Wechsel vom geraden zum triolischen Part

von Mxm, 16.12.05.

  1. Mxm

    Mxm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    10.09.12
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    230
    Erstellt: 16.12.05   #1
    hiho leute!

    Ich hab ein Problem, bei einem selbst geschriebenen Song.

    Das Tempo ist 130bmp für eine Viertel und im späteren Verlauf des Liedes wechselt es in einen triolischen Part, der aber triolisch quasi unmöglich zu notieren ist, es geht zwar, aber das ist unleserlich und unnachspielbar vom Blatt.

    Der triolische Part besteht deshalb aus einem triolischen Takt (12/8 Takt), das Problem ist nur, ich muss jetzt die Geschwindigkeit auf 100 verringern, weil das ganze sonst zu schnell ist.

    Das ist aber ziemlich unelegant, da die Geschwindigkeit sich im Grunde nicht ändern, sondern der 4/4 Takt nur triolisch gespielt wird.


    Was kann man da machen? Bis jetzt hab ich mit Powertab Editor keine Möglichkeit gefunden, außer dem Geschwindigkeitswechsel oder dem wirkliche komplexen ausnotieren in Triolen.
     
  2. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 16.12.05   #2
    Du musst die Geschwindigkeit an deine neue Notation anpassen. Da sich die gehörte Taktlänge nicht verändert, dein Takt jetzt aber 12 statt 8 Achtel lang ist, musst du schneller werden. Aus 130 werden also 195 Viertel pro Minute, damit die punktierten Viertel im 12/8, die deinen bisherigen normalen Vierteln entsprechen, auch in deren Tempo weitergehen. Ansonsten seh ich da kein Problem.

    Gruß,
    Jay
     
  3. Mxm

    Mxm Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    10.09.12
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    230
    Erstellt: 16.12.05   #3
    Ich dachte, es gäbe eine bessere Lösung, weil sich der Übergang z.B. bei PowerTab Editor sehr unsauber anhört, weil halt ein erheblicher Geschwindigkeitswechsel stattfindet.
     
  4. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 16.12.05   #4
    insgesamt auch nur eine Notationsfrage, erklär mir/uns mal bitte, was am 12/8 triolischer ist als am 4/4?
    wenn ein 4/4 triolisch gespielt wird, bleibt das ein 4/4!
     
  5. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 16.12.05   #5
    Ist unter Umständen wirklich günstiger, da nicht alle Notationsprogramme "Swing" einfach so unterstützen (geht ja nicht nur ums Notieren, sondern auch ums Anhören). Und da stehen dann die vielen Dreier oftmals im Weg rum und machen alles sehr unübersichtlich. Wenn du dann einen geraden 12/8 notierst, hast du sozusagen einen triolischen 4/4, musst nur das Tempo anpassen, da jetzt die Notenwerte anders sind. Aber ich verstehe, wenn sich dir als dem geborenen Drummer da die Haare sträuben. :p
     
  6. Mxm

    Mxm Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    10.09.12
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    230
    Erstellt: 16.12.05   #6
    natürlich ist ein 12/8 Takt nicht automatisch triolisch, wenn man aber von einem normalen 4/4 Takt ausgeht, in dem z.B. pro Viertel drei Achteltriolen vorhanden sind, ergibt sich beim 12/8 Takt das gleiche Bild, nur eben als normale Achteln notiert, da automatisch 3 Achtel pro Schlag vorhanden sind, denn von den Betonungen ist 12/8 identisch mit 4/4.


    Leider ist der "Swing" im 4/4 Takt unmöglich, wie soll irgendeine komplexere Begleitung, Melodie oder gar Solo triolisch aufschreiben, das ist stundenlange Arbeit verglichen mit dem 12/8 Takt.
     
  7. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 16.12.05   #7
    ok! danke!
    diese Gesichtspunkte gehen mir leider total ab - ich bin der, der noch alles von Hand schreibt...
     
  8. HëllRÆZØR

    HëllRÆZØR HCA-Harmonielehre HCA

    Im Board seit:
    20.10.05
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.650
    Erstellt: 17.12.05   #8
    Geht es dir darum, zu wissen wie man sowas in der Praxis macht, oder nur darum, eine Notlösung für den Power Tab zu finden?

    Bezüglich Power Tab fällt mir auch nicht mehr ein als Geschwindigkeit/Taktart anpassen oder Triolen notieren.

    In klassischen Stücken notiert man oft nur am Anfang die Triolen und lässt sie nach dem ersten Takt oder so weg.
    Bei modernen Stücken kenne ich das so, dass man dann Geschwindigkeit und Taktart ändert und bei der Geschwindigkeit "Triplet Feeling" (oder so ähnlich?) notiert.

    Ich weiß nicht, ob dir das weiter hilft, Mxm, bin aber beeindruckt von deinem Avatar (Morningrise) :great:
     
Die Seite wird geladen...