Wasserschutz für Boxen?

von Deltafox, 27.06.06.

  1. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 27.06.06   #1
    Hallo

    wir stehen momentan vor folgendem Problem:
    am Donnerstag haben wir Abischerz und da die Schulleitung uns die Nutzung der Schuleigenen Anlage nicht gestattet (für Sommerkonzert benötigt), wurde ich angefragt, ob ich nicht unsere 2 Aktivboxen ausm Proberaum bereitstellen könnte

    Jetzt sind die aber nicht versichert und es ist zu erwarten, dass es bei dem Abischerz recht feucht zugehen wird, da die Kinder es ziemlich oft als ziemlich witzig empfinden, Wasserbomben rumzuwerfen oder ihre Trinkflaschen aufzufüllen und damit 'rumzuspritzen

    Sprich: es besteht also Gefahr, dass die eine odere andere Menge an die Boxen kommt

    heißt also: Neee, nix da!

    Andererseits aber wird das Teil wohl ausfallen müssen, wenn wir keine Anlage bekommen

    Daher meine Frage: gibt es irgendwelche vor Spritzwasser schützenden Ummantelungen für Boxen? Oder kann man sich sowas evtl. sogar selbst basteln?
    Wenn man da einfach einen Müllsack drüberhängt, wie wird das den Sound beeinflussen? leiser und deutlich dumpfer?
     
  2. tonfreak

    tonfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    27.03.10
    Beiträge:
    1.175
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.026
    Erstellt: 27.06.06   #2
    Durch den Müllsack wird der Sound meistens etwas dumpfer, leiser wird er meiner Meinung nach aber nicht. Die Müllsäcke haben aber den weiteren Nachteil, dass sie bei Bassfrequenzen durch die bewegte Luft des Lautsprechers immer anfangen zu "flattern".

    Teíl uns am besten einfach mal mit, welche Boxen du hast, vielleicht lässt sich dann eine einfache Lösung finden.

    MfG

    Tonfreak
     
  3. Deltafox

    Deltafox Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 27.06.06   #3
    hm und wenn man eine Abdeckung benutzt, die aus weniger raschelndem Kunststoff besteht?

    Ich weiß leider nicht genau, was für Boxen wir haben, sind vom lokalen Musikhändler und von der Firma Leem, Aktivboxen, 300 Watt jeweils (soweit ich weiß)

    aber ist das denn dafür wichtig? :confused:
     
  4. MetalBeast666

    MetalBeast666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.05
    Zuletzt hier:
    17.02.12
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    226
    Erstellt: 27.06.06   #4
    Das mit den Wasserbomben kenne ich!
    Ich hab mir aber nie Gedanken gemacht, die Anlage war ja eh von der Schule :D

    Wenn es kein Wasserfall ist, sondern nur kleine Spritzer, reicht evt. schon ein (etwas dickerer) Stoff, den man um die Boxen wickelt
     
  5. jobi71

    jobi71 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.06
    Zuletzt hier:
    30.01.12
    Beiträge:
    150
    Ort:
    Nauheim (GG)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    88
    Erstellt: 27.06.06   #5
    Ich hab schon Bauplane genommen und drüber gehängt. Lieber n bisserl dumpfer und weniger laut (da kann man an den Reglern etwas ausgleichend wirken) als durchgeweichte Membran :eek:
     
  6. tonfreak

    tonfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    27.03.10
    Beiträge:
    1.175
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.026
    Erstellt: 27.06.06   #6
    weniger raschelnder Kunststoff =>dickerer Kunststoff (meine Meinung). Dann würde es wahrscheinlich weniger rascheln, dafür würde aber der Sound noch dumpfer klingen, weil die Luft noch weniger schwingen kann

    Es gibt von manchen Herstellern, z.B. Klein+Hummel spezielle Regenschutzhauben, die man über die Lautsprecher ziehen kann. Dadurch werden die Lautsprecher dann vor Nässe und Staub geschützt.

    MfG

    Tonfreak
     
  7. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 27.06.06   #7
    Stimmt, nur kostet da so ein Verhüterling fast mehr wie die ganze Box. Ich würde einfach einen (blauen) Müllsack verwenden und diesen möglichst locker über die Box stülpen, damit die Folie nicht bei jedem tiefen Ton vibriert. Wenn man in die Folie vor der BR-Öffnung noch ein kleines Loch schneidet, dann hilft das meist auch schon ein ganzes Stück gegen das Rascheln.
     
  8. akustik-line

    akustik-line Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    1.02.14
    Beiträge:
    440
    Ort:
    Osterode am Harz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    521
    Erstellt: 27.06.06   #8
    bin auch linis Meinung. So eine Tüte reicht aus, und alles andere ist ein bisschen überzogen. Den unterschied hören wilde schüler die sich mit Wasserbomben bewerfen eh nicht ;)

    Da reicht mit sicherheit eine Plastiktüte in der entsprechenden Größe. Alles andere ist eher was für den "professionellen" Einsatz.
     
  9. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 27.06.06   #9
    Optimal wäre da natürlich wetterfeste Boxen, aber das Angebot ist da leider nicht besonders groß.(und vorallem nicht unbedingt preiswert)
     
  10. Deltafox

    Deltafox Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 27.06.06   #10
    ja, dann sag' ich mal danke und sofern noch nötig, werden wir das mit den Müllsäcken machen

    allerdings scheint's momentan so, als ob die Schulleitung uns den Abischerz komplett verbauen will, indem wir nichtmal eine Bühne bekommen, was heißt, wir werden uns evtl. ein wenig zur Wehr setzen (Abstimmung morgen) und bräuchten dann gar keine PA mehr

    ansonsten vielen Dank nochmals, falls die Mehrheit gegen unsere Alternativ-Aktion ist, machen wir das mit den Plastiktüten :)
     
  11. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 27.06.06   #11
    ansonsten evt ne kombination aus plastiktüte, wo vorne alles rausgeschnitten ist und dann dicken akkustik schaumstoff (welcher auch im zb bei hk boxen vorne dran ist). der hält den grössten teil der feuchtigkeit weg von der membran
     
  12. **Husky**

    **Husky** Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.06
    Zuletzt hier:
    3.02.08
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    29
    Erstellt: 27.06.06   #12
    mag seltsam klingen , aber probiers mal mit "Frischhaltefolie" !!

    kostet kaum was, ist dünner kunststoff, rascheln tut da nix, und vom sound her ists nur ne kleine beinträchtigung !

    ich hab das auch schon einmal gemacht, und wenn du die boxen nicht unterwasser tauchst reichsts alle mal :-)
    der einzige nachteil : es sieht wirklich scheisse aus !!

    gruss Husky
     
  13. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Bühnen MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    8.584
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.548
    Kekse:
    45.383
    Erstellt: 28.06.06   #13
    Über das Rascheln würde ich mir keine Sorgen machen, wenn eine gewisse Lautstärke überschritten wird, hört man´s eh nicht mehr! Also wenn Du über die normale Sprachlautstärke kommst, meine ich! Von der Frischhaltefolie würde ich da eher abraten, da sie nicht in einem Stück ist, und da dann die Gefahr liegt, daß das alles auseinanderweht!:confused:

    Viel glück bei Eurem ABI Scherzen!:great:

    Wolle
     
  14. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 28.06.06   #14
    Das lässt sich doch wunderbar mit solchen Schildern kompensieren:

    KONDOME SCHÜTZEN - SONST HABEN WIR AN DIESER MISTSCHULE JA NIX GELERNT!

    Mit dem erwähnten Nachregeln sollte man aber vorsichtig sein. Die Pelle dürfte insbesondere die Höhen massiv dämpfen und zur Kompensation mal gerade Faktor 5 draufgeben ist nicht gesund.

    Ich weiß ja nicht, wo Du zu Schule gehst. Aber haben nicht irgendwelche Mitschüler aus der ländlichen Umgebung die Möglichkeit, sich Papas Trecker mit Anhänger auszuleihen? Das ist zwar keine üppige Bühne, aber durchaus mobil und funktioniert ersatzweise nicht mal schlecht!
     
  15. DJ_Freeride

    DJ_Freeride Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.04
    Zuletzt hier:
    16.03.15
    Beiträge:
    496
    Ort:
    Renningen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    189
    Erstellt: 28.06.06   #15
    ich hatte letze woche auch das probleme aber mein boxen is das scheiß egal die haben akustikschaum davor ich hab mir eher gedanken über die technik gemacht...n paar kleine spritzer machen garnix aber wie scheiße sieht denn eine blaue mülltüte aus dann nimm lieber ne gelbe :D
     
  16. tonfreak

    tonfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    27.03.10
    Beiträge:
    1.175
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.026
    Erstellt: 28.06.06   #16
    Du musst halt nur aufpassen, dass das Wasser dann nicht unter die Frischhaltefolie läuft, sonst bilden sich viele kleine Wassertröpfchen an der Folie, die dann immer mit dem Bass herumzittern :D .

    MfG

    Tonfreak

    P.S. Wie heißt die Schule denn?
     
  17. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 01.07.06   #17
    Für die Fohhn Easy Port gibt es auch Wetterschutzhüllen, die die Aktivelektronik schützen.

    Sonst habe ich Boxen von Bell, die auch wetterbeständig sind. Die Endstufen sind natürlich nicht nicht wetterfest :o
     
Die Seite wird geladen...

mapping