Welche günstige PU in PRS Copy?

von hes, 24.02.12.

Sponsored by
pedaltrain
  1. hes

    hes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.12
    Zuletzt hier:
    9.12.17
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.02.12   #1
    [​IMG]

    Hallo....
    Ich hatte mich auf Anhieb in die PRS Copy verliebt. Naja, irgendwie hat wohl mein Verstand ausgesetzt. Die Klampfe kommt von so einem Typen aus Rodgau der mich mal mächtig über die Theke gezogen hat, auf meine Email erst gar nicht reagiert.

    Ich habe mit HB PU's überhaupt keine Erfahrung wunderte mich nur das meine Mexico Strat wesentlich lauter war, allerdings hat mir der Hals HB bei blusigen Sachen besser gefallen. Als ich die Klampfe abgeholt habe hat Mr. But den Amp. schön aufgerissen, was ich bei mir nicht kann, er hatte mir dann gesagt ich müßte den Bridge HB "mal" tauschen, naja zu Hause hörte der sich echt Mies an, aber Hals ging ordentlich und ich beinahe zu frieden, bis in den nächsten Tagen beim spielen der Pegel und Sound total abgefallen sind.
    Also langer Rede kurzer Sinn, ich brauche neue PU's und weil Potis und Schalter auch billigster Hinterhof Ramsch ist, (Achsen zu kurz) die gleich mit.
    [​IMG]
    In dem Fach sollten auch noch Batterien reingehen, also stellt sich mir die Frage was bau ich da rein. Angeblich ist da ne Wilkinson Lizenz drin. Aber wenn schon PRS ...

    Also wäre nett wenn ihr mich erleuchten könntet. Irgendwie zwischen 50+100€ mit Potis und so ...


    Gruß aus HDH
    Heinz

    iPhone 4S/64 GB - Tapatalk
     
  2. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    21.10.18
    Beiträge:
    6.412
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.795
    Kekse:
    40.136
    Erstellt: 24.02.12   #2
    Hallo und herzlich willkommen an Board :)

    Leider ist es grad nicht einfach dir zu helfen. Du erzählst zwar ausführlich die Geschichte deiner Gitarre und wie schlecht die Pickups sind, aber schweigst dich darüber aus, was du mit der Gitarre anstellen möchtest. Soll's bei Blues bleiben oder was möchtest du alles mit der Gitarre abdecken?

    Du sprichst Batterien an. Wozu sollen die dienen? möchtest du eine aktive Elektronik (was für eine?) in die Gitarre bauen oder aktive Tonabnehmer haben?

    Zu den Potis und Schalter: Du sagst, die Achsen sind zu kurz. Meinst du den Schaft, auf den der Knopf gesteckt wird oder das Gewinde, mit dem das Poti befestigt wird? Außerdem wäre gut zu wissen, was für Knöpfe du hast bzw. ob du dir auch neue Knöpfe holen möchtest. Da gibt's Unterschiede im Innendurchmesser, mit/ohne Schraube etc...

    Dann zu deinen Preisvorstellungen: Das wird sehr knapp! Für Potis und Schalter würde ich mal grob 15-20€ rechnen, wenn neue Knöpfe dazu sollen kommen nochmal 5 bis 10€ drauf. Hast du Litze? Die müsstest du dir sonst auch noch holen, kostet aber fast nix. Bleiben noch 60-70€ für 2 Humbucker. Das ist nicht viel Geld. Da würde ich an deiner Stelle am ehesten gebraucht kaufen. Für neue Tonabnehmer solltest du (meiner Meinung nach) mindestens 60-70€ pro Stück einrechnen...

    MfG
     
  3. hes

    hes Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.12
    Zuletzt hier:
    9.12.17
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.02.12   #3
    Ein kurzes und bündiges Ja, genau so ....
    Danke für die freundliche Begrüßung und genau die Fragen die Du mir stellst wollte ich eigentlich beantwortet haben. Naja die Potis und Schalter kann ich auch später noch tauschen.
    Ich kann dir das nicht beschreiben, der Halspickup hatte wirklich einen tollen Klang und dann .... schlagartig zieht einer so nen richtig fetten Vorhang zu .... dumpf, matschig und sehr leise.
    Ich hatte in der Bucht Wilkinson für um 30€ gesehen, dann gabs von Seymour Duncan irgendwelche Sets um 100€. Aber die sehen halt oft auch anders aus, meine sind rechteckig andere sind optisch doppelte Single Coil. Selbst im Wiki bin ich nicht fündig geworden ob und welche Maße es gibt, weil fräsen will ich nicht .... möchte aber auch gerne wieder so ne Chrom/Nickel Version ... ich habe keine Musikrichtung ist je nach Stimmung, so lange es eine erkennbare Melodie gibt ist das in Ordnung, mag aber sehr gerne die Rocker aus den 70ern, JJ Cale, Tubes, Clapton, Johnny Lang, ja und so groovige Jazz Sachen, habe mir vor rund 20 Jahren ne Ovation Custom Legend Big Bowl zugelegt und das ist meine primäre Klampfe .... ich bin Grottenschlecht, aber es entspannt mich, macht den Kopf frei .... Gitarrenlehrer verzweifeln meistens an mir und so komm ich auch nicht weiter ... habe aber gerade wieder ein Video gesehen wo ich mich dann selber gefragt habe warum einige Leute so kompliziert erklären wenn das letztendlich so einfach ist ...

    naja, vielleicht hilft das Geschwafel jetzt doch etwas weiter ... lol



    Gruß aus HDH
    Heinz

    iPhone 4S/64 GB - Tapatalk
     
  4. xerdan

    xerdan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.09
    Zuletzt hier:
    26.12.14
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.02.12   #4
    also die Humbucker haben alle die gleiche Maße, und schauen auch gleich aus, also wie zwie Single Coils aneinander. Rechteckig werden die nur, wenn man ne Haube drüber packt, die dann aus Plastik (schwarz) oder zb verchromt ist. Aber die Einbaumaße sind die selben.
    Wenn du schreibst, dass der Halspickup zuerst gut klang, und dann schlecht, würd ich erst nach einer anderen Fehlerquelle suchen, ein Pickup an sich ist eigentlich nicht grad Fehleranfällig. Ich würde eher die Lötstellen und Kabel überpfüfen.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  5. BlakeWilder

    BlakeWilder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    19.10.18
    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    182
    Kekse:
    1.500
    Erstellt: 24.02.12   #5
    Äääh...hat er´s etwa schon wieder geschafft?

    Die Gitarre funtionierte zuerst, dann hatte sie den Totalausfall, deswegen obige Frage...

    Wie viel hast Du denn für die Kopie bezahlt, wenn ich fragen darf?

    Greetz,

    Blake.

    PS: Spar bei den Potis besser nicht, wenn Du dieselben kaufst, wirst Du wahrscheinlich nicht glücklich (außer, Du hast Freude daran, diese bald wieder wechseln zu wollen)!
     
  6. hes

    hes Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.12
    Zuletzt hier:
    9.12.17
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.02.12   #6
    Ich hatte die in der Bucht gesehen UVP angeblich irgendwas um 900 Euronen, was ich aber sofort in den Bereich der Legende verwiesen hatte. Sollte 399.- kosten, aber nach der Auktion hatte ich ihm 299.- geboten, bin dann über 200km gefahren, im Keller sah die auch ganz ordentlich aus... ich könnte mich beißen ... aber da haben wir noch nicht das letzte Wort drüber, sich gar nicht melden geht gar nicht ...


    Gruß aus HDH
    Heinz

    iPhone 4S/64 GB - Tapatalk
     
  7. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    21.10.18
    Beiträge:
    6.412
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.795
    Kekse:
    40.136
    Erstellt: 24.02.12   #7
    Hallo Heinz!

    Wie xerdan schon ganz richtig schreibt: Humbucker haben quasi Einheitsmaß. Es gibt halt welche mit Kappe und welche ohne. Humbuckern ohne Kappe kannst du nachträglich noch eine aufsetzen - das ist nicht das Problem. Für deine wünsche würden wahrscheinlich PAF-Typen ganz gut taugen. Das sind quasi die Ur-Humbucker und machen von Clean über Crunch bis rockiges Brett alles ganz gut mit. PAF-Humbucker gibt es quasi von jedem Hersteller. Willkinson-Tonabnehmer kenne ich persönlich noch nicht, aber da findest du bestimmt einiges im Board.

    Allerdings würde ich auch erst einmal probieren alle anderen Fehlerquellen auszuschließen. Bist du ganz sicher, dass es an der Gitarre selbst liegt und nicht an Amp, Kabel, evtl. Effekten? Kannst du bei allen Teilen Wackelkontakte ausschließen? Wenn es tatsächlich an der Gitarre liegt: Hast du Ahnung vom Löten? Dann schau dir mal alle Lötstellen an und löte auffällige Lötstellen einfach mal nach. Für Gitarrenelektronik wäre ein ca. 30-50W Lötkolben mit Meißelspitze ideal. Mit weniger Leistung kann es sehr nervig sein auf einem Potigehäuse gescheite Lötstellen hin zu bekommen. Für feine Arbeiten wäre noch eine Bleistiftspitze zu empfehlen.
    Überprüf auch, ob die Kontakte der Klinkenbuchse vernünftig zupacken und/oder eventuell korrodiert sind. Wenn du ein Multimeter besitzt, dann löte mal die Potis ab und miss sie durch. Ein mal zwischen links/mitte mit Poti gegen den Uhrzeigersinn auf Anschlag, links/mitte mit Poti im Uhrzeigersinn auf Anschlag und dann links/mitte mit Poti in Mittelstellung. Messbereich sollte >500kOhm sein. Die Ergebnisse dann einfach hier posten.
    Und wenn du schon dabei bist, dann kannst du auch einfach mal die Tonabnehmer durchmessen. Normale Werte sollten zwischen 8 und 20kOhm liegen.

    Das ist zwar richtig, aber gute Potis kosten auch quasi nix. Man darf sie nur nicht im Musikladen kaufen. Ich würde zu Banzai raten. Je nach Knöpfen wären diese (bei geschraubtem Knopf) oder diese (bei gestecktem Knopf) empfehlenswert bzw. wenn man lieber die kleine Bauform haben möchte, dann diese hier (nur für gesteckte Knöpfe).
    Schalter gibt es auch bei Banzai (hier), ebenso wie Knöpfe, Litze und was man halt noch so alles brauchen kann ;)

    MfG
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  8. bagotrix

    bagotrix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.08.11
    Zuletzt hier:
    21.10.18
    Beiträge:
    3.890
    Ort:
    Kraichgau
    Zustimmungen:
    3.239
    Kekse:
    40.272
    Erstellt: 24.02.12   #8
    Hi,

    Ganz klare Sache: Vor allem anderen muss dieser Müll aus dem Elektronikfach entsorgt werden. Ohne vernünftige Potis und Schalter wirst Du nicht beurteilen können, ob und welche Mängel die jetzigen PUs haben. In Punkto HalsPU ist ja schon klar, dass das Potential da ist - wie xerdan schon schrub, gehen die normalerweise nicht einfach von sich aus kaputt - und vielleicht ist auch der StegPU gar nicht so übel. Falls der HalsPU danach wieder funktioniert und für Dich wieder gut klingt, kannst du ja das restliche Budget in einen einzigen PU stecken. Ist natürlich eine Überlegung, denn von einem guten PU hast du mehr als von zwei mittelmäßigen.

    Wenn ich mir deine Musikrichtung so anschaue, läuft die Empfehlung auf klassische PAF-Humbucker hinaus, also mit moderater Ausgangsleistung. Die Wilkinsons sind da nicht so das Optimum, die sind schon eher auf Lautstärke und Verzerrung ausgerichtet. Tatsächlich ist das bei günstigen Pickups fast immer so, warum auch immer. Was ich mir in der Preisklasse vorstellen könnte, die Dir vorschwebt, wäre ein Pärchen Giovanni GVH-1, so wie die hier:

    http://www.ebay.de/itm/ARTEC-Giovan..._Musikinstrumente_Zubehör&hash=item4cfe8daac3

    Das sind Pickups, die sich vom "schneller-höher-weiter" abheben und nach ganz klassischer PAF-Manier gewickelt sind. Die meisten PUs dieser Machart sind deutlich teurer, erst recht mit Kappen. Die sind dann vielleicht auch noch ein Stückchen sensibler und durchsichtiger, aber ob das für Deine Gitarre unbedingt besser wäre, ist noch die Frage. Blues, Jazz und Classic Rock sind mit den Giovannis jedenfalls prima abgedeckt; viele ziehen sie auch deutlich teureren PUs vor.

    Sollte es doch nur ein einziger Pickup sein, dann darfs natürlich ein bisschen teurer sein, und dann könnte ich mir einen Dimarzio 36th Anniversary PAF Bridge gut vorstellen, oder vielleicht auch einfach einen Gibson Classic Plus. Der erste ist etwas transparenter und sehr Allround-geeignet, der zweite ist etwas fetter und mittiger ausgelegt, aber natürlich im PAF-Rahmen, kein "Brüller". Es käme noch der Gibson Burstbucker 2 in Frage, der ist wieder etwas weniger mittig. Alles gute Pickups, aber mit Kappe halt einzeln um die 100 €. Ein Pärchen Duncan SH-1 in Nickel liegt bei etwa 130 €, aber das sind jetzt nicht unbedingt meine Lieblinge, die haben mMn arg wenig Mitten und klingen nur in einer Gitarre gut, die vom Holz her schon eine wirklich gute Qualität mitbringt. In einer Billigklampfe werden sie möglicherweise arg blutleer klingen, steht zu befürchten.

    Wie gesagt, die Giovannis halte ich für eine vernünftige Lösung, die in einem guten Verhältnis zum Wert der Gitarre steht. So wie ich das sehe, spielst Du viel Akustik, und wahrscheinlich würden alle diese PUs für Dich gar nicht sooo unterschiedlich klingen. In dem Thema kann man sich echt verlieren.

    Gruß, bagotrix
     
    gefällt mir nicht mehr 4 Person(en) gefällt das
  9. hes

    hes Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.12
    Zuletzt hier:
    9.12.17
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.02.12   #9
    Tja, ich habe gerade mal wieder etwas experimentiert. Der Hals PU erinnert stark an die mittlere Stellung der Mexico Strat aus den 90ern. Ich muß morgen mal schauen wo meine Prüfschnüre sind und werd den Schalter mal brücken, das Gehäuse ist auch bäh. Habe gerade auch festgestellt das die Abschirmung für den Allerwertesten ist. Also werde ich also erst mal die Verdrahtung schön machen, die Lötstellen sind zumindest nicht kalt. Was mich verwundert ist halt das die Strat deutlich lauter ist, bei gleicher Stellung ... das Holz der Klampfe scheint nicht schlecht, aber das wars auch schon, Mechaniken sind auch Müll ...
    Auf jeden Fall habt ihr mir schon sehr geholfen. Ich habe nen Line 6 Flextone III mit großem FBV, gebe gerade meine Variax ab weil mir einfach die "Anschlagdynamik" fehlt, ob gezupft oder gerissen, immer gleich. Habe auf die neue Variax rumgedacht aber weiß noch nicht so.
    Vielleicht spendiere ich der Gitarre doch die vorgeschlagenen PAF weil vom Hals gefällt die mir sehr gut....
    Wünsche allen ein schönes Wochenende ...


    Gruß aus HDH
    Heinz

    iPhone 4S/64 GB - Tapatalk
     
  10. hes

    hes Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.12
    Zuletzt hier:
    9.12.17
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.02.12   #10
    Habe mir mal die Giovannis angehört, die machen ja wirklich alles mit. Ich glaube die werde ich mir so oder so antun. Wenn die Elektronik dann auch ok ist, dürfte das ne gute Klampfe sein. Das Woodwork ist eigentlich ganz gut. Wahrscheinlich wirklich als Aussteller gedacht gewesen, ist halt basteln angesagt.
    Vielen Dank für die hilfreichen Tips, hat anderen offensichtlich auch schon geholfen.


    Gruß aus HDH
    Heinz

    iPhone 4S/64 GB - Tapatalk
     
  11. hes

    hes Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.12
    Zuletzt hier:
    9.12.17
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.03.12   #11
    Zur Ehrenrettung des Verkäufers, er hat sich heute am 5.3. gemeldet und will die PU's austauschen. Das ist für mich erst mal ok, sollten ja Wilkinson Lizenz sein.


    Gruß aus HDH
    Heinz

    iPhone 4S/64 GB - Tapatalk
     
  12. Roadcruiser43

    Roadcruiser43 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.09
    Zuletzt hier:
    25.11.17
    Beiträge:
    73
    Ort:
    Hamm/Westfalen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 11.03.12   #12
    Hallo Heinz, Hallo an alle anderen,

    hast Du Dir die Giovannis gegönnt? Ich bin gerade auch auf der Suche weil ich meine Strat umbauen möchte ( eine VGS Roadcruiser mit HSS Bestückung) auf 2 Humbucker. Ich hab da welche in der Bucht gesehen die mich interessieren. Kann man die irgendwo bei YT hören?

    Danke dir

    Ole
     
  13. hes

    hes Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.12
    Zuletzt hier:
    9.12.17
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.03.12   #13
    Weiter oben ist doch der Ebaylink und bei denen ist unten auf der Seite ein Link nach YT .... die Single Coil hören sich auch stark an ....
    Bin im Moment recht eingespannt, deshalb noch nicht dazu gekommen ...


    Gruß aus HDH
    Heinz

    iPhone 4S/64 GB - Tapatalk
     
Die Seite wird geladen...

mapping