Welche Snare Drum?

von bert76, 02.02.04.

  1. bert76

    bert76 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    13.02.04
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.02.04   #1
    hallo,

    also, ich bin auf der suche nach einer neuen snare und weil man heutzutage nich alles testen kann, wollte ich mal fragen was es denn so alles gibt und wie sich das klanglich so gestaltet. vom format her wollte ich eigentlich ne 14x5,5", aber ich bin auch für anderee formate zugänglich.

    preislich sollte das ganze so um die 300 € liegen.

    danke schonmal für eure mithilfe.

    bert
     
  2. 900?

    900? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.04
    Zuletzt hier:
    31.12.15
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    384
    Erstellt: 02.02.04   #2
    weiß zwar nicht welchen sound du jetzt bevorzugst aber ich komm mit der
    chad smith sig. snare von relativ gut zurecht (für meinen sound eigentlich sehr gut).....der preis liegt bei 250 euro ( bei musik-s.)....is halt perfekt für rock/alternative/funk.....jazz auch :D
     
  3. 900?

    900? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.04
    Zuletzt hier:
    31.12.15
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    384
    Erstellt: 02.02.04   #3
    von pearl mein ich natürlich...wenn dir chad smith nix sagt...is der drummer von red hot chili peppers :D
     
  4. ruficus

    ruficus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.03
    Zuletzt hier:
    29.06.06
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    81
    Erstellt: 02.02.04   #4
    Die von Ian Paice(Pearl)
     
  5. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 02.02.04   #5
    Hi,

    Vorab: Deine Frage/n ist so eigenlich nicht zu beantwerten!

    1. Was meinst du mit: Da man heute nicht alles antesten kann?

    - Kann man schon!

    Und wenn du die Möglichkeit hast, in einem Laden Snares zu testen, dann nutz die Gelegenheit. Und die Snare die dir am besten gefällt, nimmst du mit.

    2. Du willst mal fragen was es alles so gibt, da können wir dir jetzt tausende von Snares aufzählen! Etwas genauer sollte es schon sein.

    3. Was meinst du mit: "Wie sich das klanglich so gestaltet."?
    Wenn du so "Grundsachen" meinst, dann schau mal hier:
    http://www.musik-service.de/drum-shop/drSnares.htm

    schau mal unter Materialkunde und Größen. Das finde ich ganz gut erklährt.


    Man kann eigenlich sagen, dass du bei allen Marken fündig wirst!
    Pearl, Sonor, Tama, Premier, Mapex, Yamaha um mal gängige zu nennen!

    Ich persönlich finde die Sonor Snare's sehr gut, oder die Tama Artwood Snare.
    Aber auch hier wären gebrauchte Snares ne Alternative.
     
  6. black metal drummer

    black metal drummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.03
    Zuletzt hier:
    21.10.14
    Beiträge:
    2.030
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    138
    Erstellt: 02.02.04   #6
    Also mit ner 13 * 3,5" Snare aus dünnem Messing, wie z. B. die Black Panter von Mapex, bekommt man nen attackvollen, knackigen, für die Größe tiefen Sound. Wenn du willst, dass sich deine Snare immer durchsetzen kann, dann empfehle ich dir die. Natürlich gibts die selbe auch in 14 * 5,5", wenn du darauf bestehst. Aber ich weis jetzt leider nicht, ob die vom Preis her nicht deine vorstellungen überschreitet. Aber was sag ich immer wieder: Lieber einmal was gescheites, als öfter was billiges.
     
Die Seite wird geladen...

mapping