja auch wieder im Kommen...?!
     
  17. Noodels

    Noodels Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.03.14
    Beiträge:
    565
    Ort:
    Ingersheim City
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.03.05   #17
    hm keine Ahnung wie die genau heisst. Ist aber nicht die aufm Bild. Ist ne Strat kopie mit 3 offenen SCs,3 Volumen 1Tone, 3 An Aus Schalter für die Pus, Tremolo sogar *g* und Sunbrust lackierung...der Headstock sieht aber dem von meiner sehr ähnlich! Ich mach ma morgen en Bild :)

    Gruß
    Jan
     
  18. Ganty

    Ganty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    6.10.16
    Beiträge:
    1.619
    Ort:
    Fürstentum Lippe
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    11.912
    Erstellt: 28.03.05   #18
    Ey, nix gegen die alten Höfner-Strats! Meine ersten E-Gitarren waren Höfner 176 Strats aus den 60ern und abgesehen von der gewöhnungsbedürftigen Optik waren die durchaus brauchbar.
     
Die Seite wird geladen...

mapping