Was singt Fiddlin John Carson bei seiner Aufnahme von cotton eyed joe

  • Ersteller blechgitarre
  • Erstellt am
blechgitarre
blechgitarre
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.02.23
Registriert
02.01.12
Beiträge
1.632
Kekse
4.417
Im Net finden sich viele Textvarianten des Songs , Aber was singt der Meister auf der 100 Jahre alten Aufnahme??

Ich verstehe nur den Anfang
I ve been married a long time ago...

dann kommt was mit around...klingt wie Square dance Kommandos..


Versteht jemand den Text????

Den Text der Rednex kenne ich schon.
 
Eigenschaft
 
langhaarschneider
langhaarschneider
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.12.22
Registriert
01.12.15
Beiträge
48
Kekse
190


if you ever had a baby...???
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Anfängerfehler!
Anfängerfehler!
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.02.23
Registriert
18.10.20
Beiträge
1.206
Kekse
26.505
Ort
Mönchengladbach
Hier findest Du eine Auswahl verschiedener Interpretationen verschiedener Künstler über die Zeit, wohl aus einem Bluegrass-Archiv. Vielleicht ist da etwas dabei. Ich habe angesichts der vielen verschiedenen Versionen nicht alles gelesen.

Ich würde aber das hier vermuten und raushören:

"I'd-a been married forty years ago,
If it hadn't a-been for Cotton-Eyed Joe."
 
blechgitarre
blechgitarre
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.02.23
Registriert
02.01.12
Beiträge
1.632
Kekse
4.417
Danke in Deinem Link werden Dance Calls erwähnt. Die bringt ja auch Carson.
Was er aber singt hab ich in Deinem Link nicht gefunden.
 
Anfängerfehler!
Anfängerfehler!
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.02.23
Registriert
18.10.20
Beiträge
1.206
Kekse
26.505
Ort
Mönchengladbach
Klingt danach:
If it hadn't a-been for Cotton-Eyed Joe."
 
Banjo
Banjo
MOD Recording/HCA Banjos
Moderator
HCA
Zuletzt hier
01.02.23
Registriert
05.07.07
Beiträge
23.043
Kekse
102.129
Ort
So südlich
Ich hör da auch etwas wie

"I'd a been married a long time ago.
If it hadn't been for Cotton Eyed Joe"

Der Rest sind glaub ich alles Dance Calls.

Banjo
 
blechgitarre
blechgitarre
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.02.23
Registriert
02.01.12
Beiträge
1.632
Kekse
4.417
Der Rest sind glaub ich alles Dance Calls.

Banjo

Danke Banjo! ich denke auch, dass es so ist.

John Carson war zwar ein toller Musiker, dessen rohe Spielfreude mich vom Hocker haut, was er aber dachte und sang erweckt bei mir eher Abscheu.

Er war nicht nur ein Freund der Todesstrafe, sondern auch der Lynchmorde.
grausig was in Wikipedia steht https://en.wikipedia.org/wiki/Leo_Frank
During the trial, the Atlanta musician and millworker Fiddlin' John Carson wrote and performed a murder ballad entitled "Little Mary Phagan". During the mill strikes of 1914, Carson sang "Little Mary Phagan" to crowds from the Fulton County courthouse steps. His daughter, Moonshine Kate, later recorded the song.[260] An unrecorded Carson song, "Dear Old Oak in Georgia", sentimentalizes the tree from which Leo Frank was hanged.[261]

https://www.famous-trials.com/leo-frank/38-ballad
Er war eben hauptberuflich Hinterwäldler.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben